BA-Boss Weise gesteht: Zudringlinge keine Antwort auf Fachkräftemangel

Freie Welt:

BA-Chef Weise: »Flüchtlinge sind keine Antwort auf unseren Fachkräftemangel«

Seit September 2015 wird den Deutschen vorgebetet, dass die »Flüchtlinge« wertvoller als Gold seien und sie die Lösung für den Fachkräftemangel und die alternde Gesellschaft seien. Doch plötzlich stimmt das nicht mehr.

Natürlich sind die Zudringlinge eine Antwort auf den Mangel an qualifiziertem Personal. Nur ist es eine offenkundig total falsche Antwort.
Falsche Antworten zu geben ist eine Einstellungsvoraussetzung für die Negativauswahl der Politbelegschaft. Oft sieht man das schon an deren Gesichtern. Leute machen Karriere in der Politgaunerei die Gesichter haben von denen man niemals ein gebrauchtes Auto kaufen würde.

SPDler soll Aufnahmebescheide an Zudringlinge gefälscht und verkauft haben

Junge Freiheit:

SPD-Politiker soll Aufenthaltstitel verkauft haben

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat Ermittlungen wegen des Verdachts auf gewerbsmäßigen Betrug gegen den SPD-Fraktionschef im Cloppenburger Stadtrat, Adem Ortac, eingeleitet. Der Anwalt soll Aufnahmebescheide des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) gefälscht und für Beträge zwischen 3.000 und 5.000 Euro pro Papier verkauft haben. mehr »

Man beachte den Namen des SPDlers.
Hat man es hier mit einem Phänomen zu tun das viele einen Papierdeutschen nennen?
Hat er mehr als einen Paß?
In Deutschland ist jeder Staatsanwalt weisungsgebunden: Er hängt an der Leine des zuständigen Ministers.

Schulleiter warnt vor Kulturferne von Asylanten

Junge Freiheit:

Schulleiter schlägt Alarm

„Manche Asylbewerber haben 200 Fehlstunden“

Ein Berufsschulleiter in Wismar schlägt Alarm. Viele junge Asylbewerber hielten sich nicht an „Werte wie Pünktlichkeit, Ordnung oder Disziplin“. An der Schule gebe es religiöse Auseinandersetzungen. Nur wenige würden die Berufsreife erlangen. Er fordert die jungen Einwanderer auf, sich nach hiesigen Gepflogenheiten und Lebensgewohnheiten zu richten.

Straftaten von Asylanten erreichen Rekordhöhe

Zuerst:

Polizeiliche Kriminalstatistik: von Asylanten begangene Straftaten auf Rekordniveau

Berlin. Die bundesweite Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) erscheint voraussichtlich erst im Mai, die Zahlen der ersten drei Quartale des Jahres 2016 lassen allerdings Böses erahnen. Bereits…

Freie Welt:

Islamistischer Hintergrund nicht immer offensichtlich

Ausländer- und Migrantenkriminalität weiter auf dem Vormarsch

Die Anzahl der von Migranten jeglichen Ursprungs begangener Straftaten ist laut neuester polizeilicher Kriminalitätsstatistik auf traurigem Rekordkurs. Doch nur einer geringen Zahl der Taten wird ein islamistischer Hintergrund zugeordnet. [mehr]

Freie Welt:

Staatsanwalt lässt potenzielle Totschläger laufen

Migranten stoßen Mann vor einfahrende S-Bahn

Dresden: Asylanten stoßen Opfer auf Bahngleise

Zuerst:

Ausländergewalt in Dresden: Asylanten stoßen Opfer auf Bahngleise

Dresden. Zwei junge Asylanten aus Libyen und Marokko stehen unter Verdacht, am Freitagmorgen einen 40Jährigen auf die Gleise gestoßen und nicht mehr auf den Bahnsteig…

Libyen und Marokko sind sichere Herkunftsländer folglich betrügen Asylschmarotzer aus diesen Ländern. Die Kinderfickerpartei genannten Die Grünen verhinderten im Bundesrat die offizielle Einstufung genannter Länder.