Entsetzen! Woher hatte der AAA 2015 seine Informationen? Jetzt trifft ein was er 2015 vorhersagte … das ist furchterregend

Vom ‚AAA‘ (Alter Anonymer Astrologe) wurde uns das Horoskop der Merkel zugespielt, nebst Kommentaren des AAA

Erika, brauchst du nicht einen Freund

So standen die Sterne in der gestrigen deutschen Schicksalsnacht, als um 23:55 der Ausstieg verkündet wurde

Gestern um 23:55 verkündete FDP-Boss Lindner in der Reichshauptstadt Berlin den Ausstieg seiner Partei aus dem Jamaika-Betrug.

So sieht das Horoskop dafür aus:

 

Das eben abgebildete Horoskop gilt, wie gesagt, für den 19. 11. 2017 um 23 Uhr und 55 Minuten in Berlin.

Jetzt kommt der Hammer! Die verehrte Leserschaft wird gebeten sich anzuschnallen oder festzuhalten.

Denn am 30. Oktober veröffentlichte dies Blog die Vorhersage der Astrologin Hypatia für den 19. November 2017 für Berlin. Die Astrologin Hypatia, die, nebenbei gesagt, auch Mathematikerin und Philosophin ist, nahm als Uhrzeit die Mittagszeit.
Was bei Hypathia oben steht das steht im wesentlichen bei der Tat des FDP-Chefs unten.
Wesentliche Aussagen der Hypatia gelten gleichfalls für das auf die Tat der FDP bezogene Horoskop.  Wie kam Hypatia auf den 19.11.? Um das zu erfahren wollten wir mit ihr sprechen.
Unsere Redaktion hat Kontakt hergestellt – anhand ihrer IP – zu Hypatia und von ihr erfahren daß sie sich momentan auf der Jacht des AAA (Alter Anonymer Astrologe) im Mittelmeer befindet und dort den Unterricht, den sie von ihm schon vor langen Jahren erhielt, auffrischt, sie kennen sich aus Alexandria, wo sie in einer vergangenen Inkarnation von einem Mob von Christen im Auftrag des Bischofs Heiliger Cyril (der als Kirchenvater gilt) zu Tode gefoltert wurde indem diese Christen ihr mit scharfen Steinen die Haut vom Körper abzogen. Wikipedia schreibt über den Anstifter:

Cyril is counted among the Church Fathers and the Doctors of the Church, and his reputation within the Christian world has resulted in his titles Pillar of Faith and Seal of all the Fathers,


**************************************************************
Es folgt das was Hypatia hier am 30. 11. 2017 veröffentlichte:
**************************************************************

Zur Mittagszeit des 19. 11 finden wir für Berlin daß die Himmelmitte genau in Konjunktion ist mit dem Mittelpunkt von Sonne und Mond sowie dem Mittelpunkt (Schnittpunkt) von Mars und Pluto. Also verbinden sich die Energien von Sonne, Mond, Mars und Pluto mit der Himmelsmitte. Da krachts.

Hypathia fügte hinzu:

Auch Jupiter und Saturn machen mit. Die Halbsumme von Jupiter und Saturn ist genau dort wo die Halbsummen von Sonne und Mond sowie von Mars und Pluto sich treffen: An der Himmelsmitte. Indirekt ist Uranus auch dabei. Drei Paare vereinen sich. Das innere Paar ist Sonne und Mond, das folgende Paar ist Jupiter mit Saturn und das sie umklammernde Paar ist Mars mit Pluto. Mars steht im Quadrat zu Pluto und umklammert im Innersten die Lichter. Eine wahrhaft seltene Mischung. Bitches Brew. Hexengebräu.

Miles Davis – Bitches Brew

Hypathia schreibt außerdem:

Mars steht im Haus des Todes und beherrscht direkt oder indirekt alle Protagonisten und auch sich selbst. Direkt beherrscht er die Teilnehmer Sonne und Jupiter, die im Skorpion, dem Nachtzeichen des Mars stehen. Indirekt beherrscht er Mond und Saturn, die zunächst von Jupiter regiert werden aber der Jupiter seinerseits wird regiert von Mars. Mars selbst scheint von Venus regiert zu sein aber diese Venus ist hier abartig und pervers denn sie ist im Zeichen des Mars. Somit führt der Blutplanet Mars hier das Regiment.

Erneut ereilt uns Elektropost von Hypathia:

Es sind nicht nur drei Paare, die sich treffen. Es sind vier! Merkur und Venus bilden eine Halbsumme die auch auf den MC trifft. Somit sind alle klassischen Planeten und Lichter vereint an dieser Stelle, an diesem Treffpunkt und Pluto ist auch dabei. Die Menschen, deren Geburtssonne an diesem Ort steht oder im Quadrat oder in Opposition dazu, die tun mir leid, mit denen möchte ich nicht tauschen.

