Terroristen ermorden in London mindestens 4 Menschen, viele Verletzte, Königin im Palast verbunkert

Krone (zeigt Foto eines der Terroristen):

Nächster Terror- Schock! Blutige Attacke auf London

22.03.2017, 19:17

Terror- Schock in der britischen Haupstadt: Am Jahrestag der Anschläge in Brüssel sind bei einem Angriff in der Nähe des Parlamentsgebäudes in London mindestens vier Menschen …  getötet und mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt worden.  …

TERRORANGRIFFE London, Auto rast in Menschenmenge, 12 Verletzte, Schüsse vor Parlament, Video, Fotos, Regierungschefin im Panzer evakuiert

Regierungschefin Resi May im Panzerwagen und schwerbewacht aus dem Parlament evakuiert, Abgeordnete sollen im Parlamentsgebäude verharren. Passanten rannten um ihr Leben.

Express (mit Fotos und Video):

London attack LIVE UPDATES: Two shot outside Parliament as car mows down 12 on Westminster Bridge

TERROR struck at the heart of British democracy this afternoon as knifemen attempted to storm the Houses of Parliament and members of the public were mown down on the street outside.

Daily Mail (mit Fotos):

BREAKING NEWS: Police shoot ‚knife wielding man‘ outside Parliament after car mows down five people on Westminster Bridge then crashes into railings – leaving 12 people injured

The Sun (zeigt schockierende Fotos von Menschenkörpern, die auf der Straße liegen):

TERROR IN LONDON

Parliament shooting – Knife maniac shot by cops outside Parliament after stabbing officer in terror attack

BBC:

Parliament shooting – latest updates

‚It was bang, bang, bang‘

 

 

Frankreich: Präsidentschaftskandidat Fillon macht Reklame für seine Konkurrentin Marine Le Pen

Das Ermittlungsverfahren gegen Franz Fillon wurde heute ausgeweitet auf Betrug und Urkundenfälschung.

India:

Probe of France’s Fillon widened to suspected fraud, forgery

French presidential candidate Francois Fillon’s legal problems deepened today, with financial prosecutors expanding a probe into payments to his family to suspected “aggravated fraud, forgery and use of forgeries”, a judicial source said.

Schulleiter warnt vor Kulturferne von Asylanten

Junge Freiheit:

Schulleiter schlägt Alarm

„Manche Asylbewerber haben 200 Fehlstunden“

Ein Berufsschulleiter in Wismar schlägt Alarm. Viele junge Asylbewerber hielten sich nicht an „Werte wie Pünktlichkeit, Ordnung oder Disziplin“. An der Schule gebe es religiöse Auseinandersetzungen. Nur wenige würden die Berufsreife erlangen. Er fordert die jungen Einwanderer auf, sich nach hiesigen Gepflogenheiten und Lebensgewohnheiten zu richten.

Straftaten von Asylanten erreichen Rekordhöhe

Zuerst:

Polizeiliche Kriminalstatistik: von Asylanten begangene Straftaten auf Rekordniveau

Berlin. Die bundesweite Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) erscheint voraussichtlich erst im Mai, die Zahlen der ersten drei Quartale des Jahres 2016 lassen allerdings Böses erahnen. Bereits…

Freie Welt:

Islamistischer Hintergrund nicht immer offensichtlich

Ausländer- und Migrantenkriminalität weiter auf dem Vormarsch

Die Anzahl der von Migranten jeglichen Ursprungs begangener Straftaten ist laut neuester polizeilicher Kriminalitätsstatistik auf traurigem Rekordkurs. Doch nur einer geringen Zahl der Taten wird ein islamistischer Hintergrund zugeordnet. [mehr]

Freie Welt:

Staatsanwalt lässt potenzielle Totschläger laufen

Migranten stoßen Mann vor einfahrende S-Bahn

Warum erfahren wir Bürger nicht was in der Bauruine des Berliner Großflughafens BER los ist?

Berliner sind helle

Wie hoch sind eventuell geflossene Schmiergeldzahlungen?

Das gelbe Forum:

Immerhin ist es in Berlin möglich, 5 Jahre nach dem Eröffnungstermin des BER Flughafens die Öffentlichkeit darüber völlig im Unklaren zu lassen, was dort eigentlich los ist. …

Berliner sind helle,
Bayern sind was sie sind und  wir hier nicht schreiben wollen

Alleine schon der Berliner Großflughafen BER kostet jeden Monat seit 2012 rund 30 Millionen. Monatlich.
Das sind täglich 1000 mal 1000 Euros, die verzockt werden.

Täglich verbrennt Berlin 100 mal 10 000 Euros auf dem märkischen Sand.

Das entspricht 2000 500-Euroscheinen, die Berlin täglich im Süden der Stadt verbrennt.

Täglich 2000 solche Geldscheine ins Feuer:

Klimpergeld fürs süße Leben : Täglich 2000 solche Geldscheine ins Feuer.

Das ist aber völlig wurscht denn nicht die Berliner müssen dafür blechen sondern sie vergeigen Gelder die aus anderen Bundesländern strömen.
Insbesondere aus Bayern fließen die Milliardenströme. Wenn die bayrische Regierung das von den Bayern erarbeitete Geld verschenkt und verschleudert und die bayrischen Bürger sich das bieten lassen dann wäre Berlin ja beknackt wenn es sparsam mit diesem Geld umginge.
Was der Vorgang über Bayern aussagt wollen wir hier nicht expressis verbis schreiben.