Fakten zu Corona: Zahlen der Sterbefälle in Deutschland per 26.4.2020

manuscriptum:

Von Thomas Hoof vom 29. Mai 2020 …

10. Mai 2020

Die Gespenster-Epidemie

Dies sind die vom Statistischen Bundesamt vierzehntägig fortgeschriebenen Zahlen der Sterbefälle in Deutschland, (per 26.4.2020) aus denen man mit mehr Mühe als eigentlich notwendig wäre, folgende Vorjahresvergleiche ziehen kann:

Wenn in einigen Monaten klar ist, daß es 2020 in Deutschland keinerlei pandemiebedingte Übersterblichkeit gab, wird die Politik sich hinsichtlich ihres zunächst kopflosen und dann geradezu bösartigen Umgangs mit einer Gespensterpandemie des Watzlawickschen „Patentrezepts“ erinnern: Ein Mann bemüht sich in Wien, Elefanten durch lautes Händeklatschen zu verscheuchen; dem Einwand, daß es diese Tiere hier doch gar nicht gäbe, begegnet er mit triumphaler Mine à la „Eben! Sehen Sie!“ und klatscht selbstzufrieden weiter.

 

3 Gedanken zu “Fakten zu Corona: Zahlen der Sterbefälle in Deutschland per 26.4.2020

  1. Kim

    Jon Rappoport mit dem Muster der Pandemie

    Das Muster der Pandemie – wie die Illusion aufgebaut ist
    von Jon Rappoport

    29. Mai 2020

    Dieser Artikel basiert auf meiner Studie und Untersuchung der so genannten Epidemien der letzten 30 Jahre.

    Im Fall von COVID-19 habe ich mindestens ein Stück geschrieben, das jedes Hauptelement der Illusion im Detail behandelt. Hier lege ich das Muster dar. Es ist für jede vorgetäuschte Epidemie dasselbe.

    1.) Es gibt eine Struktur zur Förderung und Einführung der Idee einer Epidemie. Weltgesundheitsorganisation, CDC, einflussreiche Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens, die Regierungen auf der ganzen Welt angehören, usw.

    2.) ES GIBT EINE STRUKTUR ZUR FÖRDERUNG UND EINFÜHRUNG DER IDEE EINER EPIDEMIE: Es gibt einen angeblichen Vorfall. Ein Ausbruch. Die offensichtlichste Ursache wird absichtlich übersehen. Zum Beispiel die schreckliche Luftverschmutzung oder die groteske Verschmutzung durch Fäkalien und Urin in einer riesigen kommerziellen Schweinefabrik. Stattdessen wird der Welt mitgeteilt, dass ein neues Virus gefunden wurde. Lokale Forscher, falls es welche gibt, werden durch Forscher von CDC, WHO ergänzt.

    3.) Es gibt keine luftdichte Beweiskette, die genau erklärt, wie das angeblich neue Virus entdeckt wurde. Aus den veröffentlichten Details geht hervor, dass es keinen Beweis für die Entdeckung durch überzeugende Methoden gibt, keine ordnungsgemäße einheitliche Studie an VIELEN angeblichen Epidemiepatienten.

    4.) Aber WHO/CDC sagt der Welt, dass es sich um eine Epidemie handelt, die durch das neue Virus verursacht wird. Der Werbe- und Propaganda-/Medienapparat läuft auf Hochtouren. Ominöse Verlautbarungen.

    5.) Diagnostische Tests für das unbewiesene neue Virus werden eingeführt. Sie spucken falsche „Beweise“ für eine „Infektion“ aus wie Münzen aus einem Jackpot-Spielautomaten.

    6.) Damit werden alle Fallzahlen und Todesfallzahlen, die auf den Tests basieren, bedeutungslos gemacht. Und… sie waren schon deshalb bedeutungslos, weil der angeblich neue Virus, auf den „getestet wird“, gar nicht erst richtig entdeckt wurde.

    7.) Nichtsdestotrotz werden diese Tests (plus die nutzlose Augapfeldiagnose) verwendet, um offizielle Berichte über Fallzahlen zu erstellen. Während der Dauer der „Epidemie“ kommen immer wieder Berichte, und es werden eskalierende Zahlen propagiert. Innerhalb der im Grunde bedeutungslosen Struktur dieser Berichte wird mit den Gesamtzahlen herumgespielt, um sie noch beeindruckender und erschreckender zu machen.

    8.) Echte Menschen werden wirklich krank und sterben, aber in den meisten Fällen sind es Menschen, die an traditionellen und langwierigen Krankheiten sterben – grippeähnlichen Erkrankungen, Lungenentzündung, anderen Lungeninfektionen usw. Diese Menschen werden unter dem neuen Epidemie-Label „umgepackt“ – Schweinegrippe, COVID usw. Die offizielle Beschreibung der „neuen epidemischen Krankheit“ – die klinischen Symptome – ist allgemein genug, um dieses Umpacken problemlos zu ermöglichen.

    9.) Wenn es eine neue Krankheit gibt, kann sie durch Ursachen erklärt werden, die nichts mit dem angeblich neuen Virus zu tun haben. Zum Beispiel eine toxische Impfstoffkampagne. Ein hochgradig zerstörerisches Medikament. Hochgiftige Pestizide.

    10.) Im Laufe der Zeit wird die Definition der Epidemie willkürlich auf weitere Symptome und klinische Merkmale ausgedehnt, um die Fallzahlen aufzublähen.

