Seehofer will nicht die innere Sicherheit stärken!

Das Volk ist auf ehemals deutschen Straßen, Plätzen, Bahnhöfen nicht mehr sicher. Diese Tatsache bemerkt das Volk. Seehofer will nicht daß das Volk es bemerkt! Seehofer sagt nicht daß er die Sicherheit wieder herstellen will!  Er sagt daß er das Gefühl von Sicherheit herstellen will. Er will dem Volk einreden daß die Brutalkriminalität auf Straßen, Wegen, Plätzen und Bahnhöfen nicht gewachsen sei.

Epoch Times:

… Seehofer will „Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung schnellstens verbessern“

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will zügig das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung stärken. „Es kann nicht sein, dass sich viele Menschen auf öffentlichen Plätzen unsicher fühlen“, sagte er der „Bild am Sonntag“. Mehr»

4 Gedanken zu “Seehofer will nicht die innere Sicherheit stärken!

  1. Goodoldgermany

    Er wollte schon so Vieles , kriegt aber ständig das Zepter weggenommen. Das Sicherheitsgefühl kann nur steigen , wenn massenhaft dieses Gesocks aus dem Land geschafft wird , welches hier keine Aufenthaltsberechtigung hat. Es kann nicht sein , dass man die auch weiter mit Geld versorgt. Es ist auch mal langsam genug Fremdvolk hier. Wir sind hier nicht in Amerika oder Kanada mit unendlichen Weiten. Hier trampelt sich schon alles auf den Füßen herum. Unser Land eignet sich nicht als Einwanderungsland . Dafür ist es viel zu klein. Weil die Kulturen die hierher gekommen sind , nicht zu unserer passen und nie passen werden , sind alle die sich mittelalterlich benehmen , Fremdkörper und bleiben das auch . Die einzigen Einzelfälle die es überhaupt gibt , sind die paar Figuren , denen es gefällt , so zu leben wie wir. Der gesamte Rest wird immer anecken. Alleine schon , wenn Machokerle irgendwas liefern sollen und die Adresse nicht finden. Dann rufen die an , labern ein derart schlechtes Deutsch , dass man raten muß und überschreien einen , besonders wenn man als Frau etwas erklären will. Ich habe gesagt , vielleicht hören Sie mir einfach mal zu , damit ich ihnen den Weg erklären kann. Was mich betrifft , laufen die mit ihrem Machogehabe vor eine Wand. In meinem Leben etabliert niemand mehr Patriarchie. Das ist hier sowas von mega out , schon so lange , das führt hier kein Hinterwäldler mehr ein . No way.

  2. Andrea

    Nein, das will der Seehofer nicht, er will vielmehr die Bahnhöfe sicherer machen, was sehr viel Geld kosten wird, wie er blubberte. (Steuern erhöhen?)

    „Sicherheitsgefühl verbessern“, mein Verstand sagt mir, dass ich in diesem Land ganz real, nicht nur gefühlt, nicht mehr sicher bin und mit dieser Wahrnehmung bin ich nicht allein.
    Was will dieser Mistkerl dagegen unternehmen?

  3. Bayerische Backpfeife

    Seehofer ist eine Pfeife der untersten Sorte und ein Kalb wie es im Buche steht. Man braucht ihn nur anzuschauen und man weiss, dass das eine Niete erster Güte sein muss.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.