Merkel kriegt das große Zittern

Vera Lengsfeld:

Merkel kriegt das große Zittern

Veröffentlicht am An diesem kalten Julitag, an dem man heizen müsste, um eine erträgliche Raumtemperatur für Schreibtischarbeit zu bekommen, hat Kanzlerin Merkel Geburtstag. Die Claqueure stehen Schlange, um ihre Huldigungen abzuliefern. Ganz nach vorn hat sich Sigmar Gabriel gedrängelt. Im Tagesspiegel verkündet der frühere Popp-Beauftragte der Regierung Schröder, SPD-Vorsitzende und Minister, dass Merkel dem Land „gut getan“ hätte. Das ist der Grundtenor aller Lobpreiser, weswegen man sich die Nennung der anderen Namen sparen kann.
Wenn man Gabriels Begründung für seine kühne Behauptung liest, fragt man sich, ob der in einem andern Universum lebt, als das gemeine deutsche Volk, Verzeihung, die Bevölkerung. „Merkel kriegt das große Zittern“ weiterlesen

 

Ein Gedanke zu “Merkel kriegt das große Zittern

  1. man kann es einfach nicht fassen …
    Man langt sich an den Kopf und kuckt in den Spiegel und fragt sich den ganzen Tag ob die „Balla Balla “ oder die Bevölkerung wo auf Tischen steht und gegen all den ganzen Wahnsinn tobt ?!! Also ich kann nimmer … Ich will auch nimmer ! Die loben sich in alle Positionen und hinten fällt der Bevölkerung ihr Land zusammen was die mit purer Absicht vernichtet haben !
    Wann werden die endlich vor Gericht gestellt ? Das ist alles nicht normal !
    😠

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.