Chinesische Wissenschaftler bestätigen schwedische Forscher: Handy macht Hirn kaputt

Handys und Smartphones zerstören die Gehirne ihrer Nutzer, sagen schwedische und chinesische Forscher.

BRHP:

Cell Phones and Blood-Brain Barrier: Chinese scientists confirm findings of Swedish Salford group

Chinese scientists, from the group of Gang Zhu, apparently confirmed, and expanded on, findings of Swedish group of Leif Salford but… nobody is talking about it

Leif Salfordneurosurgeon at Lund University Hospital in Sweden, and his research team published several studies showing that exposure of rats to cell phone radiation causes leakage of the blood-brain barrier (BBB) and impairs cognition:

[…]

US-Geheimdienst greift täglich weltweit 5 Milliarden Daten von Aufenthalten von Handys ab und speichert sie

Washiongton Post:

NSA tracking cellphone locations worldwide, Snowden documents show

The National Security Agency is gathering nearly 5 billion records a day on the whereabouts of cellphones around the world, according to top-secret documents and interviews with U.S. intelligence officials, enabling the agency to track the movements of individuals — and map their relationships — in ways that would have been previously unimaginable. […]
Speichel:

In Berlin zeigt Samsung Armbanduhr, die Surfen im Internet erlaubt

Bei der bald stattfindenden Internationalen Funkausstellung in der Reichshauptstadt Berlin stellt Samsung eine Armbanduhr vor, die das kann und macht und tut was ein Smartphone macht: Mit dieser Armbanduhr telefoniert man und surft im Internet.

Man liest mit dieser Armbanduhr dieses Blog hier und seine E-Post, man nimmt Filme auf mit ihr und veröffentlicht sie im Internet.

Ein ganz neuer Geist wird in öffentlichen Schulen über Lehrer kommen und Schulprüfungen werden ohne Uhr geschrieben werden müssen, interessante Rechtsfragen werden hochgehen bis zum Bunzfaßgericht. –

„Darf ein Steißtrommler einem Schüler dessen Armbanduhr wegnehmen, gegen dessen Willen?“

–  Unsere Antwort: „Nein natürlich nicht, der Steißtrommler darf den Schüler nicht anfassen und erst recht darf er ihm nichts wegnehmen was eng verbunden ist mit dem Körper des zu Beschulendem. Genauso wie der Steißtrommler dem Zögling nicht die Hose ausziehen darf genauso darf der Steißtrommler die eng mit der leiblichen Fracht des Schülers verbundene Armbanduhr nicht wegnehmen.Versucht der Lehrer die Wegnehme der Uhr so versucht er widerrechtlich sich Besitz anzueignen, der Schüler braucht die Uhr alleine schon deswegen um zu wissen wieviel Zeit ihm noch verbleibt in der Klassenarbeit, der Schüler kann demjenigem der versucht ihm seine Uhr wegzunehmen, die Frxxxe einschlagen, das wäre korrekt.“

Le Point:

smart watches

Samsung dévoilera sa Galaxy Gear début septembre à Berlin

Publié le 16/07/2013 à 18:29 – Modifié le 19/08/2013 à 13:13

C’est le 4 septembre prochain, lors de l’IFA, le plus grand show high tech d’Europe, que Samsung présentera sa Galaxy Gear, une montre-téléphone connectée.

Rein vom Technischen her wird es ja nicht allzuschwer sein die Uhr zu verkleineren. Sagen wir auf Reiskorngröße. Und dieses Reiskorn wird dann – zunächst – Freiwilligen eingepflanzt unter die Schädeldecke oder ins Gehirn. Wozu den Umweg über Bildschirm und über die Augen und Ohren mitsamt deren optischer und akustischer Verdrahtung gehen? Lasst doch die Bilder und die Zeichen und die Klänge gleich direkt im Gehirn entstehen. Das ist ein viel eleganteres Surferlebnis.

Allen Neugeborenen wird solch ein Ding eingepflanzt im Staat der Zukunft. Mit diesem famosem Instrument kann die Regierung unendlich viel besser manipulieren als früher wo sie den mühsamen Weg der Zensur der Systemmedien, der Desinformation uns Manipulation durch Wortverdrehung gehen musste.
Jetzt, mit diesem Implantat bei den Untertanen, kann jede Regierung in die Vollen gehen. Richtig abhausen. Sie kann den Gehirnbesitzern – die keine Gehirnbenutzer mehr sind weil das Reiskornimplantat ihnen direkt das zeigt was die Regierung will –  vorgaukeln an einem sommerwarmen paradiesischem Strand zu sein während der Untertan sich die Seele in einem Microjob aus dem Leib schuftet.
Mahlzeiten werden weitestgehend ersetzt durch optische, akustische, olfaktorische (geruchliche) Halluzinationen festlicher opulenter Mahlzeiten. Zur Unterfütterung der Illusion werden auch die mit Blähungen verbundenen Gefühle und Geräusche ferngesteuert gesendet in die Gehirne der Untertanen.

Kurz: Dieses Implantat tut genau das was heute die Glotze und die Systemmedien machen.

Neue Software benutzt Handys um Besitzer in 3D auszuspionieren

Sie sind niemals allein

Washington Times:

New software uses smartphone camera for spying

Researchers from the U.S. Naval Surface Warfare Center have developed malicious software that can remotely seize control of the camera on an infected smartphone and employ it to spy on the phone’s user.

The malware, dubbed “PlaceRaider,” “allows remote hackers to reconstruct rich, three-dimensional models of the smartphone owner’s personal indoor spaces through completely opportunistic use of the camera,” the researchers said in a study published last week.

The program uses images from the camera and positional information from the smartphone’s gyroscopic and other sensors to map spaces the phone’s user spends a lot of time in, such as a home or office.

“Remote burglars” could use these three-dimensional models to “study the environment carefully and steal virtual objects [visible to the camera] … such as as financial documents [or] information on computer monitors,” the researchers reported.

Because users often do not realize that a smartphone is basically a small computer, and because there are few security products available, smartphones are considered highly vulnerable to hackers.

Commercial software, for instance, can turn smartphones into microphones and tracking devices.

But PlaceRaider is the first known example of malware developed to exploit the high-definition cameras that are now ubiquitous on smartphones.

Threat Post:

New Android Malware App Turns Phone into Surveillance Device

Roy Black Live – Du bist nicht allein

Michael Holm – Baby, du bist nicht alleine