„Der Mann, dem sie die Sonne übelnehmen“

Achgut:

Der Mann, dem sie die Sonne übelnehmen

Von Pierre Heumann.

… Seine Zitate wie „Klimawandel hat es immer schon gegeben, und daran wird sich nichts ändern“ oder „der CO2-Ausstoß spielt dabei nicht die größte Rolle, sondern die periodische solare Aktivität“ fielen der Zensur von Forbes nicht zum Opfer. Das Interview erschien online mit dem Titel „Klimaerwärmung? Ein israelischer Astrophysiker liefert eine alternative Sicht, die man nicht ohne weiteres ablehnen kann“.

… Das von Menschen produzierte CO2 spiele beim Klimawandel bloß eine untergeordnete Rolle. Zwischen 50 Prozent und zwei Dritteln der globalen Erwärmung sei auf die Aktivitäten der Sonne zurückzuführen, sagt er. …

Mit freundlicher Genehmigung der Weltwoche, in der dieser Beitrag zuerst veröffentlicht wurde.

Der große Betrug: Die Klimapolitik der Bundesregierung

Sputnik:

Der große Betrug: Die Klimapolitik der Bundesregierung

Deutschland ist top in Sachen Klimaschutz. Die erneuerbaren Energien sind auf dem Vormarsch. Und mit dem Klimapaket wird alles noch ein Stückchen grüner. Welche dieser drei Aussagen ist falsch? Richtig, jede einzelne. Die Wahrheit ist: Mit der Energiewende macht sich die Industrie die Taschen voll, der Verbraucher zahlt drauf und wird belogen.

Berlin: Früher Wintereinbruch bringt Eis und stoppt Flugzeuge, gleichzeitig blockieren Klimaspinner den Autoverkehr wegen „Erwärmung“

Ist man in Berlin nur noch beknackt?

Berliner Zeitung:

Ausfälle und Verspätungen
Berliner Flughäfen vom Eis überrascht

Weil unerwartet viele Flugzeuge am Morgen von Eis befreit werden mussten, sind am Montag Dutzende Maschinen an den Berliner Flughäfen verspätet gestartet

… Weil die Wintersaison offiziell erst Anfang November beginnt, …

„Die Zerstörung der Co2-Lüge – NASA meldet schwächsten Sonnenzyklus der letzten 200 Jahre“

Volksbetrugpunktnet:

Die Zerstörung der Co2-Lüge – NASA meldet schwächsten Sonnenzyklus der letzten 200 Jahre

von https://t.me/deftiges

photo_2019-10-06_20-50-31 - Kopie

Die Zerstörung der Co2-Lüge – NASA meldet schwächsten Sonnenzyklus der letzten 200 Jahre
NASA fühlt sich für gewöhnlich zur bedingungslosen Co2-Lüge verpflichtet.
So ist es um so wertvoller, wenn echte Informationen an die Öffentlichkeit geraten.„Solar Activity for Next Decade Favorable for Exploration”, lautet der Titel einer solchen Information auf der Seite der NASA, in dem Lesern erklärt wird, wann es warum für Astronauten am günstigsten ist, in den Weltraum zu fliegen.
Dort nämlich ist man nahezu schutzlos den Sonnenwinden ausgeliefert.Sonnenzyklen sind ein unwiderlegbarer Indikator für das Klima und nun kommt die eigentliche Peinlichkeit für George Soros und seiner Co2-Abzocke:
Im Moment stehen die Sonnenzyklen 25 und 26 bevor.
2021 – 2041 also.Für Sonnenzyklus 25 sagt die NASA hervorragende Bedingungen für Astronauten voraus.Damit hat sich die NASA mit ihrer Soros hörigen Co2-Lüge indirekt selbst wiederlegt.

Es könnte uns sogar eine
„kleine Eiszeit“ erwarten.

Robert Hackbarth
@deftiges

„Es gibt keinen Klima-Notfall“

Krause:

„Es gibt keinen Klima-Notfall“

Über 500 Wissenschaftler und Fachleute der Klimawissenschaft schreiben an die Vereinten Nationen – Die derzeitige Klimapolitik untergräbt das Wirtschaftssystem sinnlos und schwer – Die Klimapolitik stützt sich auf unzureichende Modelle – Die globale Erwärmung hat Naturkatastrophen nicht verstärkt – Für Panik und Alarm gibt es keinen GrundMehr CO2 schont die Natur und die Erde – Die Politik muss die wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Realitäten berücksichtigen

Klimakrise