10 Gedanken zu “Regierungsflieger schon wieder kaputt: Steinmaier muß jetzt in Afrika bleiben und vernegern

  1. Der Spötter

    Peinlich, peinlich. Die deutschen Magistraten sollten sich langsam vorsehen, zumindest ein Testament gemacht zu haben, bevor sie in eine staatlich gewartete Flugkiste steigen. Woran es wohl liegen mag, dass diese eigenen staatliche Kisten mangelhaft gewartet werden? Wohl kaum an den vielen hereingeholten Kulturbereicherern, es sei denn, man hätte solche Spezialisten tatsächlich noch für die Wartung der Kisten angeheuert und eingesetzt.

    1. Klaus P.

      Man sollte den deutschen Politikhansels eine andere Airline empfehlen.
      Mein Tip: Never Come Backup Airline. Günstig und gründlich.
      Wer sich noch erinnern kann: Chefpilot Pit Cock, des Teufels Steuerknüppel, Manfred Musch Copilot, Hanna Halterlos Chefstewardess.

  2. Pingback: Regierungsflieger schon wieder kaputt: Steinmaier muß jetzt in Afrika bleiben und vernegern | volksbetrug.net

  3. Der Spötter

    Oh je, jetzt hat er noch Afrika seine Aufwartunjg gemacht. Beim Steinmeier, der einem Steinhäger nicht abgeneigt sein soll, ist man nie ganz sicher, ob er bei seinen Ausflügen noch Goldstücke mit an Bord zur gütlichen rundum-gratis-Versorgung in die spendable Heimat mit bringt.

  4. Eduard Goldstücker

    So so, der Flieger soll festsitzen. Wer garantiert, dass dies nicht nur ein Vorwand ist? Eventuell sind noch nicht alle bestellten Goldstücke eingetroffen, die den Flieger beladen und zur rundum-Versorgung nach Deutschland begleiten sollen.

  5. Der Springer

    Dann ist er ja bei dem Klientel,was in Deutschland den Status von heiligen Kühen besitzt !

  6. GvB

    Kegelmeier gestrandet……
    WAS???“Druckluftprobleme“? In Äthiopien ist doch genug heisse Luft
    Steinbeisser hat eben nicht nur „Freunde“…und schlechtes Karma.
    Erbärmlich..
    Wenn jetzt die Maschinen z.Teil nicht mehr von der Flugbereitschaft gewartet werden, sondern von Leer-(AIR-)BUS und Lusthansa…wundert mich nix mehr!
    D.h. ja mehr Papierkram und zusätzliche Flüge zur Werkstatt?!
    https://www.n-tv.de/politik/Steinmeier-strandet-in-Athiopien-article20835031.html

  7. Da kann echt hellhörig werden …. wenn schon der Regierungsflieger nicht ordentlich gewartet wurde …. Wie sieht es dann erst bei allen anderen Fliegern aus …. Besser man steigt in nix mehr ein …. alles geschrotet mittlerweile und vergammelt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.