Neue Barbareninvasion vernichtet Völker, Substanz, Staaten, Kultur und Zivilisation Europas

Die neue Invasion der Penetratorenmassen zerstört das Abendland.

Die freie Welt:

Die neue Völkerwanderung

Einst war Rom das Ziel der Invasion, heute ist es die Europäische Union – Das Imperium Romanum ging unter, weil es die Einwanderung nicht mehr meisterte – Die Schlepperbanden im Mittelmeer und die NGO – Systematischer Rechtsbruch unter den Augen der Behörden – Kesseltreiben gegen den Staatsanwalt, weil er dagegen ermittelt – Keine schöne, sondern eine bedrohliche neue Welt

Die kultur- und gewissenlosen freimaurerisch verseuchten Führer Europas ermorden Europa mit der Migrationsmassenbombardierung

Krone:

Britischer Autor warnt: „Europa bringt sich um“

In der Debatte um die Einwanderungsproblematik und die Identität Europas hat der britische Autor und Journalist Douglas Murray quasi eine literarischen Handgranate gezündet, wie es die „Daily Mail“ formuliert. „Europa begeht Selbstmord. Oder zumindest haben seine Führer beschlossen, Selbstmord zu begehen“, schreibt er …

Unsere Heimat wird zerstört. Massenhaft werden eingedrungene und eindringende Fremdländer, deren Geschichte, Kultur, Sozialisation, Religion, Bildung, Sprachen, Sitten und Gebräuche von unserer Zivilisation himmelweit entfernt sind, auf Kosten der steuerzahlenden Deutschen (und Europäer) umfassend rundumversorgt. Das kann nicht gutgehen. Sozialsstaat und Massenpenetration durch Fremdländer, die millionenfach in unser Land eindringen, schließen sich aus.

Schulen in Deutschland sind ideell und materiell kaputt.  Der heutige Lehrplan von „deutschen“ Schulen ist lächerlich. Die heutigen Ansprüche ans Abitur sind ein Witz. Sinnvoller Unterricht in Klassen ist unmöglich sobald ein gewisser Prozentsatz Multikultibereicherer erreicht oder überschritten ist.
Wir sind auf dem Weg aus Deutschland eine Drittweltland zu machen. Deutschland wird vernegert und bangladeschisiert.

Die deutsche Kultur wird in den Dreck gezogen. Die deutsche Sprache wird primitivisiert und verflacht. Fäkalsprache ist üblich in der Glotze. Krimisendungen zeigen durch die Bank kaputte und/oder pervertierte oder abartige Ermittler, die auf ihre offen zur Schau getragene Bildungslosigkeit stolz sind und sie sind geschmacklos und stillos gekleidet wie aus der Wühlkiste des Asylantenlagers. Die Gesichter dieser von Schauspielern dargestellten Ermittler sind meist so leer und hohl wie die Innenräume ihrer zwischen ihren Ohren befindlichen Schädel.

Ehemaliger Minipräser alias Ministerpräsident von NRW – Clement – sagte dieser Tage daß man das Grausen bekommt wenn man deutsche Schulen betritt weil deren baulicher Zustand so tierisch runter.

Die Schulen sähen so aus, dass man schon Depressionen bekomme, wenn man nur durch den Eingang gehe, so Clement wörtlich.

Die Attentate seitens der Politgaunerschaft gegen unsere Heimat Deutschland werden seit Jahren simultan auf allen Ebenen geführt.
Auf kultureller Ebene auch durch Sprachverhunzung: Schüler werden gezwungen die Idiotie der Rechtschreibreform, die eine Schlechtschreibreform ist, zu befolgen. Gott gnade dem hochbegabten Schulkind, daß sich der Sprache von Schopenhauer oder von Thomas Mann befleißigt! Weil deren Sprache nicht der Schlechtschreibreform entspricht werden die Klassenarbeiten eines Schulkindes, das so schreibt wie sie, mit den schlechtesten Noten bewertet. Die Bücher von Autoren die nicht die Schlechtschreibreform beherzigen weil sie ihre Werke Jahrzehnte vor dieser Idiotie verfassten werden heimlich in den öffentlichen Bibliotheken geschreddert. Sie werden vernichtet. Gleichzeitig wird im GEZiefer umso mehr von der Zeit zwischen 33 bis 45 fabuliert je mehr Jahrzehnte inzwischen vergingen. Die Nazis waren Verbrecher und sie verbrannten Bücher. Heute werden keine Bücher bei uns verbrannt. Sie werden geschreddert. Es werden mehr Bücher geschreddert heute, heimlich, als bei den Nazigangstern öffentlich verbrannt wurden.

Der Irrsinn der Inklusion behauptet allen Ernstes eine Fußballbundesligamannschaft werde dadurch stärker daß beidseitig Beinamputierte in der Bundesliga mitspielen. Blöde in der Klasse halten den Unterricht auf und die gesamte Klasse sinkt durch Inklusion immer tiefer im Niveau.

Singapur nahm vor rund 60 Jahren das preußische Schulwesen als Modell und folgte ihm. Heute sind die Schulkinder in Singapur um das Fünfzigfache besser nicht nur in Mathe als deutsche Schulkinder, denen von der Lehrerin im Schulgebäude das Arschficken beigebracht wird und nicht der Lehrsatz des Pythagoras.

