Gesundheitsminister Spahn öffnet Industrie Hintertür zu Versichertendaten

Telepolis:

Spahn öffnet Industrie Hintertür zu Versichertendaten

TP-Exklusiv. Seit langem fordert die Industrie einen direkten Zugang zu Versichertendaten. Einen indirekten hat sie jetzt bekommen. Der fleißige Herr Spahn: Mit Vollgas gegen den Datenschutz -Teil 7

Es half nichts. Der Deutsche Gewerkschaftsbund hatte verlangt, die Hintertür zu schließen. Jetzt steht sie sperrangelweit auf.

Im Klartext: Damit sind die sensiblen Gesundheitsdaten von 73 Millionen gesetzlich versicherter Bürger jetzt mittelbar dem Zugriff der gewinnorientierten Gesundheitswirtschaft ausgesetzt.

Spahn war – ist er es vielleicht immer noch? – Lobbyist für die Pharmaindustrie bevor er Minister wurde.

Abnorm! Soviel Gelder stopfen sich ARD-Bonzen in die Taschen

Extraordinär:
Exorbitantes Raffen
Das gibt’s nur beim GEZiefer

Tichys Einblick:

WDR-Intendant Tom Buhrow liegt vorne

Soviel verdienen die ARD-Chefs

Die ARD hat die Einkünfte ihrer Angestellten im vergangenen Jahr veröffentlicht. Spitzenverdiener ist der WDR-Intendant. Aber auch noch sein Kollege vom vielfach kleineren Saarländischen Rundfunks verdient weit über 200.000 Euro pro Jahr. Auch normale Redakteure sind oft „sechsstellig“.

Leser Der Strenge schreibt:

Ich spüre es im Urin daß die bald in Arbeitslagen in sechzehnstündigen Schichten erstmals in ihrem Leben lernen werden was Arbeit sein kann und ich bewerbe mich jetzt schon um einen der Posten als Aufseher dort. Im Gegensatz zu denen heute will ich kein Geld für diese Arbeit, die innere Befriedigung anderen Menschen etwas mitgeben zu können reicht mir völlig, jedenfalls was diese Klientel angeht.

 

USA: Corona-Wahnsinn: Maske auf bei Telefonkonferenzen

Jouwatch:

Corona-Wahnsinn im Demokraten-Amerika: Maske auf bei Telefonkonferenzen

13. August 2020

Die Durchsetzung der Maskenpflicht ist auch in den USA zur Glaubensfrage geworden: Völlig sinnbefreit werden im von Demokraten regierten Wisconsin nun Staatsbedienstete aufgefordert, auch bei Telefonkonferenzen den Gesichtslappen zu tragen.  Politisch Linken ist es offenbar…

Fußballweltmeister Thomas Berthold: „Mein Vertrauen in diese politische Führung unseres Landes ist bei mir unter Null angekommen“

Tichys Einblick:

Fußballweltmeister Thomas Berthold:

„Mein Vertrauen in diese politische Führung unseres Landes ist bei mir unter Null angekommen“

Der Bunzgesundheitsminister ein (gewesener [?]) Pharmalobbyist.

Der Leiter vom RKI ein Tierarzt und will uns Menschen über Menschenkrankheiten belehren.

Nichts als Charaktermasken, Luschen und Figuren die auf den eigenen Vorteil aus sind.

Zahl der Corona-Intensivpatienten sinkt auf neues Tief

MMNews:

Zahl der Corona-Intensivpatienten sinkt auf neues Tief

Trotz steigender Infektionszahlen hat die Zahl der Corona-Intensivpatienten am Montag den niedrigsten Stand erreicht, seit im April alle Krankenhäuser zur Meldung verpflichtet wurden.

ntv:

Bayerns Ministerpräsident Söder warnt erneut mit eindringlichen Worten vor dem Corona-Infektionsrisiko. Das Virus sei gefährlicher als bisher angenommen.

MMNews:

Zahl der Corona-Intensivpatienten sinkt auf neues Tief

Trotz steigender Infektionszahlen hat die Zahl der Corona-Intensivpatienten am Montag den niedrigsten Stand erreicht, seit im April alle Krankenhäuser zur Meldung verpflichtet wurden.

Plagiatsaffäre der Bundesfamilienministerin – „Giffey wurde rechtswidrig bevorzugt“

Cicero:

Plagiatsaffäre der Bundesfamilienministerin „Giffey wurde rechtswidrig bevorzugt“

Vor einem knappen Jahr kam Bundesfamilienministerin Franziska Giffey in ihrer Plagiatsaffäre mit einer Rüge ihrer Universität davon. Diese ist nach Informationen der „FAZ“ aber rechtswidrig. Auf die Hoffnungsträgerin der SPD kommt neuer Ärger zu.

Leser C. L. Sand schreibt:

Viele der ruchlosesten Verführer treiben ungeahndet, bis aufs völlige Verderben unseres Volkes hin, bei uns ihr Spiel des volksschädlichen Schmarotzens.

Oftmals hausen sie in der Partei Deutschlands die das Kürzel „S“ für Schmarotzer schon im Namen zeigt.

 

Hessen: Justizskandal um korrupten Oberstaatsanwalt wächst

ET:

Hessen: Justizskandal um korrupten Staatsanwalt weitet sich aus

… Oberstaatsanwalt in Frankfurt …

Thorsten Hinz in der Wochenzeitung Junge Freiheit:

Ethische Grundlagen von Staat und Gesellschaft unterminiert

Der Fäulnisprozeß, der das Land im Griff hat, geht viel zu tief, um durch kurzfristige Verschiebungen im Parteiengefüge gestoppt zu werden.