Neuer Taxidienst: Hunderte Neger direkt eingeflogen aus Äthiopien obwohl sie dort in Sicherheit sind

Unzensuriert.de:

UN-Migrationspakt wird umgesetzt: Hunderte Afrikaner werden ab sofort direkt eingeflogen

Was vor Unterzeichnung des UN-Migrationspaktes befürchtet, jedoch von den regierenden Politikern geleugnet wurde, erfährt nunmehr seine Bestätigung: Der Import von Afrikanern nach Europa soll sich nicht nur auf sogenannte „Flüchtlinge“ samt Familiennachzug beschränken. Im Zuge des „deutschen #Resettlement Programmes“ wird nun die Umsiedlung von Afrika Richtung Europa schrittweise durchgeführt. Und zwar ohne Umwege per Flugzeug auf Kosten des Steuerzahlers direkt nach Deutschland.

Hunderte „Flüchtlinge“ aus Äthiopien direkt eingeflogen

AfD: Shuttle-Service für Sozialmigranten sofort beenden!

Einzig die AfD fordert den Stopp des „deutschen Neuansiedlungsprogrammes“. Durchaus berechtig und vernünftig, da der äthiopische Regierungschef Abiy Ahmed erst kürzlich den Friedensnobelpreis erhielt, nachdem er sein Land befriedete und einen Dauerkonflikt mit dem Nachbarn Eritrea beendete. Man sollte nun annehmen, dass in Äthiopien keine Fluchtgründe bestünden, dennoch fliegt die Bundesregierung hunderte sogenannte Flüchtlinge aus Äthiopien nach Deutschland ein. Dazu AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel:

Wie die Türkei ihre zukünftigen Grenzen sieht, zwei Karten:

Die z6wei Karten sind bei: https://www.directupload.net/file/d/5609/oejczsw8_jpg.htm

Das gelbe Forum:

Wie die türk. Regierung ihre zukünftigen Grenzen sieht.

verfasst von Dieter, Didschullen + alto alentejo, 17.10.2019, 22:48

https://www.directupload.net/file/d/5609/oejczsw8_jpg.htm

Hallo,
der türk. Verteidigungsminister hat bei einer Meldung auch eine Karte der „zukünftigen“ Türkei gezeigt, so wie er das einschätzt.
Nach dem Motto: Man holt sich nur zurück, was einem ohnehin gehört.

Ich habe einmal zum besseren Verständnis in einer normalen Karte, die „wenigen“ Grenzverschiebungen markiert, indem ich die „neue“ türkische Nation farbig unterlegt habe und dick markiert.
Wie man sieht, ist es die Hälfte Griechenlands, Bulgarien ganz, Armenien ganz, Teile Syriens, Teile des Irak, kleine Teile vom Iran.

Leser A. Goppel:

Wenn die Türkei den Insassen des korrupten Betrügerlandes Griechenland beibringt was Arbeit, Verläßlichkeit und Vertragstreue ist dann ist das ein Akt der Kulturbereicherung und  ist Zivilisierung Griechenlands und Europas.

Deutscher Sexualverbrecher dringend gesucht

Sexualverbrecher

Bild:

Großfahndung Triebtäter aus UKE geflüchtet

Wird von der Polizei gesucht: Erdem Khourshid (27)
Hamburg – Die Polizei fahndet nach einem mutmaßlichen Triebtäter.
Erdem Khourshid (27) gelang es gegen 13.15 Uhr aus einer geschlossenen Abteilung der Psychiatrie des UKE zu flüchten.

Cesare Beccharia:

Der war noch nichtmal im Knast! Der bekam auf unsere Kosten teuere Schonbehandlung und wurde erneut auf deutsche Frauen losgelassen! Was haben wir für Politiker?

Inzwischen hat man ihn wieder. Zur Erinnerung: Die perverse Sau Jürgen Bartsch verreckte GOTTSEIDANK auf dem Operationstisch, dieser sadistische Untermensch hatte vier Kinder bestialisch ermordet und den hilflosen Kindern absichtlich fürchterliche Qualen angetan.
Heute aber macht(e) mindestens ein Kindermörder im Wohlfühlknast auf unsere Kosten ein Studium.
Früher gab es Zuchthäuser. In denen mussten die Schwerkriminellen arbeiten. Niemand von denen kam auf die abartige Idee zu studieren – allerdings studierte damals nur die Elite und nicht das Klientel was sich heute noch nicht mal mehr „Studenten“ nennt und so gehirngepickt ist überhaupt nicht zu erkennnen wie lächerlich es sich macht mit der eingerissenen anderen Bezeichnung, die schon mal – wenn Sprache noch einen Sinn haben soll – total falsch und sinnwidrig ist.

