Das korrupte Betrügerland Griechenland ist noch dämlicher als man dachte

Das korupte Betrügerland Griechenland bekam schon unter Adenauer Reparationen. Im frechen Fordern ist dieses Schmarotzerland groß. Wenn es doch nur beim Arbeiten und beim Sparen auch groß wäre! Das heutige Griechenland ist degeneriert und gehört so wenig zu Europa wie ein Kothaufen auf die Hochzeitstafel.

MMNews:

Griechenland will fast 400 Mrd. Reparationen

Griechenland fordert mit insgesamt bis zu 376 Milliarden Euro noch mehr Kriegs-Reparationen von Deutschland als bislang bekannt.

Griechischer Ökonomieprof sagt daß die Deutschen dumm sind und daß Griechenland seit 2010 bankrott

Die modernen Griechen haben mit den alten Griechen nur noch den Namen und deren Hang zum Lügen und Betrügen gemeinsam. Zum Betrug gehören immer zwei. Die Deutschen lassen sich seit rund 10 Jahren von dem mickrigen, korrupten, faulen und betrügerischen Drittweltland Griechenland über den Tisch ziehen.

Das moderne Griechenland gehört nicht zu Europa. Man kann für Griechenland, dieses korrupte Schmarotzerland, nur hoffen daß die Türkei sich bald Griechenlands annimmt und es mit den guten alten bewährten Methoden des Osmanischen Reichs auf Vordermann bringt, dazu gehört natürlich daß die Griechenland wieder lernt was Arbeit ist.

Kopp-Report:

Der Euro-Irrsinn und die dummen Deutschen

In Interviews kritisiert er nun »die dummen Deutschen«, die ihr Geld verschwendeten und es in schwarzen Löchern verschwinden ließen. Griechenland sei seit 2010 bankrott, stellt der Ökonomieprofessor nüchtern fest.

Im übrigen wird es Zeit daß Griechenland den Schaden ersetzt der der deutschen Wehrmacht in den 1940-er Jahren dadurch entstand daß die deutsche Wehrmacht in Griechenland in mühevoller Arbeit die Straßen wieder befahrbar machte, die Griechenland vorsätzlich unpassierbar gemacht hatte.
Summa summarum muß Griechenland dafür inklusive Zins und Zinsezinsen einen Milliardenbetrag in dreistelligen Höhe begleichen. Zur Sicherung dieser Forderung wird der Hügel, auf dem das Parthenon und das andere alte Zeug von vor 2500 Jahren steht, in Athen abgetragen und auf der freien Fläche vor dem Bundeskanzleramt  neben der Siegessäule im Tierpark in Berlin neu aufgebaut.

Leser Lule Lässig schreibt

Daß ich berufsbedingt zweimal Menschen umbrachte kann ich mir verzeihen. Nicht verzeihen kann ich mir daß ich 1979 die Idiotenpartei „Die Grünen“ gewählt habe und daß ich bis 2008 viel zu oft in von Griechen geführten Lokalen gegessen habe.

 

Das korrupte Betrügerland Griechenland ist pleite – Bunzregierung lügt

BTO:

Willsch rechnet zusammen: „Griechenland-Rettung“ nicht Fake News, sondern Staatspropaganda

Schon in meiner WiWo-Kolumne letzte Woche habe ich den CDU-Haushaltsexperten Klaus-Peter Willsch zitiert, um zu zeigen, was für ein Blödsinn uns da tagtäglich erzählt wird. Nun fasst er bei TICHYS EINBLICK selber zusammen, wie wir belogen werden. Die Highlights:

  • „(…) im Rahmen dieser drei Programme hat Griechenland seit Mai 2010 etwa 229 Milliarden Euro erhalten. Parallel dazu wurden die Zinsen für diese Kredite nach und nach gesenkt und/oder gestundet. Am 20. August 2018 soll Griechenland planmäßig sein drittes Hilfsprogramm beenden. Dass das Land auch danach nicht auf eigenen Beinen stehen kann, ist offenkundig. Damit dies bis auf weiteres niemanden auffällt, wird für Griechenland ein teures Abschiedspaket geschnürt.“ – bto: Es war ein versteckter Schuldenerlass in unerhörter Höhe!

