Die sogenannte „politische Elite“ besteht aus geistigen Tieffliegern, die ein Machtkartell bilden und sich gegenseitig bevorteilen

Basler Zeitung:

­

Politik ohne Volk

…bilden aber jene, die sich heute gerne selber als Eliten bezeichnen, Macht­kartelle; sie versuchen, ihre Privilegien zu sichern, und wären darüber soziologisch als Anspruchskaste einzuordnen. Der Verwaltungsjurist Hans Herbert von Arnim hat sie schon Ende der Neunzigerjahre als «selbstbezogen und abgehoben» bezeichnet.

Das Volk ist häufig anständiger als Politiker, die zunehmend ihr Amt als Selbstbedienungsladen missverstehen. In Deutschland sollen die Bürger bis 70 arbeiten, bevor sie in Rente dürfen; Politiker kriegen schon mit 56 Pension.

politgaunerschaft

Mehrheit der Europäer stimmt Trump zu

Krone:

Europa: Klare Mehrheit für Trumps Muslim- Bann

Eine Umfrage unter 10.000 Europäern hat ergeben, dass sich eine klare Mehrheit für einen sofortigen Zuwanderungsstopp aus muslimischen Ländern nach dem Vorbild von Donald Trumps Muslimbann  ausspricht. In Österreich war die Zustimmung sogar am zweithöchsten von allen befragen Ländern. Die Studie hatte ein in London ansässiger Thinktank in Auftrag gegeben.

Von der modernen heimlichen Bücherverbrennung

Zeit-Fragen:

Wo bleibt der mündige Bürger?

Gedanken zur Bücher- und Kulturzerstörung durch die «digitale Revolution»

Stört der mündige und analoge Leser die totale Überwachung?

…  «Die Deutsche Nationalbibliothek nimmt Abschied vom gedruckten Buch und sperrt weg,  …

Besonders alarmierend ist, dass mit der digitalen Revolution und Transformation auch eine totale Überwachung einhergeht. Was passiert mit den Nutzerdaten? Wer entscheidet, welche Bücher gefördert und welche «veraltet» sind und entsorgt werden sollen, wer überprüft den Inhalt und genauen Wortlaut der neuen digitalen Produkte?

Wenn Sie das Regime schwächen wollen dann besorgen Sie sich für kleines Geld antiquarisch „Meyers Taschenlexikon in 24 Bänden“! Dazu die beste Encyclopedia Britannica, die es jemals gab,  nämlich die 15. Edition,  diejenige die 1986 von Mortimer Adler verantwortet wurde.
(Diese Edition wurde noch mit dem guten alten Bleisatz gedruckt und es wurde ein solch hochklassiges Papier verwendet wie man es heute nicht mehr für Geld und gute Worte findet! Dieses Papier ist dünn und stabil, nicht so labberig wie die gräulichen heutigen Recyclingpapiere und  beim Umblättern der Seiten knistert es göttlich. Der Redaktion sind Leute bekannt die den Tag immer damit beginnen sich durch den zauberhaften Klang dieser Seiten beknistern und so in ekstatische Verzückung versetzen zu lassen.) 
Wenn sie diesem Rat folgen dann erwerben sie sich gutes Karma weil Sie für folgende Generationen vorsorgen indem sie ähnlich weise handeln wie um 600 herum  Isidor von Sevilla und 1oo Jahre vor ihm Cassiodor in Vivarium, die beide Bewahrer des Wissens waren und es durch die Jahrhunderte der Dunkelheit retteten.

Aus den Bänden oben genannter Lexika wird aus den Ruinen das Licht der neuen Zivilisation erstehen.

Selbstverständlich nehmen Sie Ihre Kinder von der Schule wo sie nur indoktriniert, gehirngeschrumpft und pervertiert werden. Sie geben Ihren Kindern statt dessen genannte Lexika zum Lesen –  genau das war die Methode wie der Autodidakt Ampère sein Wissen und Können erwarb als er in dem Alter war in dem bei uns heute Kinder und Jugendliche in der Zwangseinrichtung namens „Schule“ gemartert werden.

Ist Martin Schulz, SPD, noch dümmer und noch fieser als er aussieht?

Was ist dieser SPD-ler doch für eine Figur!
Nicht nur der entstellt die SPD zur Kenntlichkeit.

Zuerst:

Das Erbe des Martin Schulz: Ließ der Parlamentspräsident Russen diskriminieren?

… Er hatte am 16. Juni 2015 mehreren russischen Politikern und Professoren den Zutritt zum EU-Parlament in Brüssel verwehrt und dies mit einer angeblichen Beeinträchtigung der Arbeit des Parlaments begründet. …

Wenn ein Bischof so ein Gesicht hat dann können die gottfroh sein die in seinem Verein nicht Mitglied sind

Dient Kirchenbonze Marx dem Ungeheuer der Apokalypse?

