Aktion Schwarze Kreuze – Deutschlandkarte

Schwarze Kreuze:

Aktion – Schwarze Kreuze – Kein deutsches Opfer wird vergessen!


Schwarze Kreuze Deutschlandkarte

17. Juli 2019 by

Wie versprochen hier nun die Karte, auf der man sehen kann wo ihr die schwarzen Kreuze aufgestellt habt. Es war dieses Jahr ein voller Erfolg. Wir haben in ganz Deutschland sage und schreibe 265 schwarze Kreuze aufgestellt! Erhalten haben wir von Euch 350 Fotos. Wir möchten Euch auf diesem Weg noch mal herzlichst Danken für… Weiterlesen

Zudringling vergewaltigt deutsche 18-jährige in der Stadt mit der längsten Burg der Welt

Die Freie Welt:

Straßen längst nicht mehr sicher

Nordmazedonier vergewaltigt 18-Jährige in Burghausen

Das Entsetzen über die Vergewaltigungen in den vergangenen Tagen sind noch nicht abgeklungen, da fällt wieder eine junge Frau einem Triebtäter zum Opfer. Ein 23-Jähriger aus Nordmazedonien vergeht sich in Burghausen an einer 18-Jährigen.

Fall von Kinderschänder Epstein und Komplicen kann den größten Skandal in der Geschichte der USA auslösen

Zero Hedge:

Snyder: Epstein Case Has The Potential To Be The Biggest Scandal In American History

We are about to open up a can of worms that could turn our entire country completely upside down by the time it is all said and done.

Billionaire Jeffrey Epstein’s horrific crimes have been well known for a very long time, and I have been writing about them for many years. In fact, there were some people that really, really didn’t like it when I wrote about Bill Clinton’s connections to Jeffrey Epstein and “the Lolita Express” during the 2016 presidential election.

Flugberichte zeigen daß bill Clinton 26 Reisen an Bord von Jeffrey Epsteins berüchtigtem Privatflugzeug unternahm und daß Clinton auch ungeheuer viel Zeit auf Epsteins abgeschiedener privater „Sexinsel“ verbrachte wo minderjährige Mädchen gewohnheitsmäßig mißbraucht wurden. Natürlich hatte Jeffrey Epstein auch viele andere sehr berühmte Freunde und es ist dokumentiert daß sein „Schwarzes Buch“ voll war mit berühmten Namen von Hollywood, Wall Street und Washington.

Flight records show that Bill Clinton took 26 trips on board Jeffrey Epstein’s infamous private plane, and Clinton also spent an enormous amount of time on Epstein’s secluded private “sex island” where underage girls were routinely abused. Of course Jeffrey Epstein had lots of other very famous friends as well, and it has been documented that his “black book” was absolutely filled with marquee names from Hollywood, Wall Street and Washington.

Trump war »der Einzige«, der der Staatsanwaltschaft im Fall Epstein 2009 half

Kopp-Report:

Tyler Durden

Trump war »der Einzige«, der der Staatsanwaltschaft im Fall Epstein 2009 half

»Epstein hat den größten Teil seines Erwachsenenlebens damit verbracht, Beziehungen zu den mächtigsten Männern der Welt aufzubauen. Flugprotokolle beweisen, dass Bill Clinton von 2001 bis 2003 insgesamt 26 Mal in Epsteins Privatflugzeug geflogen ist, das von der Presse als der »Lolita Express« bezeichnet wurde. …

Diese Kriminellen sind für mich Untermenschen und abartige Dreckskanaken:

Wie kann man sowas als angebliche „Kulturbereicherer“ bezeichnen?

Jouwatch:

Tierquälerei: „Täter aus einem anderen Kulturkreis“ brechen Raben die Beine

Bayern/Augsburg – Das Trio, das aus einem „anderen Kulturkreis stammt“, soll den Raben gepackt, ihm ein Bein abgeknickt haben. Die Szene des vor Schmerzen krächzenden Vogels wurde unter lautem Gelächter aufgenommen.

Staatsstreich in Sachsen

Vera Lengsfeld:

Staatsstreich in Sachsen

In Sachsen muss die CDU bangen, wieder stärkste Partei zu werden. Die SPD droht sogar, an der 5%-Hürde zu scheitern. Die Grünen haben ihren Höhenflug sichtbar beendet und befinden sich auf dem Abstieg. Die Linke dümpelt vor sich hin und die FDP kann sich nicht sicher sein, ob sie dem nächsten Landtag angehören wird. Nur die AfD befindet sich im Aufwind, trotz des scharfen politisch-korrekten Gegenwinds, der ihr ins Gesicht bläst.

Das Signal an die Sachsen ist glasklar: Im 30. Jahr der Friedlichen Revolution, die einen wesentlichen Impuls aus der Fälschung der Kommunalwahlen im Mai 1989 durch die SED bekam, wird den Sachsen signalisiert: Ihr könnt wählen, was ihr wollt, wir sorgen dafür, dass eure Stimme nicht zählt. Mit Demokratie hat das nichts mehr zu tun.