China verabreicht dem US-Dollar einen harten Schlag oder sogar die Todespille

China gibt Öl-Exporteuren Anreiz aus dem US-Dollar auszusteigen. Sowas war kürzlich Kriegsgrund: Iraks Präsident Saddam Hussein wurde viehisch und absichtlich qualvoll ermordet und mindestens eine Million Menschen von seinem Volk wurden in einem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg umgebracht weil Iraks Präsident aus dem Betrug aussteigen wollte Öl gegen Dollars abzugeben.

Oilprice.com:

China Readies Yuan-Priced Crude Oil Benchmark Backed By Gold

The world’s top oil importer, China, is preparing to launch a crude oil futures contract denominated in Chinese yuan and convertible into gold, potentially creating the most important Asian oil benchmark and allowing oil exporters to bypass U.S.-dollar denominated benchmarks by trading in yuan, Nikkei Asian Review reports.

Nikkei Asian Review:

China sees new world order with oil benchmark backed by gold

Yuan-denominated contract will let exporters circumvent US dollar

Gegen das wehrlose Syrien konnte der weltgrößte Militärapparat, also die USA,  sicher Krieg führen aber wie will die USA mit ihren zum gut Teil  verfetteten und tv-verblödeten Einwohnern gegen mehr als eine Milliarde Chinesen anstinken? Wie will ein Staat dessen Marine nicht mal dazu fähig ist mitten im Frieden nicht mit Frachtschiffen zu kollidieren einen Krieg gegen China gewinnen wollen ohne selbst zu Asche gemacht zu werden?

China besteht seit mindestens 5000 Jahren.
Seit wann existieren die USA? Seit 1776. Wie lange werden die USA noch existieren? 2 Jahre?
Wenn die USA weg sind dann verbündet Deutschland sich mit Rußland. Darum, nebenbei bemerkt, lernen die helleren Deutschen Russisch. Migranten, das ist die zweite Randbemerkung, nach Deutschland werden einen neuen Lebensabschnitt spätestens dann erleben dürfen wenn Deutschland sich mit Rußland verbündet hat. Um das natürliche Bündnis Russland-Deutschland zu verunmöglichen genau darum werden Heerscharen Primitiver nach Deutschland eingeschleust.

Advertisements

4 Gedanken zu “China verabreicht dem US-Dollar einen harten Schlag oder sogar die Todespille

  1. Pingback: China verabreicht dem US-Dollar einen harten Schlag oder sogar die Todespille | volksbetrug.net

  2. Klaus Meyer

    Ich hoffe das der Dollar als Weltwährung entlich zum Teufel geht und der Hochfinanz damit für immer der Boden unter den Füßen weggezogen wird. Wir wollen hoffen das es Deutschland und Russland gelingt zueinander zukommen. 2 mal wurden wir daran gehindert. Vielleicht schaffen wir es beim 3. mal.

  3. Helmut Nater

    Das hoffe ich doch sehr das der Angelsachsen Alptraum wahr wird und noch nie war es so nah wie jetzt.George Friedman sagte es offen (zu finden auf youtube) das oberste Priorität sei Russland und Deutschland auseinander zu halten.Deshalb auch die Augenblickliche Spaltung Europas durch EU und Nato einen breiten Streifen von der Ostsee zum Schwarzen Meer zu ziehen.Trotz der Merkel Clique sollte uns das gelingen.Mit den VSA geht es bergab und mit SCO und BRICS Wachstum ohne Ende auf lange Zeit.

  4. Herakleios

    Das ist immer noch ein Kriegsgrund. Warum sonst dieses ganze Theater um Nord-Korea? Außerdem hat sich vor zirka einer Woche Russland offiziell und legal (die FED hatte die bolschewistische Oktoberrevolution von 1917 finanziert unter der Auflage, daß die russische Nationalbank für 99 Jahre privatisiert werde) aus dem Rothschild-Bankensystem verabschiedet – womit es vom US-$ wieder unabhängig wurde. Der Ivan hat jetzt also seine Hoheit über den Rubel zurück bekommen. Und genau diese Tatsache war schon vor drei Jahren absehbar – weswegen seit dem fleißig das Feindbild Russland aufgebaut wurde. Die Kuh ist also noch lange nicht vom Eis – siehe die aktuelle Kriegs-Vorhersage von Martin Armstrong.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s