Die UNO plant globale Völkermorde durch Einsatz der Migrationswaffe

Die Hintermänner der Freimaurerei steuern die Tarnorganisation UNO und sie wollen den globalen Zwangsstaat. Um den weltweiten Zwangsstaat zu erreichen ist es nötig nicht nur in Europa überall Volk, Religion, Kultur, Tradition, Sitten und alle organisch gewachsenen Bindungen zu zerstören.
Gehen Sie durch gewisse Viertel ehemals deutscher Städte und Sie sehen daß dort alle Läden verschwunden sind, die dort Kulturgüter bereitstellten und Sie erkennen schaudernd daß diese einst deutschen Stadtviertel so aussehen als lägen diese Viertel in der Dritten Welt:
Kleiderkultur oder Sprachkultur oder Benehmenskultur im Sinne der dortigen ehemaligen Hochkultur gibt es dort nicht mehr. Was dort waltet gehorcht der Primitivität und Dummheit. Getarnt wird diese Erniedrigung und Primitivierung mit dem Begriff der „Kulturbereicherung“, der darum bestens zum Betrug geeignet ist weil Kultur einerseits eine echte Hochkultur meinen kann, wie wir sie noch bis vor Beginn des Merkel-Regimes in Deutschland hatten, und andererseits kann das Wort „Kultur“ auch eine Bakterienkultur, Parasitenkultur oder Schimmelkultur meinen. Wer also „Kulturbereicherung“ schwafelt müßte gleichzeitig sagen welche Art von Kultur er meint. Das wird aber geflissentlich unterlassen. Dieses Unterlassen ist entlarvend.

Fassadenkratzer:

Die UNO schmiedet einen globalen Pakt für dauerhafte, geordnete Massenmigration mit Aufnahmepflicht

Planungsumsetzung und Schweigen der Medien

Seit Monaten haben wir bei unserem Hausastrologen, dem AAA, verschiedene astrologische Gutachten in Auftrag gegeben, darunter das Horoskop der Betrugsvereinigung CSU, der Organisation UNO, eines Staates am Mittelmeer und einiger anderer Entitäten. Trotz seiner mehr als 115 Lebensjahre ist aber der AAA leider Gottes längst nicht so abgebrüht wie wir es wegen seines Zynismus erwartet hatten. Weil er die politischen Idiotien und die wirtschaftlichen Irrrsinnstaten nicht mehr aushielt darum hat er sich vor einigen Monaten in den Himalaya in ein Retreat zurückgezogen wo er weder per Post oder per E-Mail noch per Funk oder Brieftaube zu erreichen ist. Vielleicht aber liest er – er ist nämlich telepathisch veranlagt – diese Zeilen mit denen wir ihn auffordern seine Pflicht für Freunde, Volk und Vaterland zu erfüllen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Die UNO plant globale Völkermorde durch Einsatz der Migrationswaffe

  1. Wituschinski

    der wird schon wissen warum er abgehauen ist ….
    die Welt ist bescheuert das einem nur noch die Haare hochstehen und man nur beten kann … 🙏

  2. Prognostiker

    Es ist in der Tat ein Irrsinn sondergleichen was diesbezüglich abläuft und was da durch NGOS noch alles geplant und ausgeheckt wird, darüber kann wohl nur spekuliert werden. Aber auch diese meinen wohl, die Rechnung ohne den Wirt machen zu können. Dieser und gemeint damit ist das Volk wird ihnen die Suppe noch gewaltig versalzen. In bereits zwei Jahren wird das Lied des Migrationsgesülzes aufhören zu erklingen und ganz andere Töne erschallen.

  3. michel o.neland

    Geplant in Europa ist eine Großregion oder Großreich, ähnlich wie das von Karl dem Großen 800 nach Chr. Nur auf koranischer Basis. Diese ist soziologisch anders angelegt und eignet sich besser zur ,,Führung und Lenkung“ menschlicher Biomasse. Alle bisherigen nationalen Grenzen sind obsolet, da sich durch die heutige Informations- und Medientechnik die Individuen steuern und perfekt kontrollieren lassen.

    Von einer Amerikanisierung der Welt als Präferenz für die Zukunft ist eher weniger auszugehen, auch wenn vieles darauf hinzudeuten mag. Für den ,,globalen Prädiktor“ scheint das amerikanische Modell eher nicht geeignet als Vorlage zum Übertragen auf den gesamten Planeten.

    Die Umwandlung Europas in ein kalifatähnliches Gebilde wird zwischen 50 bis 150 Jahre andauern. Dies stellt die strategische Alternative zu einem dritten Weltkrieg dar. Fast alle Regierungen auf national-europäischer Ebene unterstützen diesen Transformationsprozess aktiv.

  4. michel o.neland

    Geplant in Europa ist eine Großregion oder Großreich, ähnlich wie das von Karl dem Großen 800 nach Chr. Nur auf koranischer Basis. Diese ist soziologisch anders angelegt und eignet sich besser zur ,,Führung und Lenkung“ menschlicher Biomasse. Alle bisherigen nationalen Grenzen sind obsolet, da sich durch die heutige Informations- und Medientechnik die Individuen steuern und perfekt kontrollieren lassen.

    Von einer Amerikanisierung der Welt als Präferenz für die Zukunft ist eher weniger auszugehen, auch wenn vieles darauf hinzudeuten mag. Für den ,,globalen Prädiktor“ scheint das amerikanische Modell eher nicht geeignet als Vorlage zum Übertragen auf den gesamten Planeten.

    Die Umwandlung Europas in ein kalifatähnliches Gebilde wird zwischen 50 bis 150 Jahre andauern. Dies stellt die strategische Alternative zu einem dritten Weltkrieg dar. Fast alle Regierungen auf national-europäischer Ebene unterstützen diesen Transformationsprozess aktiv.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s