Trump will Staatsbürgerschaftsrecht ändern

Junge Freiheit:

Trump will Staatsbürgerschaftsrecht ändern

WASHINGTON. US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, in den USA geborene Kinder sollen künftig nicht mehr automatisch die US-Staatsbürgerschaft erhalten. Mit einem administrativen Erlaß wolle er ausschließen, daß die Babys von Ausländern qua Geburt amerikanische Bürger werden, sagte er dem Nachrichtenportal Axios.

Zero Hedge:

Trump Plans To End Birthright Citizenship For Children Of Illegal Immigrants: Axios

„It was always told to me that you needed a constitutional amendment. Guess what? You don’t…“

Leser Lule Lässig ist Bewerber für den Posten des Bundeskanzlers und er gibt eine seiner Erkenntnisse¹ durch:

Wenn Affen ein Bild malen wird das Bild dadurch zu einem Leonardo wenn es in einer Kulturlandschaft entstand?

¹Ansichten von Lesern sind Ansichten von Lesern und nicht notwendig solche der Redaktion, die sich nichtsdestotrotz ethisch, naturrechtlich und gewissensmäßig verpflichtet sieht Meinungen von Bewerbern für den Bundeskanzlerpfostenposten nicht zu unterdrücken. Zumal diese spezielle Ansicht sich offensichtlich deckt mit denen des Präsidenten der USA und des neuen Präsidenten Brasiliens.

2 Gedanken zu “Trump will Staatsbürgerschaftsrecht ändern

  1. GvB

    Tja, der Trump machts einfach.
    Mit solch einem Erlass/Gesetz sollten wir eines Tages auch die „Goldstücke“ &Fremdstämme…….>rauswerfen!
    Nach Abschaffung des Systems Merkel&BRinD
    kommt der Rauswurf …

  2. Pingback: Trump will Staatsbürgerschaftsrecht ändern | volksbetrug.net

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.