Elektroschock für Autohändler: E-Auto-Quoten im Anrollen?

Der Standard aus Wien:

Elektroschock für Autohändler: E-Auto-Quoten im Anrollen?

Zum Erreichen der Klimaziele könnten Händler von den Herstellern zur Abnahme unverkäuflicher E-Autos verdonnert werden

… Aber es sei ein offenes Geheimnis, dass die Hersteller den zur Senkung des CO2-Ausstoßes vereinbarten Flottenverbrauch nicht erreichen können, wenn der Anteil an Elektroautos zu niedrig bleibt. …

Diese Autohersteller agieren so wie Kombinate im Kommunismus unter Stalin. Wohin das führte ist bekannt: Die Sowjetunion ging pleite und ist nicht mehr.

Shithole Berlin: Dutzende gefährliche Verrückte binnen vier Wochen aus Berliner Irrenanstalten geflohen

Jouwatch:

Berlin – „Aus den psychiatrischen Abteilungen Berliner Kliniken fliehen regelmäßig Patienten, die dort mit richterlichem Beschluss geschlossen untergebracht sind“ berichtet die Berliner Morgenpost und beruft sich auf Polizeikreise.  Allein im August und September dieses Jahres sollen laut einer Stichprobe aus vier Berliner Kliniken 38 Menschen spurlos verschwunden sein. Wohin bloß? Von einer geschlossenen Anstalt in eine offene?

Berliner Morgenpost:

Als die Polizei in der Klinik anrief und mitteilte, dass man einen ihrer Patienten aufgegriffen habe, hatte man das Fehlen dort noch gar nicht bemerkt. Dieser Zeitung ist ein weiterer Fall bekannt, in dem eine 27-Jährige wiederholt aus der geschlossenen Unterbringung fliehen konnte und wiederholt Menschen angegriffen hat.

Vorschlag für Ortsschild Berlins:

Irrenanstalt

Ich halte diese Arbeitgeber für jämmerliche Luschen: Sie klatschen auf Merkels Befehl – wie Kombinatsleiter unter Stalin

Focus zeigt Video der jämmerlichen Rückgratlosigkeit diverser Arbeitgeber, die wie Marionetten auf Befehl klatschen, die handeln so als seien sie unter dem Verbrecher Stalin Leiter von Kombinaten – widerlich!

https://www.focus.de/politik/deutschland/deutscher-arbeitgebertag-2019-rede-vor-arbeitgebern-merkel-haelt-inne-und-ist-erstaunt-ueber-fehlenden-applaus_id_11340290.html

Leser Lule Lässig war sein ganzes Berufsleben ständig Arbeitgeber, er hat seine zwei Fäuste beschäftigt und schreibt:

Ich hätte gepfiffen oder gebrüllt: „Hör endlich auf zu lügen und unser Land zu zerstören du hochverräterische D********e!“

Studenten erkennen daß in Ökonomie-Lehrbüchern Blödsinn steht – jetzt rebellieren die klügeren Studenten

norberthaering:

Studenten rebellieren gegen falsche Darstellung des Bankwesens in den Ökonomie-Lehrbüchern

Mit einem Brief an die Volkswirtschaftsprofessoren ihrer jeweiligen Universitäten haben die Mitglieder des internationalen Studentennetzwerks „Rethinking Economics“ und des deutschen „Netzwerk Plurale Ökonomik“ deutlich gemacht, dass sie nicht länger akzeptieren wollen, dass die meisten Lehrbücher die Rolle der Banken nachweislich falsch darstellen.

Der Brief ist so gut geschrieben, dass ich ihm kaum etwas hinzufügen kann. Hier deshalb erst einmal nur meine deutsche Übersetzung der ersten Absätze des Briefs von Rethinking Economics:

Thilo Sarrazin: „Deutschlands Vertrauen schafft sich ab“

Achgut:

Deutschlands Vertrauen schafft sich ab

Ich sehe die Etablierung der AfD und die anhaltende demoskopische Schwindsucht bei CDU und SPD als Ausdruck einer allgemeinen Vertrauenskrise, deren Ausmaß und Dauerhaftigkeit noch gar nicht überschaut werden kann. Wenn einmal das Vertrauen bröckelt, liest der kritische Bürger dieselben Fakten ganz anders. So können Stimmungsumschwünge entstehen, die ihre Eigengesetzlichkeit entwickeln./ mehr

… die Staatsmacht in den falschen Händen liegt und hier endlich Remedur geschaffen werden muss.