Sindelfingen: 31-Jährige von „Südländer“ attackiert und sexuell belästigt

Politikstube:

Sindelfingen: 31-Jährige von „Südländer“ attackiert und sexuell belästigt

Nach einem Übergriff auf eine 31 Jahre alte Fußgängerin am Mittwoch gegen 00.25 Uhr in der Spitzholzstraße im Sindelfinger Norden sucht die Polizei Zeugen. Die 31-Jährige war zuvor mit dem Linienbus 701 unterwegs gewesen. An der Haltestelle Domo in der Straße „Obere Vorstadt“ stieg ein Mann zu, der die 31-Jährige wohl musterte. Als die Frau in der Spitzholzstraße ausstieg und in Richtung der Wendeplatte ging, bemerkte sie eine Person, die sich hinter ihr befand. Plötzlich wurde sie von hinten attackiert. Der unbekannte Täter hielt ihr von hinten die Hand vor den Mund und griff ihr …

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, …

Zahl der ausländischen Hartz-IV-Bezieher erreicht zwei Millionen

Junge Freiheit:

Bundesagentur für Arbeit

Zahl der ausländischen Hartz-IV-Bezieher erreicht zwei Millionen 

BERLIN. Die Zahl der ausländischen Hartz-IV-Empfänger ist im vergangenen Jahr sprunghaft gestiegen. Ende Juni bezogen 1.997.519 Ausländer in Deutschland die Sozialleistungen. Dies ist ein Anstieg von 25,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, berichtete die Bild-Zeitung unter Berufung auf die Bundesagentur für Arbeit.

Negerin macht sich elf Jahre jünger und prellt den Steuerzahler um 145.000 Euro

Focus:

„Geflüchtete“ Frau macht sich elf Jahre jünger und prellt den Staat um 145.000 Euro

Sie war 26 Jahre alt, gab sich gegenüber deutschen Behörden aber als 15-Jährige aus – mit Erfolg. Von 2012 bis 2015 genoss die Frau aus Äthiopien alle Vorteile für „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“. Nun steht sie vor Gericht. Der Prozess in Augsburg wirft die Frage auf: Wie achtsam prüfen Jugendämter das Alter von Asylbewerbern?

Wenn diese Kulturbereicherung in den Knast kommt ist das für die eine Belohnung, da drin hat sie es schön und sie kostet dort den Steuerzahler täglich mindestens 60 Euro.  Dass diese Kulturbereicherung große Sogwirkung entfacht interessiert den Merkelmob offensichtlich nicht. Die muss raus aus unserem Land. Die hätte niemals eingelassen werden dürfen.

Leser Gustav Radbruch schreibt:

Dieser Fall ist ein Paradebeispiel dafür daß Deutsche auf ehemals deutschen Ämtern Bürger zweiter Klasse sind! Deutsche müssen auf Ämtern alles, aber auch wirklich alles haargenau belegen, beweisen, dokumentieren. Aber Zudringlinge dürfen frei erfunden behaupten und bekommen alles nachgeschmissen.

„Moos raus“ in Hanau: Neger und Asiate ziehen jungem Mann Tüte über Kopf und rauben ihn aus

Metropolnews:

Hanau: Junger Mann bekommt Tüte über den Kopf, wird geschlagen und ausgeraubt

Hanau – (ots)-(aa) – Am Sonntag 13.10.2019 wurde ein 21-jähriger Mann “Am Steinheimer Tor” in ein Auto gezerrt, geschlagen, ausgeraubt und wenig später aus dem Auto gestoßen.

Die Autoinsassen sind zwischen 18 und 25 Jahre alt.

Einer ist dunkelhäutig und der Fahrer hat ein asiatisches Aussehen.

Interessant ist wie in der Überschrift behauptet wird daß der Beraubte etwas bekommen habe also bereichert wurde.

Messerattacken in Österreich: Betreuer (32) schwer verletzt – Autofahrer (63) erstochen – Afghane auf der Flucht

Jouwatch:

Messerattacken in Österreich: Betreuer (32) schwer verletzt – Autofahrer (63) tot – Afghane auf der Flucht

… Der Rot-Kreuz-Mitarbeiter erlitt schwerste Verletzungen

Wenn er sich mir dem Kulturbereicherer aus Afghanistan nicht abgegeben hätte dann wäre er nicht gemessert worden.

Krone:

Ein Toter und zumindest ein Schwerstverletzter – das ist die schreckliche Bilanz zweier Messerattacken am Montag in Oberösterreich. Ein 33 Jahre alter Afghane soll in Wullowitz nahe der tschechischen Grenze zunächst in einer Asylwerberunterkunft einen 32 Jahre alten Betreuer mit einem Messer attackiert und niedergestochen haben. Laut „Krone“-Informationen wurden bei dem Angriff auch zwei weitere Personen verletzt. Auf der Flucht erstach der mutmaßliche Täter einen 63-jährigen Autofahrer. Der Verdächtige ist weiterhin flüchtig, eine Alarmfahndung verlief bislang ohne Ergebnis.