    11.) Die Kontrolle der Informationen über die „Epidemie“ wird an der Spitze verhärtet. Die Wortführer aus der Presse und den Gesundheitsbehörden wissen genauso viel über die tatsächliche Wissenschaft wie die Kaninchen über Drohnenangriffe. Aber sie haben „das Sagen“. Informationen von Dissidenten werden angegriffen und zensiert.

    12.) Die zur Behandlung von Patienten verwendeten Medikamente sind giftig. Wenn ein Impfstoff auf den Markt gebracht wird, ist auch dieser giftig. Krankheit und Tod infolge dieser und anderer medizinischer Angriffe werden als „durch das Virus verursachte Epidemiefälle“ gezählt.

    13.) ÜBER ALLE ANDEREN ILLUSIONEN ist die Haupttäuschung: „Die Epidemie ist eine Krankheit oder ein Syndrom, das durch einen Keim verursacht wird“. Dies wird mit unaufhörlicher Propaganda verkauft. Die meisten Menschen fallen darauf herein. Sie werden sogar untereinander darüber streiten, welches „Es“ die einzige Ursache der „Es“-Krankheit ist. Es gibt keine „Es“-Ursache oder Krankheit.

    14.) Der Öffentlichkeit werden Lüge um Lüge über die Ansteckung und die „Ausbreitung“ des „Es“ verkauft.

    15.) Die Öffentlichkeit skandiert (als ob noch nie jemand gestorben wäre): „Menschen sterben, es muss das Virus sein“.

    16.) Das Virus-Märchen fungiert immer als Deckmantel für Regierungs-, Unternehmens- oder Medizinverbrechen. Es verschleiert und versteckt diese Verbrechen. Zum Beispiel spuckt eine große Fabrik eine schreckliche Verschmutzung in den Boden und das Wasser eines Gebietes, und Menschen werden krank und sterben? Nein, die Ursache ist eigentlich ein neuer Virus, den noch niemand zuvor gesehen hat.

    Wie ich zu Beginn der COVID-Illusion geschrieben habe, besteht der einzige Unterschied diesmal, im Jahr 2020, in der Schwere der Lügen – denn sie haben zu den Schließungen und der wirtschaftlichen Verwüstung geführt. Das ist West-Nil, SARS, Schweinegrippe, Zika, groß geschrieben.

    Es versteht sich von selbst, dass die Personen und Gruppen, die für die Einleitung dieser Scheinoperationen verantwortlich sind, ihre Verbrechen verbergen müssen.

    Die Kriminellen haben natürlich ihre Waffen. Zu ihren mächtigsten gehören: die Kontrolle über die Presse und eine obskure Fachsprache, die vorgibt, relevant zu sein. Diese Sprache ist so dicht, dass der Uneingeweihte keine Chance hat, sie zu durchdringen.

    Zum Beispiel können Forscher stundenlang über ihren gepriesenen diagnostischen Test, den PCR, plappern. Die einfache Wahrheit ist jedoch, dass ein entscheidender Teil des Tests nie überprüft wurde. Der Test ist nie in der realen Welt außerhalb des Labors getestet worden.

    Darüber habe ich ausgiebig geschrieben. Mit Hilfe eines kleinen Leitfadens namens SCIENCE würden Sie „den Test testen“, indem Sie, sagen wir, tausend Patienten in einer Reihe aufstellen, von denen einige gesund, andere an einem angeblichen Virus erkrankt sind. Irgendein Virus. Von jedem Patienten würden Gewebeproben entnommen werden.

    PCR-Kenner würden diese Proben durch ihre Geräte laufen lassen und berichten, welche Patienten eine, wie sie es nennen, hohe „Viruslast“ aufweisen.

    Das bedeutet: Bei diesen speziellen Patienten vermehren sich Millionen und Abermillionen von Viren aktiv in ihrem Körper, und sie werden unverkennbar und sichtbar krank sein.

    Die PCR-Prinzen würden dann verkünden: „Die Patienten 3,45,65,76,132…sind alle definitiv krank“.

    Jetzt heben wir die Verblindung der Studie auf und sehen, was was ist und wer wer wer ist. Sind diese ausgewiesenen Patienten krank oder laufen sie Marathon? Das nennt man einfache wissenschaftliche Methode. Kein technisches Kauderwelsch.

    Dieser Teil der Forschung wurde noch nie durchgeführt. Es wird nie gemacht werden. Es ist zu real. Zu nackt. Die Befürworter des PCR hätten zu viel zu verlieren, wenn sich ihre Einschätzungen darüber, wer gesund und wer krank ist, als absurd falsch herausstellen würden und ihre obskure technische Rhetorik über den PCR sich als nutzloses Kauderwelsch herausstellen würde.

    Ich füge diese Illustration bei, um darauf hinzuweisen, dass es in der Tat Möglichkeiten gibt, professionelle Lügner bloßzustellen, wenn man den Schauplatz ändert, wenn man den gesunden Menschenverstand einsetzt, wenn man vor ihren selbsternannten Tempeln aus mystischer Pferdescheiße steht und beobachtet, wie ihre Lügen aussehen, wenn man sie auf menschliche Begriffe herunterkocht…

    https://blog.nomorefakenews.com/2020/05/29/the-pandemic-pattern-how-the-illusion-is-built/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.