Die Überlegenheit deutscher Kultur auf dem Felde der Wissenschaft (vor 110 Jahren)

Achtung! Dringende Warnung!
Unten ist ein Zitat. Im Zitat ist das Wort „Deutschland“ mit einem Link versehen. Als unser Redakteur diesen Link anklickte brach er in Tränen aus und bekam einen Nervenzusammenbruch. So wie ihm erging es allen aus der Redaktion, die diesen Link (beim Wort „Deutschland“) anklickten. Sie sind gewarnt. Wenn Sie dem Link folgen tun sie es auf eigene Gefahr.

Julius-Hensel-Blog:

die Überlegenheit deutscher Kultur auf dem Felde der Wissenschaft

Deutschland, der Träger der Welt-Kultur.

Es freut mich, dass Sie schliesslich die Überlegenheit deutscher Kultur auf dem Felde der Wissenschaft anerkennen, der reinen sowohl wie der angewandten. Aber obwohl Darwin und Pasteur nur Stufen zum Tempel höherer Wissenschaft sind, behaupten Sie, Herr Professor, dennoch, dass diese Männer die hervorragendsten wissenschaftlichen Führer der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts sind. Es gibt Deutsche wie Rudolf Virchow, der hochbedeutende Cellular-Pathologe, Archäologe und Anthropologe, Robert Koch, der berühmte Bakteriologe, Justus Liebig, der Entdecker der Kohlenstoffpräparate, der auch das Chloroform entdeckt hat und gleichzeitig der Begründer der landwirtschaftlichen Chemie ist.

Zu den deutschen Genies gehört Hahnemann, der Entdecker der Homöopathie, die seit 200 Jahren Menschen heilt und deren geschworener Feind die pharmazeutische Industrie ist, die uns unter anderem mit Contergan und LSD vergiftete und mit Glyphosat verseucht.

Wie es heute um die deutsche Kultur und Bildung steht:

Berliner Schulen: Mehr Migrationshintergrund, weniger Bildungsniveau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s