Reichstagssturm-Bundesverdienstkreuz-Polizist ist TV-Cop von Stern TV – Beobachter der Kritischen Polizisten zu „Sturm auf den Reichstag“

Blauer Bote:

Reichstagssturm-Bundesverdienstkreuz-Polizist ist TV-Cop von Stern TV

Beobachter der Kritischen Polizisten zu „Sturm auf den Reichstag“

Am 29.8. fand in Berlin die große Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen und Grundrechtsbrüche statt: „Berlin invites Europe – Festival für Frieden und Freiheit“. Daneben gab es Proteste weiterer Gruppen an anderer Stelle. Ein „Sturm auf den Reichstag“ durch maximal wenige hundert Personen lieferte dabei die politisch gewünschten Bilder, wobei die tausendfache Menge an Menschen an diesem Tag bei den eigentlichen Demos und Kundgebungen unterwegs war.

Die Experten der Vereinigung der Kritischen Polizisten, die mit vier Beobachtern in Berlin vor Ort waren, erklären im Rahmen einer Pressemitteilung, was sehr wahrscheinlich wirklich hinter dem „Sturm auf den Reichstag“ steckt. Hier ein Auszug aus der Pressemitteilung der Polizisten:

Ein Gedanke zu “Reichstagssturm-Bundesverdienstkreuz-Polizist ist TV-Cop von Stern TV – Beobachter der Kritischen Polizisten zu „Sturm auf den Reichstag“

  1. Wenn ein Normalbürger sich einer Menschenmenge entgegenstellt,würde man von Dummheit sprechen. Warum sind diese Polizisten dann Helden ? Wenn am Reichstag so wenig Einsatzkräfte waren ist das doch Totalversagen der Einsatzleitung. Will man durch die Ehrung der „Helden“ vom Polizeiversagen ablenken ?!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.