Ein Gedanke zu “Peter Weber: „Werden unsere wirtschaftlichen Errungenschaften zerstört und unser Sozialstaat zunichtegemacht?“

  1. Kim

    Das ist eine rhetorische Frage, die für den gesunden Menschenverstand keiner Erläuterung bedarf. Die Fakten liegen offen. Das ECM dreht im Januar und Deutschland/Europa ist das Epizentrum der Weltwirtschaftskrise und auch der Bankenkrise, insbesonders die Deutsche Bank. Diese Bank hat einen sehr ähnlichen Kursverlauf wie damals Lehman Brothers als diese pleite bzw. geopfert wurde 2007/2008. Max Keiser hat diesen wichtigen und bedrohlichen Aspekt mit seiner bekannten Mimik in seiner Show ausgeführt.

    Und der ex-litauische Staatschef Landsbergis stellt verwundert fest, dass Deutschland ein drittes Mal in den Sozialismus gleitet (der sogenannte zivilisierte Westen lebt schon lange im Sozialismus, dessen irrsinnigen Zahlungsversprechen nicht eingelöst werden können und auch aus diesem Grund es zu zivilen Unruhen ab 2020 kommen wird, wenn man Armstrongs Zyklenmodell ECM, Trendumkehrpunkt 01/2020 zugrunde legt).
    Die Erdveränderungen sind bei diesem Modell (ECM) nicht berücksichtigt und da wird es ebenfalls ab 2020 volatiler. Erdveränderungen haben Auswirkungen auf die Infrastruktur und somit auf die Versorgung, Transportwege, Wirtschaft und das Internet.

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/litauens-ex-staatschef-landsbergis-deutschland-gleitet-ein-drittes-mal-in-den-sozialismus-ab/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.