Entlarvt: So mischen sich Verleger in die Redaktionen ein und diktieren was wir lesen sollen

Wenn man von den Machwerken – Musterbeispiel das Blättchen „Die Zeit“ – auf den Horizont des Verlegers Holtzbrinck schließen muß so hat dieser wohl den eines Regenwurms.

Welt:

Medien & TV

Gabor Steingart

Der spektakuläre Fall des „Handelsblatt“-Verlegers

Medienmanager Gabor Steingart wird von Verleger Dieter von Holtzbrinck überraschend gestürzt. Steingart soll es mit Kritik an Martin Schulz übertrieben haben. Doch das ist nicht der einzige Grund.

Lügenmedien

Advertisements

Ist der Halbneger Obama der „größte Drecksack“ seit Präsident Nixon? FBI will Namen des Halbnegers schwärzen :-))

Schweizer Morgenpost:

Panik wegen FISA-Memo

Ist der ehemalige amerikanische Präsident Barack Obama der grösste “Drecksack” seit dem Watergate-Skandal von Richard Nixon oder sogar noch übler? Das amerikanische FBI und das Justizministerium fordern jetzt panisch, dass Namen im Text des brisanten FISA-Memos vor der Veröffentlichung umfassend geschwärzt werden.

‚EU-Kommission plant die Endlösung zur Vermeidung von „Desinformation im Netz“‘

Vera Lengsfeld:

EU-Kommission plant die Endlösung zur Vermeidung von „Desinformation im Netz“

Im deutschsprachigen Bereich sind die sog. „alternativen Medien“ mehr und mehr auf dem Vormarsch, während die „alteingesessenen“ Blätter wie Bild, Spiegel, Stern, Focus etc. immer weiter an Leserschaft verlieren. Der Grund dafür ist einleuchtend: Die bedingungslose Hofierung des Merkel-Regimes.

Und genau das ist der Grund, warum nun auf politischer Ebene eingeschritten werden soll. Bezeichnend dabei: Egal, was die Experten-Runde der EU-Kommission in ihrem Abschlussbericht vorschlagen wird, wir werden es nicht erfahren, denn bereits vorab wurde von höchste Stelle angeordnet, dass alle Unterlagen vertraulich bleiben werden!

Fuck You EUSSR