Erneut ist der November Schicksalsmonat für Deutschland, historischer Tag des 19. 11. 2017

Basler Zeitung:

Lindner liest Botschaft mit zitternden Händen

Um fünf vor zwölf tritt der FDP-Chef Christian Lindner vor die Medien. Seine Worte, welche Deutschland erschüttern, hat er sicherheitshalber auf einem Zettel notiert.

Historischer Tag für Deutschland

Siehe die Vorhersage vom 30. Oktober:

Geschützt: Deutschlands Schicksalsmonat November – Betrachtung des 19. Nov. 2017

Update – AAA (Alter Anonymer Astrologe) kommentiert das Scheitern der Jamaica-Verarsche und skizziert Zukunft

Fight to the utmost – Fight to the end

Der Alte schläft anscheinend nie oder er ist immer dann wach wenn Geschichte geschrieben wird. Vor zwei Minuten erhielt der Notdienst der Redaktion, der nachts wacht, eine Mail des AAA.
In dieser Mail nimmt der AAA zunächst Bezug auf eine Vorhersage, die sein Schüler am 30. Oktober für den 19. November 2017 für Berlin veröffentlichte:

Geschützt: Deutschlands Schicksalsmonat November – Betrachtung des 19. Nov. 2017

Der November war insbesondere mit seinem neunten Tag immer und immer wieder Deutschlands Schicksalsmonat.

Was immer auch am 19.11. d. J. in Berlin – das hier durchaus stellvertretend für Deutschland gelesen werden kann und sogar gelesen werden muß – geschieht muß vorher angezeigt sein in einem hierarchisch vorgelagerten Horoskop, das  … Sie sehen es jetzt gleich und was Sie sehen ist krass.

Knall, Explosion, Zersetzung.

…  das Scheitern der Schwatzereien betreffs Bildung einer Koalition …

Sodann zeigt der AAA das Horoskop der heutigen Verkündung des Platzens des Jamaica-Schwachsinns, das wir an dieser Stelle fortlassen.
Wir bringen Auszug aus seiner Deutung:

Jetzt beginnt das Fighten. Catch as catch can. Der Kampf um Deutschland. Kampf bis aufs Messer. Jeder Griff, jeder Trick wird vom Merkel-Regime angewendet, egal wie schmutzig. Mars/Pluto = Sonne! Merkur in Konjunktion mit Mond => Das Volk wird wach.
Mond bewegt sich auf Merkur zu => Das Volk sucht und findet verläßliche Informationsquellen. Diese Infoquellen sind vornehmlich im Ausland zu finden, via Internet. Unsummen an Geldern werden seitens der Merkelclique in die Propagandaschlacht geworfen.

Jetzt müssen die alternativen Medien und die Blogger zeigen was in ihnen steckt, ob sie Eier haben. Information ist alles!

Falls die Volksverräterpartei unter Capo Schulz umfällt und wortbrüchig mit der Leiche Merkel koaliert dann ist auch die SPD in Bälde Asche.

Update

Erfüllt sich die Prophezeiung des AAA, die er am 7. Oktober 2015 über das Schicksal vom Kanzler Merkel schrieb und uns gab?

Vom ‚AAA‘ (Alter Anonymer Astrologe) wurde uns das Horoskop der Merkel zugespielt, nebst Kommentaren des AAA

Astrologin Hypathia sucht Zeugen und fragt: „Wer kennt den Kanzler Merkel nackt und kann bestätigen daß Merkel am Hintern und an der Vorderseite des Hüftbereichs eine Warze, Narbe oder ein Muttermal hat?“

Zur Frage der Verwarzung Merkels

Die Astrologin Hypathia schrieb uns eine Elektropost. Hier ist sie:

Der AAA (Anonymer Alter Astrologe) hat das Horoskop des gegenwärtigen deutschen Kanzlers Merkel gezeigt:

Mit diesem Horoskop, das davon abhängig ist daß Kanzler Merkel nicht gelogen hat sondern seine echte Geburtszeit angegeben hat, muß, wenn die Zeit stimmt, der Kanzler an den Hinterbacken und insbesondere im vorderen Hüftbereich zur Mitte hin mindestens eine Warze, ein Muttermal oder eine Narbe haben. Wer hat den Kanzler nackt gesehen und ist im Dienst für die Wissenschaft bereit zu bestätigen daß Merkel dort verwarzt, vernarbt oder vermuttermalt ist? Ideal wäre eidestattliche Versicherung und notariell beglaubigtes Foto des Bereichs.

Na, da sind wir ja mal neugierig. Hypathia scheint Illusionen zu haben was die Entourage Merkels angeht. Aber schaun wir mal.

Update:

Wir haben schon eine Zuschrift erhalten. Aber sie ist nicht das was Hypathia sucht, denn die Zuschrift hat ein Foto das  eine Kreuzung aus Merkel und einem Wesen zeigt, das dick ist, auf vier Beinen geht, und grunzt. Natürlich veröffentlichen wir dieses Foto nicht und natürlich distanzieren wir uns davon, auch wenn wir darüber sehr gelacht haben.