DDR ging unter weil Regierung sich zu weit vom Volk entfernt hatte, genau so wird die BRD verrecken

Wieviel Leibwächter hat Merkel? Noch Kohl begab sich ungeschützt unters Volk. Der Merkel-Mob dient nicht deutschen Interessen. Der Merkel-Mob tut alles um Deutschland zu ruinieren und scheißt aufs Volk. Er verwendet das Wort „Volk“ nicht mehr, Das sagt schon alles.

Sputnik:

Mit Stolz und Ärger – Rückblick des letzten DDR-Chefaufklärers auf die DDR 1989. TEIL 1

Das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) der DDR hat den Untergang des eigenen Landes nicht verhindern können. Auch dessen Kundschafter, heute Spione genannt, haben dabei nur zusehen können. Warum das so war, hat Generaloberst a.D. Werner Großmann, letzter DDR-Chefaufklärer, im Gespräch mit Sputnik versucht zu erklären.

„Die Parteiführung hatte sich so weit vom Volk entfernt und glaubte das nicht, was ihr gemeldet wurde. Sie hat selbst auch nicht begriffen, dass etwas geschehen muss. Es war eine schlimme Situation, dass alles, was sorgfältig geprüft und vorgeschlagen wurde, nicht ernst genommen wurde.“

 

 

Ein Gedanke zu “DDR ging unter weil Regierung sich zu weit vom Volk entfernt hatte, genau so wird die BRD verrecken

  1. Herakleios

    Nein, die BRD wrd verrecken, weil der 1959 in Freilassing verstorbene Brunnenbauer Alois Irlmaier mit seiner Zukunftsvision wohl doch am Ende Recht bekommen werden wird:

    # Migration
    # Inflation
    # Rezession
    # Revolution
    # Invasion
    # weltweit angewandte Pistolistik und Kanologie
    # kosmischer Impakt
    # dreitägige Finsternis
    # Nachkriegszeit
    # Kaiserkrönung im Kölner Dom

    Bisher sieht’s so aus, als ob 2019 das Jahr X von Irlmaier sein könnte…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.