Beschäftigt das Merkel-Regime Idioten als Dampfplauderer für die Regierungspressekonferenz?

Liebe Leser, für mich ist Schluß mit dem Schreiben weil ich mir einen Armbruch und Hexenschuss plus Steißbeinprellung zuzog indem ich vor Lachen vom Stuhl fiel als ich beim folgenden Video ab Minute 3:00 die „Ähs“ der Regierungsschwätzerin zählte. Alleine ihr Gesicht hatte schon Heiterkeitsattacken in mir verursacht aber ihre „Ähs“ ließen mich, wie schon gesagt, vor Lachen vom Stuhl fallen. Lernen Sie daraus! Begehen Sie nicht den Fehler von mir!

Warnung:
Das Betrachten des folgenden Videos kann Sie zum Krüppel machen!

Regierungspressekonferenz zu neuen Skripal-Erkenntnissen: Merkel-Sprecher erleiden verbales Waterloo

Leser Lule Lässig:

Im Jahre 2003 erklärte die verlogene britische Regierung es gäbe angeblich „Massenvernichtungswaffen im Irak“. Das war gelogen.

Zeit:

Irak-Krieg: Einmarsch der Briten war voreilig

An der Seite der USA führte der damalige britische Premier Blair Krieg gegen Saddam Hussein. Das war völlig voreilig

Kein Giftgas, keine Atombomben

Diese Lüge benutzte die britische Drecksregierung dazu im den Irak mit Krieg zu überziehen. Die katholische Drecksau, die damals Chef der britischen Drecksregierung war, müßte gehenkt werden wenn man die Farce der Nürnberger Prozesse ernst nehmen würde. Blair, er ist katholisch, ist ein Massenmörder und die britische Drecksregierung war sein Helfershelfer. England widert mich mehr an als ich sagen kann. Was Englands Regierung sagt halte ich von Haus aus für erstunken und erlogen. Tatsache ist daß der angeblich vergiftete Spion längst wieder gesund ist. Wie durch ein Wunder genas er von einem Nervengift das ums Fünffache bis Achtfache stärker ist als das Höllengift VX.

Zum obigen Video: Der Typ von der Regierungsseite, dem das Knie durch die Schädeldecke gewachsen ist und der das zu kompensieren versucht indem er sich das Gesicht mit Haaren überwuchert, dieser Typ also beantwortet die Fragen nicht. Er macht Geräusche mit seiner haarumwucherten Eßluke, er spricht nachdem er gefragt wurde — aber er beantwortet nicht die Fragen sondern er labert sich einen runter daß die jeweilige Frage nicht gerechtfertigt sei. Schon die Körperhaltung von dieser Type und von seiner Nachbarin lassen einen erkennen wie abgrundtief Deutschland gesunken ist wenn man beispielsweise mit einem Video vergleicht das in den 1960-er Jahren den französischen Präsidenten De Gaulle bei einer Pressekonferenz zeigt.

Präsident de Gaulle sah die Fragenden immer an. Das gebot ihm schon seine Pariser Höflichkeit. Die Vertreter Merkels sehen die Frager nicht an und sie beschäftigen sich mit anderen Dingen während sie gefragt werden. Das hilflose Händefuchteln der Frau ist genau der Zeiger der symbolisiert wie fertig Deutschland hat.

Wir rasen offensichtlich mittels Kriegshetze auf den Weltkrieg 3 zu. Alles was seitens des Westens über Rußland behauptet wird ist gelogen. Beispielsweise wurde die Krim keineswegs „annektiert“, sondern die Krim entschied sich in einem anständigen Volksentscheid zu 96 % für die Selbstverständlichkeit zu Rußland zu gehören, zu dem es seit Jahrhunderten selbstverständlich gehörte.
Angesichts des drohenden WW III solche Figuren als Regierungssprecher zu erleben wie sie im obigen Video zu sehen sind ist schlimm. Diese Figuren sind dem Ernst der Lage in keiner aber auch in keinster Weise gewachsen.

