Die verstoßene Hausschlange

Junge Freiheit:

Staatsbesuch in den USA

Das verstoßene Schoßhündchen

Die Zeiten, in denen eine globalistische Polit-Elite, die sich ihresgleichen stärker verpflichtet fühlt als dem eigenen Land, in stillschweigender Übereinkunft Friede, Freude, Eierkuchen zelebrierte, gehen vorbei. Das konnten Beobachter zuletzt beim Staatsbesuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Washington beobachten. Ein Kommentar von Michael Paulwitz mehr »

Merkel wird ‚Frau Hitler‘ genannt auf Titelseite von türkischer Zeitung und mit Hitlerbart gezeigt

Express (wir distanzieren uns von den Zeichen, die auf dem Foto von der türkischen Titelseite gezeigt sind, die Merkel mit Hitlerbart abbildet):

Angela Merkel ‚Frau Hitler‘ genannt auf Titelseite von erdoganfreundlicher türkischer Zeitung

Angela Merkel branded ‚Frau Hitler‘ on front page of pro-Erdogan Turkish newspaper

A TURKISH pro-government newspaper has depicted Angela Merkel as a Nazi, using a mocked-up image of the German Chancellor with a Hitler-style moustache and labelled her a female Hitler on their front page.

Als er dieses Foto Merkels sah kotzte er den Bildschirm voll – Update

Das Foto ist hier.

Redaktionsmitglied kotzte als er es sah.

Express:

WATCH: Awkward moment Donald Trump BLANKS Angela Merkel handshake request at White House

Donald Trump ignorierte eine Bitte Angela Merkel heute bei ihrem ersten Treff im Weißen Haus die Hand zu geben.
DONALD Trump blanked a request to give Angela Merkel a handshake during their first meeting at the White House today.

Leser schreibt:

Wer Dreck anfaßt besudelt sich.

Anderer Leser fragt:

Die fette häßliche Alte spricht und versteht noch nicht mal Englisch so daß sie auf die Simultanübersetzung verzichten könnte. Was kann diese häßliche Alte überhaupt außer Lügen und Schwafeln?

Update:

Peinlicher Moment durch verweigerten Handschlag

Zu einem peinlichen Moment ist es beim ersten Treffen zwischen US- Präsident Donald Trump und der deutschen Kanzlerin Angela Merkel  im Weißen Haus gekommen. Der mächtigste Mann der Welt verweigerte dabei im Oval Office vor Fotografen den Handschlag, obwohl diese mehrfach danach verlangten.

PI:

GREAT: Trump verweigert Merkel Handschlag!

Von Donald Trump kann man bestimmt eine Menge lernen, was man aber nicht lernen kann, unseren Politiker aber so sehr fehlt ist, Rückgrat zu haben; das hat man oder hat man nicht. Donald Trump hat es,

Das gelbe Forum:

Merkels Gesichtsausdruck,

… als Trump sich weigerte, ihr die Hand zu geben, spricht Bände:

 

Rosenheim beweist daß Alchemie wirkt: Aus Rosenheim wird Stachelhausen

Von Rosenheim über Dornensumpf zu Stachelhausen

Vera Lengsfeld:

Straftaten von Neubürgern in Rosenheim

Diese Statistik widerlegt das Gefasel von der angeblich sinkenden Kriminalitätsrate, das in den Leitmedien öfter zu hören ist und das einer genaueren Betrachtung ohnehin nicht standhält. …

Nachweisbar befleißigt sich das GEZiefer, insbesondere ARD und ZDF, seit länger als 20 Jahren in ständig steigendem Maße der Gehirnwäsche und Indokrination der Deutschen.
Besonders heimtücksich ist die unterschwellige Indoktrination, die gerne in beliebten Sendungen versteckt wird. Weil sie heimlich wirkt darum ist sie besonders gefährlich:
Schon vor Jahrzehnten trat in der beliebten Krimisendung (die gut war solange Siegfried Lowitz den Ermittler spielte) ‚Der Alte‘ ein Neger als angeblicher Kriminaler bei der Kripo München  auf und vor über 15 Jahren traten in der seit Beginn der 1070-er Jahre in der DDR beliebten Krimiserie ‚Notruf 110‘ Neger auf und wurden sogar als Hauptfiguren thematisiert. Neger im Gebiet der DDR wurden als angebliche flächendeckende Alltäglichkeit gezeigt, lange ehe es dort welche gab.

Heute wird ganz offen gelogen.
Neues Paradebeispiel ist die „Berichterstattung“ über das Ergebnis der Wahl in den Niederlanden.
Mittel der heutigen Indokrination bestehen unter anderem darin krass die Unwahrheit zu behaupten, nur Anhänger des Regimes zu interviewen, die Geschichte zu fälschen und zu verzerren und Tatsachen zu unterdrücken.