An den Gesichtern sollt ihr sie erkennen!
Man vergleiche die Physiognomie des Bischofs Marx , Foto hier, mit dem Antlitz von den echten Christen Jo Chrysostomos oder Dionysius dem Großen oder Franz von Assisi oder Kyrill von Alexandria oder Origenes oder  Augustinus!

Bei dem christlichen Orden der Zisterzienser gab es pro Tag eine einzige Mahlzeit, ansonsten war der Tag mit härtester körperlicher Arbeit ausgefüllt, es waren zum gut Teil die Zisterzienser, die Ostdeutschland urbar machten. Sie arbeiteten so hart, daß ihre durchschnittliche Lebenserwartung nur 25 Jahre betrug (Quelle dafür bei Joseph Pieper).

Vergleichen wir mit dem fetten Bischof: Offensichtlich am Foto ist daß Bischof Marx die Sünde der Völlerei betreibt. Wer lässt sich von solchen Figuren irgend etwas sagen?

Nebenbei gesagt erfrecht sich dieser fette Bischof heute das glatte Gegenteil von dem zu sagen was der Ordensobere der Zisterzienser, Bernhard von Clairvaux, vor rund 900 Jahren verkündete. Bekanntlich war das damals in etwa die Zeit in der die Kathedralen errichtet wurden.
In wenigen Jahren schon wird der fette Völlerer Bischof Marx Asche der Geschichte sein. Staub wird er sein. Staub, den die Winde in die Kloaken blasen. Kein Aufrechter wird mehr seinen Namen kennen. Aber den Namen des Bernie von Clairvaux wird man bis zum Ende aller Zeiten kennen und nennen.
Bernhard von Clairvaus sprach Dieses über den Bischof Marx (zuerst das lateinische Original, danach Übersetzungen):

Wikiquote:

Bestia illa de Apocalypsi, cui datum est os loquens blasphemias, et bellum gerere cum sanctis (Apoc. XIII, 5-7), Petri cathedram occupat, tanquam leo paratus ad praedam.

  • That beast of the Apocalypse, to whom is given a mouth speaking blasphemies, and to make war with the saints, is sitting on the throne of Peter, like a lion ready for his prey.
  • Das Ungeheuer der Apokalypse, dem ein Mund gegeben ward um Gott zu lästern und Krieg gegen die Heiligen zu führen, sitzt auf dem Thron des Petrus, wie ein Löwe auf Beute gierig.

Bernhard von Clairvaux  fügt hinzu  betreffs des Bischof Marx (aaO):

Non est jam dicere, „Ut populus, sic sacerdos“; quia nec si populus, ut sacerdos.

  • One cannot now say, the priest is as the people, for the truth is that the people are not so bad as the priest.
  • Man darf nicht sagen der Priester sei wie das Volk; denn die Wahrheit ist daß das Volk nicht so schlecht ist wie der Priester.

Deutsch für Ausländer: Was heißt „Rechenschieber“?

Rechenschieber bedeutet:

  1. Rechenschieber sind mechanische Computer gewesen, die analog arbeiten, keinen Strom brauchen und mit denen Multiplikationen, Divisionen und Funktionen wie Exponenten, Wurzeln, Logarithmen sowie Trigonometrie blitzschnell berechnet wurden. Wernher von Braun war für die NASA zuständig für den Weltraumflug und den Mondflug und er führte seine Berechnungen aus mit in Deutschland gefertigten Rechenschiebern von Nestler. ¹
  2. Rechenschieber wird heute der Schulsenator Hamburgs genannt wegen seiner Entscheidung die grotesk schlechten Rechenleistungen Hamburger Schüler dadurch zu verheimlichen indem die Mathelehrer die miserablen Schülerleistungen amtlich befohlen besser benoten müssen.

¹ Wikipedia:

German rocket scientist Wernher von Braun brought two 1930s vintage Nestler slide rules with him when he moved to the U.S. after World War II to work on the American space effort. Throughout his life he never used any other pocket calculating device, even while heading the NASA program that landed a man on the moon in 1969.

Deutsch für Ausländer: Was heißt „Packstation“?

Packstation bedeutet:

  1. Bundestag.
  2. Fußballstadion wenn es voll ist.
  3. Bahnhöfe und öffentliche Plätze in Deutschland zur Neujahrsnacht.
  4. Versammlung von irgendeiner aus der Einheitspartei CDU-CSU-SPD-FDP-Grünspinner-SED.
  5. Spionagevorrichtung des Merkel-Regimes die Gegner des Regimes heimlich fotografiert und weitere biometrische Daten aufzeichnet und die Fingerabdrücke der Regimegegner nimmt sowie die Eigenheiten der Unterschrift aufzeichnet. Darum gehen Dissidenten nur vermummt zur Packstation und tragen dabei Handschuhe.