Ein Wunder ist geschehen: Griechenland hatte klugen Einfall: GREXIT = Griechenlands Austritt aus EU

Erst hat das korrupte Betrügerland Griechenland zusätzlich zu den Milliarden an Subventionen, die es von Brüssel planmäßig und regelmäßig geschenkt erhält – Brüssel holt sich die Gelder vom Hauptnettozahler Deutschland, dessen Insassen mental oft nicht raffen was ihnen zugefügt wird – rund 300 weitere Milliarden EUR nachgeschmissen bekommen obwohl Griechenland weniger Einwohner als Bayern hat. Dann, nachdem es exorbitante Unsummen zusätzlich von der EU erhalten hatte, erwog Grie endlich das zu tun was es schon vor rund zehn Jahren hätte machen sollen, denn dann ginge es Grie heute bestens, wie man am Beispiel Island sieht. Aber natürlich trat Grie nicht aus der Todeszone Eurozone aus – was soll man von diesem korruptem Betrügerland auch erwarten?

Express:

Griechenlands geheimer Grexit-Plan: Tsipras Verschwörung Griechenland aus der Eurozone rauszuholen ist enthüllt

Greece’s secret GREXIT plan: Tsipras’s plot to pull Greece OUT of the eurozone EXPOSED

Der griechische Premierminister … wird beschuldigt einen Plan für den EU-Austritt seines verschuldeten Landes ersonnen zu haben.
GREEK Prime Minister Alexis Tsipras has been accused of putting together an EU-exit for his debt-laden country.

Warum uns verschwiegen wird daß es Island wieder glänzend geht während Griechenland immer noch Milliarden zusätzlich ergeiert

Island war sehr viel schlimmer betroffen von der Finanzkrise als das korrupte Betrügerland Griechenland. Island handelte ganz anders als Griechenland. Island geht es heute prächtig. Griechenland schmarotzt ständig weitere Milliardenbeträge zusätzlich zu den Subventionen die in dieses Faß ohne Boden versenkt werden.

Zeit-Fragen:

Island in der Hochkonjunktur – in Griechenland ein Trauerspiel

Zwei Länder – die die Finanzkrise ganz unterschiedlich angepackt haben

Im Jahr 2008 – auf dem Höhepunkt der Finanzkrise – hatte Griechenland Schulden in der Höhe von etwa 180 Prozent des BIP. Die Verschuldung ist seither kaum gesunken.

Anders dagegen in Island: Hier war die Situation 2008 nicht besser – sondern noch schlimmer. Die Schulden betrugen nicht 180 Prozent, sondern etwa das Zehnfache des BIP – also etwa 1000 Prozent – eine Katastrophe grössten Ausmasses. Zeit-Fragen hat mehrfach darüber berichtet. Seither ist jedoch viel passiert. Dazu kurz zusammengefasst einige Episoden und Massnahmen aus den Krisenjahren. (vgl. dazu auch Zeit-Fragen vom 31.3.2015)

Grexit-Krimi: Große Chance daß Grie aus der Eurozone kracht während Gespräche stagnieren dem korrupten Betrügerland noch mehr Geld zu geben

Dreht korruptem Betrügerland Grie den Geldhahn zu!

Wieviel Milliarden will das korrupte Betrügerland Griechenland noch verschlucken? Sind griechische Politgauner wirklich so dämlich daß sie immer noch nicht begreifen daß es den Griechen in der Sterbezone Eurozone schlechter geht als vorher zur Zeit der Drachme?
Begreifen die immer noch nicht daß sie schon vor sieben Jahren aus der Todeszone Eurozone hätten austreten müssen und es ihnen dann heute sehr viel besser ginge! Island hat es vorgemacht als es in schlimmerer Verfassung als Grie war: Island brach die Verhandlungen mit der Erpresserorganisation EU ab, besann sich auf seine eigene Kraft und steht heute wieder glänzend da. Genau darum wird in den Lügenmedien nicht berichtet über Island, das in schlimmerer Lage war als Grie aber Islands Volk hat offensichtlich ganz andere Gene als die Belegschaft Griechenlands, die mit den Griechen von vor 2300 Jahren wohl lediglich nur noch die Bezeichnung gemeinsam hat.

Express:

Grexit Spannung: ‚Große‘ Chance daß Griechenland aus der Eurozone KRACHT während Gespräche über Bailout stagnieren

Grexit showdown: ‘High’ chance of Greece CRASHING out of eurozone amid bailout deadlock

GREECE could crash out of the eurozone and leave the EU as bailout talks reach deadlock once…

Im Osmanischen Reich wußte Griechenland was Arbeit und Steuerzahlen ist

Das Betrügerland Griechenland lügt, hält Zusagen nicht ein und strotzt vor Korruption. Als Griechenland Teil vom Osmanischen Reich war bekamen Griechen verklickert was Arbeiten ist und was Steuerzahlen bedeutet.

Das gelbe Forum:

Erdogan stellt den Vertrag von Lausanne in Frage. Und damit die Grenzen der Türkei – schielt nach griechischen Inseln

Wikipedia zeigt uns Griechenland als Teil vom Osmanischen Reich

 

Wie würden Sie reagieren wenn Sie ein Wildfremder anfasst? Und Sie mit Gewalt wegschieben will?

