Burkhard berichtet: „Wie ich obdachlos wurde.“ Burkhard ist Diplom-Chemiker und Autor von 11 Fachbüchern

Wussten Sie daß Obdachlose in einer Obdachlosenunterkunft täglich mindestens 5 Euro für ihre Platz bezahlen müssen?
Wussten Sie daß das öffentliche kostenlose W-Lan kastriert ist und nur einen Bruchteil des Internets zeigt? Es zeigt zum Beispiel keine Wohnungsanzeigen.

Wenn Sie wissen wollen wie mit einem deutschen Obdachlosen auf deutschen Ämtern umgesprungen wird dann lesen Sie:

Bayernistfrei:

Burkhard berichtet: „Wie ich obdachlos wurde.“

Wie er in seine jetzige unerträgliche Situation gekommen ist, berichtet Burkhard bei Facebook.

Burkhard ist Dipl. Chemiker. Ab 1991 hat er Hunderte Seiten für Computer-Zeitugen und elf Bücher geschrieben.

18. November 2018: Wie ich obdachlos wurde


Es gibt nicht viele Wege in die Obdachlosigkeit. Eigentlich sind es nur Mietrückstände oder eine Eigenbedarfskündigung.  …

Bei mir war es die Eigenbedarfskündigung, die nach 5 Jahren Entmietungsterror gerichtlich durchgesetzt wurde. Aber der Reihe nach.

Es begann im Januar 2013 mit einer E-Mail eines mir unbekannten Mannes. Er stellte sich als Herr Böck vor, wäre Makler und wollte mal in meiner Wohnung nach dem Rechten sehen. Damals wohnte ich schon 15 Jahre dort. Natürlich habe ich diese E-Mail gelöscht. Es stellte sich heraus, dass dieser Mann tatsächlich im Auftrag meiner Vermieterin handelte.

weiterlesen