„Gegen Hass und irren Selbsthass – Von der Notwendigkeit deutscher Kultur“

Fassadenkratzer:

Gegen Hass und irren Selbsthass – Von der Notwendigkeit deutscher Kultur

Wir befinden uns in einem gewaltigen Kulturkampf. Die bestimmenden Kräfte in UNO und EU betreiben die Massenmigration, um „die Homogenität der Völker zu zerstören“, so Peter Sutherland, UN-Sondergesandter für Migration. Und Frans Timmermans, 1. Vizepräsident der EU-Kommission, fordert „sicherzustellen, dass nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben.“ Dies bedeutet letztlich die Auflösung der Völker Europas und das Verschwinden ihrer spezifischen Kulturen. Doch nicht nur eine internationale Clique, sondern auch unsere Herrschenden selbst sind tatkräftig gewillt, diese Pläne am deutschen Volk mit seiner hohen geistigen Kultur zu vollstrecken.

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Gegen Hass und irren Selbsthass – Von der Notwendigkeit deutscher Kultur“

  1. Alyssa Fellen

    Und wie nennt man Individuen die Derartiges vorhaben ? Größenwahnsinnige Verbrecher sind das , die man einsperren müsste. Sich anzumaßen , darüber zu bestimmen , wie Bevölkerungen zusammengesetzt werden sollen , spricht nicht von gesundem Geist sondern von Wahnideen.
    Wir sind keine Schafherde über deren Verbleib der Schäfer bestimmen kann.
    Menschen mit soeiner charakterlichen Disposition , gehören nicht an Regierungsstellen sondern in die Psychiartrie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.