Präsident von Bundesligaverein ist Demokratiefeind und so wie er aussieht

Der augenscheinlich bei der Vergabe von Denkvermögen seitens Mutter Natur Übersehene will es verbieten daß Demokratie waltet und daß grundgesetzlich verbürgte Bürgerrechte wahrgenommen werden.

ET:

Präsident von Bundesliga-Club bezieht Stellung: „Wer AfD wählt, kann bei uns kein Mitglied sein“

Der Präsident des Bundesliga-Clubs Eintracht Frankfurt, Peter Fischer, bezieht Stellung gegen die AfD. Fischer will nicht, dass Mitglieder seines Vereins die AfD wählen. Mehr»

Leser Lule Lässig¹:

Da er so aussieht wie er aussieht hat er bei mir den Bonus den Deppen, Idioten und Kretins haben. Seine Galgenvogelvisage passt zum Fußball: Drauftreten und sich wohlfühlen.

¹Ansichten von Lesern müssen nicht den Redaktionsansichten entsprechen.
Leser Lule Lässig hat zudem eine Déformation professionelle. Seine Tätigkeit, die er als Selbständiger 33 Jahre lang ausübte, machte ihn zu dem der er heute ist: Er ist immer deutlich, klar und direkt. Man weiß immer woran man bei ihm ist. Mit Galgenvögeln kennt er sich aus.

fuckingmer

Advertisements

Bald ist die Volksverräterpartei CSU Geschichte

Wer soll denn diesen Volksverräterhaufen noch wählen?

BR24:

Personaldebatte
Seehofers Zukunft: Was die CSU Oberbayern und Niederbayern wollen

In Plattling und München haben die CSU-Vorstände der Bezirke Niederbayern und Oberbayern getagt. Dabei ergab sich ein sehr unterschiedliches Stimmungsbild: Wie aus Teilnehmerkreisen aus der CSU Niederbayern verlautet, war die Mehrheit der Wortmeldungen sehr Seehofer-kritisch.

Du bist in letzter Zeit so schrecklich blond geworden – Dol Dauber

Intelligenz ist rechts: Im Bundestag verlassen Mitarbeiter die Altparteien um die AfD zu unterstützen

Panorama:

Bundestag: Mitarbeiter wechseln zur AfD

… haben sich für die etwa 400 Mitarbeiterstellen, die die AfD jetzt in den Abgeordnetenbüros sowie in der Fraktion zu vergeben hat, auch zahlreiche Kandidaten beworben, die früher für CDU/CSU, FDP, SPD oder LINKE gearbeitet haben.

Ich kann dein grünes Seidenkleid nicht leiden!

Kriminelle Organisationen wollen Parteitag der demokratischen Partei AfD verhindern

Kriminelle Organisationen wollen Meinungsfreiheit und Demokratie unterbinden.

Tichys Einblick:

AfD-Parteitag in Hannover erhitzt die Gemüter

Linke Organisationen fordern dazu auf, Hemmschwellen ab- und Blockaden aufzubauen, aktiv gegen eine AfD-Versammlung einzuschreiten. Der Veranstaltungsort als kommunale Einrichtung ist per Parteiengesetz verpflichtet, sie in seinen Räumlichkeiten stattfinden zu lassen.

Philosophia Perennis:

Wer finanziert eigentlich die „linksautonome“ Szene in Deutschland?

Unser Gastautor ist der Frage, wer eigentlich die Chaoten „ Autonome“ finanziert, nachgegangen. Seine Vermutung, es sei der Steuerzahler, wurde von einem Terrorismusexperten nicht zurückgewiesen, allenfalls ergänzt. Ein Gastbeitrag von Josef Hueber

Der Beitrag erschien zuerst auf dem äußerst empfehlenswerten Blog der bekannten Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld: VERA LENGSFELD

Und Tschüss, Kanzler! Viel Spaß beim Abgang! – (Geheimbericht aus Insiderkreisen)

Wegmachung per Bolzenschuss

Express:

Insider enthüllt daß dem deutschen Führer bevorsteht von seiner eigenen Partei BESEITIGT zu werden

… Insider reveals German leader faces being KICKED OUT by her own party

Quellen haben einem wichtigen deutschen Korrespondentem erzählt daß die Politiker, die von A. Merkel den Abgang aus ihrer Position als Führerin verlangen „mit jedem Tag in ihrer eigenen Partei immer mehr werden“.

SOURCES have told a key German correspondent that the politicians calling for Angela Merkel to leave her position as leader „are growing by the day inside her own party“.

Stefanie Bolzen, die für das deutsche Blatt Die Welt berichtet, sagte der BBC daß diejenigen in der CDU, die Merkels Rücktritt fordern, immer lauter werden.

Stefanie Bolzen, who reports for German paper Die Welt, told the BBC that those inside her own CDU party calling for her to resign were becoming more vocal.

Sie erklärte daß Deutschland eine solche politische Krise wie diese seit Jahrzehnten niemals erlebt habe und daß „jetzt alles passieren kann.“

She explained that Germany had not faced a political crisis like this for decades and „anything could now happen“.

Volks-Heillehre3

 

Volks-HeillSauber2