Attentäter von Hanau war kein Rechtsextremist – sagt das BKA

Vera Lengsfeld:

Attentäter von Hanau war kein Rechtsextremist – sagt das BKA

Veröffentlicht am

In Zeiten der Corona-Kriegsberichterstattung gehen andere Themen unter, obwohl sie für das gesellschaftliche Klima von höchster Wichtigkeit sind. Wie die Süddeutsche Zeitung am 28. März berichtete, arbeiten die Ermittler des Bundeskriminalamtes (BKA) derzeit an einem Abschlussbericht zum Hanauer Attentat. Dabei gehen die Beamten von einer These aus, die alle überrascht, die sich an der schnellen Einordnung des Anschlags als rechtsextremistisch beteiligt haben.

„Attentäter von Hanau war kein Rechtsextremist – sagt das BKA“ weiterlesen

Unglaublich! Der Merkelmob zeigt daß er noch dümmer ist als das Aussehen diverser seiner Glieder ahnen lässt:

Jouwatch:

Die Politik hat sich famos verkalkuliert: Run auf die Corona-Staatshilfen sprengt alle Dimensionen

In welch groteskem Maß Bundesregierung und Länder die tatsächlichen ökonomischen Auswirkungen des Corona-Shutdowns falsch eingeschätzt zu haben scheinen, wird am Beispiel der Investitionsbank Berlin deutlich: Dort wurde die Antragstellung für wirtschaftliche Hilfen zugunsten kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU’s) kurzerhand ausgesetzt, weil binnen kürzester Zeit ein Vielfaches der „erwarteten“ Anträge einging.  …

Hans-Hermann Hoppe (* 2. September 1949 in Peine) ist Volkswirt und ein Vertreter des anarchokapitalistischen Zweiges der Österreichischen Schule der Ökonomie und verkündet:

„Infolge übergroßer Schuldenmacherei auf Kosten Anderer, ist die Zeit der Demokratien in naher Zukunft abgelaufen.“
Das westliche „Wohlfahrtsstaatsmodell“, der „Sozialismus leicht“, wird genauso zusammenbrechen wie der „klassische“ Sozialismus.

Stichworte: Staatsbankrott, Hyperinflation, Währungsreform und gewalttätiger Verteilungskampf.

Dann kommt es entweder zum Ruf nach dem „starken Mann“ oder – hoffentlich – zu einer massiven Sezessionsbewegung. (Anmerkung der Blogredaktion: Die Zeit ist reif den Staat BÖS zu gründen.)

Der politische Wettbewerb in einer Demokratie ist ein Wettbewerb von Lügnern, Schwätzern und Gaunern.
Es gibt im Parlamentarismus keine kleineren Übel, der Parlamentarismus ist das Übel selbst.

Demokratie hat nichts mit Freiheit zu tun.
Demokratie ist eine von Demagogen angereizte und unsicher gesteuerte Herrschaft des Mobs. Insbesondere die deutsche Demokratie trägt Züge eines weichen, durch weitgehende und als solche oft kaum mehr wahrgenommene Selbstzensur gekennzeichneten Totalitarismus.
„Und vielleicht setzt sich dann auch endlich die Einsicht durch, dass die Demokratie, in deren Namen all diese Sauereien geschehen sind, nichts anderes ist als eine speziell hinterlistige Form des Kommunismus; und dass die Politiker, die diesen moralischen und wirtschaftlichen Irrsinn angerichtet haben und sich an ihm persönlich bereichert haben (und doch nie für den von ihnen angerichteten Schaden haften mussten!), nichts sind als ein verachtungswürdiger Haufen kommunistischer Gauner.“

 

In Deutschlands Autoindustrie verschwinden mindestens 100000 Arbeitsplätze

Welt:

100.000 Jobs bedroht

Deutsche Autoindustrie steht vor gewaltigen Überkapazitäten

Die deutschen Autos waren die besten der Welt. Die Besten dieser Besten waren die wunderbaren gesundheitsförderlichen und sparsamen Dieselautos. Der Merkelmob hat in Deutschland nicht nur das Gesundheitswesen, Schulwesen, Bildungswesen und Autobahnbrücken zerstört sondern vernichtet auch die Automobilindustrie.

Viele Deutsche werden bald entspeckt und bekommen gratis ihr Idealgewicht

Viele fettbäuchige Deutsche zahlen oft viel Geld für teure Kuren in denen sie wenig Essen bekommen damit sie abnehmen. Das brauchen sie nun nicht mehr zu tun.

Jetzt werden sie bald alle gratis entspeckt!

Epoch Times:

Ernährungsindustrie: „Es ist nicht absehbar, wo wir mit den Preisen landen werden“

Fehlende Erntehelfer, Personalnot, große Nachfrage und fehlendes Leergut: Die Coronakrise setzt die Ernährungsindustrie massiv unter Druck. Die Geschäftsführerin der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie Stefanie Sabet geht davon aus, dass die Preise steigen werden.
Leser Witwenstein:
Alleine schon die Dummheit die Ernährungsbranche Ernährungsindustrie zu nennen zeigt die abgrundtiefe Verkommenheit dieser sogenannten Zivilisation, die jetzt beendet wird genau wie es in den altindischen Veden vorhergesagt steht.

 

„Immobilienbesitzern droht Kollaps – Niemand zahlt mehr Miete“

Manager Magazin:

Immobilienbesitzern droht Kollaps
Handel, Hotels, Restaurants – niemand zahlt mehr Miete

Immer mehr … weigern sich, ihre Mieten zu zahlen. Sie berufen sich auf die neuen Corona-Rettungsgesetze der Bundesregierung.  …

Leser Dr. med. A. Narch:

Solange Herr Niemand oder Frau Niemand Miete zahlt ist doch alles paletti.

Leser Pierre Proudhon:

Eigentum ist Diebstahl. Wenn die Geschäfte wieder geöffnet sind werden Massen von Kunden mit den Geschäftsinhabern das tun was diese Geschäftsinhaber jetzt mit ihren Vermietern machen. Daß ich das noch erleben darf! Das wird so gail!