Finanziell wird durch die Politgaunerschaft unser Geld an die gesamt Welt verschleudert. Länder, die uns einen feuchten Kehricht angehen – Mali oder Jemen zum Beispiel – erhalten von Deutschland Gelder oder geldwerte Unterstützung. Währenddessen sind Polizisten in Deutschland unterbezahlt und Krankenschwestern können sich von ihrem Hungerlohn keine Mietwohnung in Städten leisten. Studenten gewinnen eher den Sechser im Lotto bevor sie im Konkurrenzkampf mit alimentierten Fremdländern ein eigenes Dach über dem Kopf ergattern.

Rechtlich ist der eine ganz arme Sau, der als Deutscher zur Welt kam. Es wird mit zweierlei Maß gemessen in der Justiz. Wer als Fremdländer Menschen tottritt der bekommt im schlimmsten Fall Bewährung – falls er nicht völlig freigesprochen wurde. Deutsche Kripo verhinderte die Verhaftung eines Fremdländers, der Terrorist war.

Wehe aber wenn ein Deutscher es wagt das zu sagen was offensichtlich ist:
Massenmigration zerstört unser Land und unsere Kultur. Nicht wir müssen uns anpassen. Integration geht uns einen Dreck an. Integration ist einzig und allein Sache des Zudringlings. Will er nicht muß er verschwinden. Kann er nicht dann hat er hier ebenfalls nichts zu suchen. Während klassische und echte Einwanderungsländer wie Kanada oder Australien nicht so dichtbesiedelt sind wie Deutschland suchen sie ganz sorgfältig aus wen sie in ihr Land einlassen, sie gewähren nur denen Zutritt die eindeutig Nutzen bieten und Nutzen bringen. Wir aber werden benutzt und vernutzt zugunsten von Zudringlingen, für die die Politgaunerschaft uns krümmen will.

 

Journalisten trinken zu viel und sind dümmer als der Durchschnitt, sagt Studie

Wissenschaftliche Studie verkündet:
Journalisten sind dümmer als der Durchschnitt. Ihre Gehirne „funktionieren“ auf einem niedrigerem Niveau als beim Rest der Bevölkerung.

Zero Hedge:

Journalists Drink Too Much, Are Dumber Than Average, Study Finds

A recent scientific study just proved something that viewers of CNN have probably suspected for years: Journalists‘ brains function at a lower level than the rest of the population. 

Sind die Tage von Trump gezählt? Steht ihm Impeachment bevor?

Der letzte fähige US-Präsident war, wie alle wissen, Mr. Richard Nixon. Gegen ihn wurde enorm gehetzt und ihm drohte Impeachment-Verfahren. (Unterhaltsam war wie er vor laufender Kamera die Nummer

Ich bin kein Halunke!

abzog. Das war die gute alte Zeit. Was haben wir gelacht!)

In den USA kann man des Regierungschef anklagen und amtsentheben. In Deutschland gibt es so etwas nicht und außerdem – wo sollten in Deutschland die Richter dafür herkommen?

Ein früherer Berater des damaligen US-Präsidenten Nixon sieht jetzt schon den aktuellen Präsidenten Trump in gleicher Gefahr wie Nixon.

Express:

‘We’re in IMPEACHMENT territory’ Former Nixon adviser claims Trump’s days may be numbered

FORMER White House adviser David Gergen has claimed Donald Trump’s presidency could be under threat following allegations he asked FBI Director James Comey to end the investigation into former national security adviser Michael Flynn.

Wollen sie Nervenkitzel? Besuchen sie die amerikanische Großstadt Baltimore!

Zero Hedge:

Baltimore wurde eine verfaulende, verwesende Kriegszone …

Baltimore Has Become A Rotting, Decaying War Zone Amid Raging Opioid Epidemic

… zu sagen daß die Stadt in einem Stadium des Verfalls sei wäre eine größere Untertreibung …

But to say that the city is in a state of decline would be a major understatement…

There are some sections of Baltimore that you simply do not go into once the sun goes down.  And actually it isn’t a very good idea to go into those areas during the day either. …

Silicon Valley das Zentrum des Widerstands gegen Trump

Breitbart:

NYT Mag: Silicon Valley Has Been ‘Transformed’ into ‘Center of Anti-Trump Resistance’

The New York Times Magazine recently ran a story declaring Silicon Valley to be the “center of anti-trump resistance.”

Silicon Valley wurde gegründet von dem Erfinder des Transistors William Shockley (zusammen mit Bardeen und Brattein), indem er sich der Patente der Deutschen Heil (von 1934) und Lilienfeld (von 1925) annahm. Shockley bekam Dutzende Patente und den Nobelpreis. Er stellte in seiner Firma den Mann (Kettenraucher Noyce [er rauchte Filterlose]) an, der später Intel gründete. Für seine wichtigste Lebensleistung hielt der bekennende Rassist, Erfinder, Firmengründer und Patentinhaber Shockley seinen Rassismus.

Wollen Sie Abenteuer erleben? Besuchen Sie Chicago!

Zero Hedge:

„Chicago ist eine Kriegszone“: Selbstmordrate von Polizisten steigt auf über 60 % des Landesdurchschnitts

„Chicago Is A War Zone“: Police Suicide Rate Surges To 60% Above The National Average

„Chicago ist Kriegszone. diese Polizisten sehen täglich das Schlimmste von jedermanns alltagsleben.

„Chicago is a war zone.  These officers are seeing the worst day of everybody’s life every day.“