Der geheime Schwur des Antichristen Papst Franziskus

Michael Mannheimer:

Der geheime Schwur der Jesuiten-Papstes Franziskus: Eidformel des ewig Bösen

Ich werde sie hängen, verbrennen, verwüsten, kochen, enthaupten, erwürgen und diese Ketzer lebendig vergraben, die Bäuche der Frauen aufschlitzen und die Köpfe ihrer Kinder gegen die Wand schlagen, nur um ihre verfluchte Brut für immer zu vernichten. Und wenn ich sie nicht öffentlich umbringen kann, so werde ich das mit einem vergifteten Kelch, dem Galgen, dem Dolch oder der bleiernen Kugel heimlich tun, ungeachtet der Ehre, des Ranges, der Würde oder der Autorität der Person bzw. Personen, die sie innehaben; egal, wie sie in der Öffentlichkeit oder im privaten Leben gestellt sein mögen.

Ich werde so handeln, wie und wann immer mir von irgendeinem Agenten des Papstes oder Oberhaupt der Bruderschaft des heiligen Glaubens der Gesellschaft Jesu befohlen wird.“

DEN GANZEN SCHWUR KÖNNEN SIE HIER LESEN

Advertisements

Der Papst hält Kinderfickern die Stange – Update

Katholisches:

Fall Karadima

Papst Franziskus stärkt Bischof Barros den Rücken

Zuvor nahm er überraschend zu Bischof Juan Barros Madrid Stellung, der im Zusammenhang mit dem Fall Karadima genannt wird.

Der Fall Karadima

Msgr. Barros gehört zu den Zöglingen von Fernando Karadima, einem inzwischen hochbetagten Priester, dem sexueller Mißbrauch von Minderjährigen nachgewiesen wurde. Da die Fälle für die weltliche Justiz verjährt sind, wurde er nur kirchlich verurteilt und muß ein zurückgezogenes Leben des Schweigens und des Gebets führen. Aus den von ihm geförderten Priesterberufungen sind auch fünf Bischöfe hervorgegangen. Drei davon stehen in der Kritik, Karadima gedeckt zu haben. …

2003 berichtete der Observer von einem vertraulichen Dokument, das vierzig Jahre zuvor mit dem Siegel von Papst Johannes XXIII an alle katholischen Bischöfe weltweit gesandt wurde.

2005 legte das amerikanische Polit-Blog Daily Kos nach. Der damalige Präfekt der Glaubenskongregation Joseph Ratzinger, heute besser bekannt als Benedikt XVI, hatte 2001 in einem weiteren Rundschreiben ausdrücklich die Weitergeltung des päpstlichen Dokuments von 1962 bestätigt.

Daily Kos:

Ratzinger and Pedophilia in the Church

Für den Fall, dass die Opfer des Missbrauchs sich an kirchliche Stellen wenden, sollen auch sie einen Eid schwören, dass sie Stillschweigen bewahren werden.

Update

Die Kirche ist der Spucknapf Satans.

Folgendes Zitat zeigt wie das GEZiefer ARD lügt denn es geht nicht um einen Mißbrauchsfall sondern um viele. Ist es von den Leuten, die für das GEZiefer arbeiten, zu viel verlangt wenn sie den Unterschied zwischen „einem“ und „vielen“ kennen sollen?

Kath:

ARD: „Umgang mit Missbrauchsfall – Papst Franziskus in der Kritik“

Hätte sich Papst Franziskus klarer vom umstrittenen Bischof Barros abgegrenzen sollen? – Missbrauchopfer werfen Barros Mitwisserschaft und Vertuschung vor – Päpstlicher Missbrauchsberater Kardinal O’Malley kritisiert den Papst scharf

Der Satansjünger Papst warnt davor mit dem Papst zu reden

Es ist offenkundig daß der Vatikan eine allerübelste Verbrecherorganisation ist.

„Nicht mit dem Papst reden“: Satan warnt vor Kontaktafnahme mit seinem Boss

ET:

„Nicht mit dem Satan reden“: Papst Franziskus warnt vor Kontaktaufnahme mit dem Teufel

Papst Franziskus hat die Katholiken eindringlich vor jeglicher Kontaktaufnahme mit dem Teufel gewarnt: „Wenn du anfängst, mit Satan zu reden, bist du verloren. Er verdreht dir den Kopf,“ so… Mehr»

Wer Kirchensteuer zahlt steckt im Fahrstuhl zur Hölle. In ihr werden alle Kirchensteuerzahler schmoren.

Die Huren“religion“ des Christentums unterdrückte im Jahre 553 die Lehre von der Reinkarnation

Zeitenschrift:

Reinkarnation: Die größte Lüge der Kirche

553 n. Chr. wurde die Wiedergeburt von 165 Kirchenleuten verdammt. Zuvor war sie ein Fundament christlicher Lehre: Auf den Spuren einer Verschwörung.

Kirche vernichtet Beweise

Wie abgekartet dieses Fünfte Konzil im Grunde war, deutet allein die Tatsache an, daß bedeutende Teile der Konzilakten, die den Fall Origenes betreffen ‚zufälligerweise‘ verloren gegangen sind, obwohl man fünfzehn Anathemas gegen den 300 Jahre zuvor verstorbenen Kirchenvater formulierte.
So heißt es an einer Stelle nur: „Wer nicht verflucht… Origenes samt seinen gottlosen Schriften und alle anderen Häretiker, welche verflucht sind von der heiligen katholischen Kirche, … der sei verflucht.“

Wahrlich, wahrlich, Brüder und Schwestern, Euch wird verkündet:

Wer nicht verflucht den Satansjünger Vatikan samt seinen gottverfluchten Sauereien und alle anderen Häretiker, welche verflucht sind von der Transzendenz, der sei verflucht in alle Zeiten.

Bald wird der Vatikan brennen und der Papst wird um sein Leben rennen. So steht es geschrieben in den Prophezeiungen des Sehers Malachias, der mehr als hundert Päpste haargenau beschrieb bevor diese Verbrecher überhaupt geboren waren:

Die Prophezeiungen des St. Malachias: Über 100 Päpste korrekt beschrieben

 

Wie abartig, verkommen und pervers sind teuflische Papisten?

BR24:

Nördlingen
Pfarrer wegen sexuellen Missbrauchs in Ruhestand versetzt

Der Augsburger Bischof Zdarsa hat einen 68-jährigen Pfarrer seiner Ämtern enthoben. Über die Gründe wurden die betroffenen Gläubigen durch einen in allen Sonntagsgottesdiensten verlesenen Brief informiert. Darin ist von sexuellem Missbrauch die Rede.

Stramonia zeilt:

Das ist doch keine Strafe für diese Drecksau!