Menge der Franzosen die Macron für übel halten stieg binnen vier Wochen von 31 % auf 35%

Dieser Verschnitt aus dem Hause Rothschild ist häßlich im Aussehen, übel im Geruch, krätzig beim Abgang und chemiegiftig in der Wirkung.

Macron hat keine demokratische Legitimation! Ihn haben nur 15 % der Wahlberechtigten gewählt. Millionen Wahlstimmen von Alternativwählern wurden unter den Tisch gekehrt, ganz legal, wegen dem perversen Mehrheitswahlrecht. Da Millionen von Franzosen nicht repräsentiert sind in der sogenannten Nationalversammlung hat Frankreich jetzt im wesentlichen die gleiche Situation wie am Vorabend der Französischen Revolution als genau die steuerzahlenden und arbeitenden Franzosen nicht repräsentiert waren in der Ständeversammlung und sie noch stärker ausgepresst werden sollten.

Express:

Cracks begin to show: Third of French voters ‚unhappy‘ with rise of Macron – shock poll

The poll for the French weekly Le Journal du Dimanche found that 35 per cent of French voters were “unhappy” with their new head of state, compared to 31 per cent in May.

Leser Säuberer schreibt:

Ich freue mich auf den Tag wenn Macron das bekommt was er verdient. Dann werde ich erforderlichenfalls zu Fuß nach Paris pilgern.

Advertisements

Massenmanipulation, die in USA Obama zum Sieg verhalf, ist auch in Frankreich wirksam: 32,32% für Macrons Gruppe

Zur Ehrenrettung der Franzosen sei gesagt daß gestern mehr als 50 % der wahlberechtigten Franzosen nicht zur „Wahl“ gingen. Der verbleibende Rest wählte mehrheitlich – mit 32,32% – die obskure, aus dem Boden gestampfte „Partei“ des Rothschild-Zöglings Macron.

Für Macron tätig war der gleiche Wahlkampftrickster, der für Obama seine Tricks rausließ. Das Erschreckende ist wie dumm, unwissend und desinformiert auch viele Franzsosen sind, die Redaktion hält es inzwischen für möglich daß aus Flugzeugen Verdummungschemikalien gesprüht werden (Chemtrails) und das Trinkwasser mit Gehirnweichmachern versetzt ist.

Le Figaro:

EN DIRECT – Résultats élections législatives : En marche domine le premier tour avec 32,32% des voix

Man wolle die umgekerte Illuminatenzahl „23“ beachten, die im sogenannten Wahlergebnis umgedreht zur „32“ gleich zweimal auftaucht.

Siehe: http://www.die23er.de/

Siehe auch Wikipedia:

 

Auch in Frankreich werden die Schulen immer schlechter, die Lehrpläne immer ausgedünnter und die Lehrer immer dümmer. Folglich werden auch dort seit mehr als 30 Jahren die Schulabgänger immer unwissender und,was noch schlimmer ist, denkunfähiger. Je unwissender und denkunfähiger eine Population ist desto einfacher kann man sie manipulieren. Dafür gab es gestern in Frankreich wieder ein prächtiges Beispiel.

 

So wenige Franzosen wie seit 20 Jahren nicht blicken mit Zutrauen auf Macron

Gerüchte wabern um Macron.
Eines der Gerüchte sagt seine Frau sei nicht 25 Jahre älter als er sondern seine Gattin sei 45 Jahre älter als er. (Damit wäre Macrons Ehefrau so alt daß sie die Mutter von Merkel sein könnte.) Begründet wird dies unter anderem mit dem Aussehen der Haut ihrer Hände. Ein anderes Gerücht thematisiert seine sexuellen Neigungen. (Oh, là, là!)

So wenig Franzosen vertrauen ihm wie noch nie seit 20 Jahren. Das fängt gut an. Das kann was werden.

Express:

Macron has LOWEST voter confidence of any new French president in 20 YEARS, poll finds

EMMANUEL Macron has the lowest voter confidence of any French president at the start of their term for 20 years, according to a new poll.

„Das Gerücht“ (hochauflösende Grafik).