Grieche behandelte Körper von deutschem Politiker wie einen Gegenstand

Ein Grieche wurde tätlich: Der Grieche ging Herrn Ramsauer an die Wäsche: Er griff den Körper des Herrn Ramsauer an und wollte diesen Körper, in dem die zarte Seele Ramsauers steckt, mit körperlicher Gewalt wegschieben. Ramsauer wehrte sich nur mit Worten. In diesen Worten bezeichnete er den Angreifer als genau das was zu sein der Angreifer mit seiner Aggression bewies.

Well done Mr. Ramsauer! Absolutely well done!

Keep talking greece:

German ex Minister Ramsauer tells photographer: “Don’t Touch me, Filthy Greek!”

Das korrupte, verlogene, faule, betrügerische Griechenland betrog schon bei seinem Eintritt in die Eurozone und fälschte jedes Jahr erneut seine Zahlen. Griechenland strotzt vor Korruption und lügt bei Verträgen. Wie soll man solch ein Land nennen?

Das gelbe Forum:

Ramsauer gestern in Athen: „Fass mich nicht an, Du dreckiger Grieche“

Gut finden wir daß entgegen anderslautender Meldungen Ramsauer sich nicht entschuldigte. Das Opfer muß sich nicht beim Angreifer entschuldigen. Sondern der Täter beim Opfer.
Das wäre ja die Höhe wenn der von einem Wildfremden angegriffene Ramsauer, der sich verbal gegen an ihm ausgeübte körperliche Gewalt wehrte, sich bei dem Angreifer, einem Drittweltler, entschuldigen soll dafür daß er ihn das nannte was zu sein der Täter des gewaltsamen körperlichen Angriffs durch seine Tat bewies.
Griechenland hat absolut nichts im heutigen Europa zu suchen. Die Bevölkerung dort hat lange Jahre Zeit gehabt das Gleiche zu tun wie Island: Island nahm Abstand von der Todeszone Eurozone und es geht Island heute prächtig. Griechenland mit seinen rund 10 Millionen Einwohnern schmarotzte zusätzliche mehr als 350 Milliarden Euro – zusätzlich zu den Milliarden die es sich als Subventionen durch falsche Angaben erschlichen hatte – und es geht ihm so wie es einem faulen und korruptem Drittweltland ohne weltmarktfähige Erzeugnisse eben geht.  Das betrügerische und verlogene Griechenland zahlte Blindengeld an Sehende und zahlte Renten an Tote und die unfähige Verwaltung ist korrupt. Manche Griechen meinen vielleicht ihr Versagen durch Frechheiten und Dreistigkeiten übertünchen zu können.

Das gelbe:

Nö, hat er nicht. „Die Delegation“ hat sich entschuldigt. Und die deutsche Botschaft in Athen

 

Das Betrügerland Griechenland ist frech, verlogen und korrupt

Ist das ein Wunder? Griechenland liegt im Balkan. Was vor zweitausenddreihundert Jahren in Griechenland lebte ist wohl, das zeigt der Augenschein, ausgetauscht worden – ob das eine Verbesserung darstellt möge jeder selbst beurteilen. Bislang sind rund 360 Milliarden Euro an das korrupte Betrügerland verschleudert worden. Jeder Cent davon ist zuviel.

Griechenlands damalige Bevölkerung schrieb durch Aristoteles die Denkgesetze nieder. Wenn Griechenlands heutige Insassenschaft des Denkens mächtig wäre dann hätte Griechenland es schon lange so gemacht wie Island! Island? Warum erfahren wir in den Lügenmedien nichts von Island? Weil Island heute prächtig dasteht. Es geht heute Island hervorragend nachdem es zur gleichen Zeit wie Griechenland seine erste „Krise“ hatte, in die Malaise geriet. Im Gegensatz zu Griechenland sperrte Island die korrupten Bankster ins den Knast, ließ Banken pleitegehen und zog sein Begehren auf Eintritt in die Unterdrückungsorganisation EU zurück. Island ist frei von der EU. Darum geht es Island heute prächtig und darum erfahren wir in den Lügenmedien nichts von Island.

Tichys Einblick:

Lügen-Thema Griechenland

… Griechenland hat in Relation zu seiner Bevölkerungsanzahl viel zu viele Staatsdiener.  …

… So bekommen griechische Staatsdiener (auch die Pensionäre) bis HEUTE noch ein 13. und ein 14. Gehalt. …

… Der griechische Staat ist nach wie vor nicht bereit, seine eigenen Ausgaben zu kürzen. Und warum ist er das nicht?

Politiker dienen Großfamilien