Advertisements

GroKo: Es soll kein Arztgeheimnis mehr geben, Krankenakten aller gesetzlich Versicherten sofort ins Kanzleramt

Schlimmer als in Orwells 1984

Berliner Zeitung:

Koalitionsverhandlungen
Gesetzlich Versicherte bekommen elektronische Patientenakte

Der nächste Schritt ist klar: Elektronische Manipulation der Krankenakten vom Kanzleramt aus mit dem Ziel mißliebige Menschen entweder mittels veränderter Medikation oder veränderter Diagnose  (Beispiele: „Postjuveniles Syndrom; Präsenile Demenz; Mentaloide Exazerbation“)  zu eliminieren.

Eine weitere Methode zur Ausschaltung mißliebiger Menschen durch das Regime besteht dann in der Erfindung oder Fälschung von Krankenakten nebst deren Zuspielung an Presstituirte alias „Jozrnalisten“.

Das Wort „Organspende“ ist gelogen denn üblicherweise lebt man weiter wenn man spendete aber bei Organ“spende“ stirbt man

Epoch Times:

Zahl der Organspender in Deutschland sinkt auf historisches Tief

Die Zahl der Organspender ist in Deutschland im vergangenen Jahr erneut deutlich gesunken. Nachdem es 2016 bereits ein historisches Tief gegeben hatte, fiel die Zahl der Spender im Jahr 2017 noch… Mehr»

Siehe:

Warum ich garantiert niemals freiwillig „Organspender“ bin

Das Gefasel um sogenannte Organspenden ist schon bei diesem Wort gelogen. Der Zeitpunkt des Todes wurde ständig weiter vorverlegt. Jahrtausendelang war jemand tot dessen Herz nicht mehr schlug und der nicht mehr atmete. Heute werden von sogenannten „Ärzten“ Menschen für „tot“ erklärt die atmen und deren Herz schlägt. Es passt alles zusammen: Was sich ehemals Bankier nannte schimpft sich heute selbst „Banker“ und immer mehr nennen sich heute „Mediziner“.

Wussten Sie, daß Ihnen Organe jeder Art und in jedem Umfang herausgeschnitten werden dürfen, wenn Sie im Urlaub (angeblich) sterben und dort im Widerspruchsregister des fremden Landes mit seiner fremden Sprache kein Widerspruch von Ihnen zu finden ist? In Frankreich, Italien, Österreich, Portugal, Spanien (um nur diese Länder zu nennen, es sind sehr viel mehr).

Die Wochenzeitung Junge Freiheit zitiert in ihrer aktuellen Ausgabe aus dem Buch des auf Medizinrecht spezialisierten Anwalts Dr. Meinecke:

Zahlreiche Narkoseärzte vertreten den Standpunkt, Reaktionen der Organspender bei der Organentnahmezeigten, daß bei diesen Schmerzempfindungen nicht auszuschließen seien. … Sie selber würden sich als Spender nicht mehr zur Verfügung stellen.  …

Nicht selten schnallt man die „toten“ Organspender auf dem Operationstisch fest, um irritierende oder gar abwehrende Bewegungen gegen den Chirurgen zu verhindern. … Die Pulsfrequenz schnellt nach oben, der Blutdruck bewegt sich, Hormone werden ausgeschüttet. Ein wirklich Toter ist zu solchen Reaktionen nicht mehr fähig. …

Je mehr man vom Christentum erfährt desto mehr staunt man

Wikipedia:

Beim Konzil von Ephesos im Jahr 431 setzte Kyrill gegen den Widerstand des Nestorius die Lehre von der Gottesmutterschaft Marias durch.

Encylopaedia Britannica:

With the deaths of Synesius and Theophilus and the accession of Cyril to the bishopric of Alexandria, however, this climate of tolerance lapsed, and shortly afterward Hypatia became the victim of a particularly brutal murder at the hands of a gang of Christian zealots.