Umweltministerin transportiert Tochter auf Kosten der Steuerzahler in Luxuslimousine mit Chauffeur

Oe24 (mit Fotos des Innenraums der Luxuslimousine):

Umweltministerin schickt Tochter teure Dienst-Limousine

Dazu schreiben die Leser Dr. Teer und Prof. Feder:

Macht einen absolut schlanken Fuß als beamtete und nicht gewählte Ministerin, sich vom Steuerzahler private Luxusdienste zahlen zu lassen. Besonders frech gegenüber Arbeitern mit 1500 netto/Monat, die für dieses Taschengeld in Summe mit allen direkten und indirekten Steuern 70% abdrücken müssen, und keine Chance haben, Ihre alte EIGENFINANZIERTE Kraxn auch nur im Ansatz steuerlich geltend zu machen.

Beim Unternehmer sind gnadenhalber die steuerlich anerkannten Anschaffungskosten seines EIGENFINANZIERTEN PKW´S grundsätzlich mit 40.000 Euro („Angemessenheitsgrenze“) limitiert und auf 8 Jahre absetzbar. Hinzu kommt, dass er ein Fahrtenbuch führen muß, ansonsten er mit mindestens 20% der Kosten steuerlich belastet wird. Wohl gemerkt als Alleinfahrer ohne rund um die Uhr Chauffeur!

Gentlemen, da fällt mit nur ein berühmtes Zitat ein, welches ich erst jetzt verstehe: „Matthaeus 6:26, Sehet die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nähret sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr denn sie?“

Ja, es sind die feisten, selbstherrlichen und nimmersatten Beamten-Geier und-Kormorane, die nichts säen (außer Frust und Ablehnung), die nichts ernten (brauchen sie auch nicht, sie leben wie die Made im Speck, und die nicht sammeln in die Scheunen (nein, dafür haben sie Vertragsbedienstete, die ihnen alles hinten reinschieben); und der debile, vollkommen gehirngewaschene, brunzdumme Steuerzahler nähret sie doch!!!!!!

Auf die Frage „Seid ihr denn nicht viel mehr denn sie“, NEIIIIIIIIIIIN!!!!!! weil wir diese politische Unverfrorenheit als öffentliches Naturgesetz widerspruchslos annehmen, mehr noch, es offensichtlich so wollen, tolerieren und GUTHEISSEN, andernfalls wir den Anstand hätten, diese Zustände zu beenden!

Das muß Konsequenzen haben: In D wird gefoltert

Luzerner Zeitung:

Deutsches Versuchslabor lässt Tiere qualvoll verenden –  …
In einem deutschen Labor sterben junge Hunde, Affen und Katzen einen qualvollen Tod.

Der Pharmabranche geht es um Profitmaximierung. Sie drückt öfters weitestgehenden Scheißdreck als sogenannte „Medikamente“ in den Markt, bedient sich dazu gerne lächerlicher gekaufter Gefälligkeitsgutachten, Details dazu publizierte der Schweizer Arzt und Homöopath Adolf Voegeli. In der Homöopathie gibt es keine Tierversuche.
Die Milliardenindustrie Pharmabusiness kann heute nicht Schnupfen heilen, ganz zu schweigen von Krebs, Dummheit, Dauererektion und vielen anderen Krankheiten, was ja kein Wunder ist denn jeder Gesunde ist ein verlorener Kunde für das Krankheitsbusiness.

Schießbudenfigur der CDU ruft zum Messerkampf auf

Jürgen Fritz Blog:

Die AfD „bis aufs Messer bekämpfen“: Möchte-gern-Kanzler Laschets Hassrede

(Daniel Matissek, 16.10.2019) Beim Saarbrücker JU-Deutschlandtag am Samstag erntete NRW-Ministerpräsident Armin Laschet stürmischen Applaus für seinen Aufruf, die AfD „bis aufs Messer zu bekämpfen“. Ausgerechnet die, die sonst keine Gelegenheit auslassen, sich über „Hate-Speech“ aufzuregen und der AfD eine angebliche „gewalttätige“ Sprache vorzuwerfen, greifen – ob unüberlegt oder mit Bedacht – zu einer mehr als fragwürdigen Wortwahl, die tief blicken lässt, wie Daniel Matissek verdeutlicht.

Read More…

Wer allgemeine Naturgesetze kennt ist rechtsextrem

Danisch:

„Ich hasse Atome!”

Bingo.

Zum Artikel über die Naturfreunde, die jeden für rechtsradikal halten, der von allgemeingültigen Naturgesetzen überzeugt ist, schreibt mir ein ehemaliger Physiklehrer, dass der Laden kommunistisch unterwandert sei und zur Erläuterung:

Ein konkretes Beispiel zum eingeläuteten “Ende der Aufklärung” aus meiner Lehrtätigkeit. In Physik 10 habe ich bei der Einführung in die Atomphysik immer eine allgemeine Frage eingebaut, die lautete:

“Wer ist gegen Atome?”

Wahnsinnige Reaktionen (“Ich hasse Atome” z.B), die auf massive und eingeträufelte gleichermaßen unbewältigte Atom-Phobien hindeuteten.

Leser Der gute Onkel schreibt:

Der ganze Blödsinn wie „Atome“, „Satz von der Erhaltung der Energie“, „Masse“, „Dichte“, „Lichtgeschwindigkeit“, „Plancksches Wirkungsquantum“ sowie „Elektrizität“ ist nur krass rassistische rechtsradikale Scheißpropaganda.

 

Gestern: Stundenlang flächendeckender Telefonausfall in Österreich, Notrufnummern nicht erreichbar

Es geschah gestern:

OE24:

Störung legte Notrufnummern lahm


Wien. Die Notrufe 122, 133 und 144 sind in ganz Österreich nicht erreichbar! Das A1-Netz wurde durch einen Hardware-Fehler vorübergehend lahmgelegt. Aufgrund einer Störung im Netz von A1 kommt es seit 9 Uhr am Vormittag in allen Bundesländern zu größeren Problemen mit den Notrufnummern. Der Schaden sei mittlerweile behoben, bis 13.15 Uhr sollte es zu keinen Ausfällen mehr kommen, sagte eine Sprecherin der Telekom.

Dr. Mabuse:

Wie lange braucht ein Herzinfarktpatient zum Sterben, wenn ihm nicht geholfen wird? Vier Stunden reichen allemal!

Die Schicksalsfrage: Durch diese Frage wird der Merkelmob gekippt

FrageAllerFragen

FrageAllerFragen

Dazu kommt daß täglich mehr Deutsche am eigenen Leib auf sogenannten Jobcentern erfahren daß sie Bürger zweiter Klasse sind. Je mehr diese Zahl steigt – und sie wird nicht nur steigen sondern sie wird explodieren – desto klüger wäre es vom Merkelmob sich nach Paraguay abzusetzen, wo, nebenbei gesagt, viele Nachfahren von Deutschen scharf wie Rasiermesser darauf sind der Merkel einen warmen Empfang zu bereiten. (In Südamerika wird unter „Wärme“ etwas ziemlich anderes verstanden als bei uns im kühlen Norden.)