Der klügste lebende Geisteswissenschaftler entlarvt was *die* mit uns vorhaben: Volksmord und Kulturzerstörung

Saker:

Andrej Fursow: Die Welt von morgen (1)

Teil 1 eines Interviews, veröffenlicht am 22. Oktober 2016 in der Literatur-Zeitschrift « Наш современник» [AdÜ.: „Unser Zeitgenosse“], №10, übersetzt von Artur, (Quelle)

Das Gespräch mit A. Fursow führte O. Morosow.

Das 21. Jahrhundert wird eine Zeit des härtesten Kampfes um die Zukunft sein; eine Zeit, wenn ganze Staaten, Ethnien und Kulturen unbarmherzig und ohne Sentimentalitäten vom Radierer der Geschichte fortgewischt werden.

Wer ist der „tiefe Staat“?

ET:

 Bei Barack Obama habe man erlebt, dass dieser seine Wahlversprechen nach Amtsantritt nicht eingehalten, sondern zu „180 Grad”, zugunsten der „Eliten”, geändert habe. Bei Donald Trump – der selbst sehr viel Geld und Einfluss besitzt – könne sich die Lage nun ändern. Doch er stehe einem mächtigen Apparat gegenüber…

Der „Deep-State“ sei das echte Machtzentrum hinter den Regierungen.

Der „Deep-State“ zieht die Fäden

Den Grund für das Handeln Obamas und anderer Präsidenten vor ihm sieht der Schweizer Ökonom unter anderem in der Macht des sogenannten „Deep-State“, der hinter den Kulissen die Fäden zieht.

„Der ‚Deep-State‘ auch die ‚Illuminaten‘ oder ‚Zionisten‘ genannt“, machen eigentlich die Politik und ziehen die Stränge hinter den Regierungen, sagt König.

90% der Mainstream-Medien von sechs Mediengiganten beherrscht

Über die einseitige Berichterstattung zum US-Wahlkampf sagt Peter König im Interview mit Ken Jebsen, dass die westlichen Mainstream-Medien von sechs großen Mediengiganten kontrolliert würden.

„Das sind alles angelsächsische Zionisten-Organisationen, die alle das selbe sagen,“ so König. 90 Prozent der Medien würden von diesen Organisationen beherrscht.

Zufall: Hoher Beamter der UN kann nicht gegen Hillary Clinton zeugen weil er sich zu Hause vorher selbst sein eigenes Genick bricht

Die UN sagt es sei Herzanfall gewesen, die Experten am Leichenort sagen es war Genickbruch. Eine lange Kette merkwürdiger Todesfälle verhindert das Aussagen von Zeugen gegen Clinton. Das FBI will jetzt den russischen Präsidenten Putin um Hilfe gegen Hilary Clinton bitten: Putin soll Archive öffnen und Dokumente über Hilary an das Licht der Öffentlichkeit gelangen lassen. Putin hat den 7. DAN im Kampfsport Sambo. Es wird schwer sein ihn als Opfer eines selbstverursachten Genickbruchs erscheinen zu lassen – wahrscheinlich brechen bei diesem Versuch Knochen und Genicke der Attentäter.

Zero Hedge:

U.N. Official ‚Accidentally‘ Crushes Own Throat Right Before Testifying Against Hillary Clinton

John Ashe, a former President of the United Nations General Assembly, was found dead Wednesday just a few days before being set to testify against Clinton in a corruption case. While the U.N. claimed that he had died from a heart attack, local police officers in Dobbs Ferry, New York, later disputed that claim, saying instead that he died from a workout accident that crushed his throat.