Bombengeschäft Asylindustrie: Sie bereichert sich mit Milliarden auf Kosten des Steuerzahlers

Auf Kosten des deutschen Steuerzahlers bereichert sich die Asylindustrie mit Milliarden € dafür daß sie die deutsche Kultur, die innere Sicherheit, die deutsche Sprache, die deutsche Umwelt und das deutsche Volk zu vernichten hilft.

Anonymous (mit aussagekräftiger Grafik der Vernetzung der Asylindustrie):

Milliardengeschäft: Wie sich die Asylindustrie auf Kosten der Steuerzahler die Taschen füllt

Die vorsätzlich herbeigeführte Masseneinwanderung ist ein Milliardengeschäft. Für die Aufnahme, Unterbringung, Versorgung und Integration von Hunderttausenden illegalen Migranten sind allein im Bundeshaushalt 21,6 Milliarden Euro für 2016 und 21,3 Milliarden im laufenden Jahr veranschlagt. Die Länder planen mit zusammengenommen 19,8 Milliarden Euro für 2016 und 15,6 Milliarden für 2017. Vor allem sogenannte Wohlfahrtsverbände wie DRK, Caritas, Diakonie und AWO haben die Ware Flüchtling als neues Geschäftsmodell entdeckt und bereichern sich hemmungslos auf Kosten der Allgemeinheit.
Abzüglich der Ausgleichszahlungen des Bundes zur Entlastung der Länder und Kommunen ergibt sich die stolze Summe von 62,2 Milliarden Euro für zwei Jahre. Die kumulierten Kosten werden für das nächste Jahrzehnt von einigen Wirtschaftsinstituten auf bis zu 55 Milliarden Euro jährlich geschätzt.
Die tatsächlichen Asylkosten liegen noch höher. …

Siehe:

Philosophia Perennis:

Tourismus Sicherheitsranking: Deutschland rutscht auf Platz 51 ab

Siehe:

PI-News:

Rentner verlieren Zuwendung, wenn sie mehr als vier Wochen im Ausland sind

Aber illegale Fremdländer ohne Papiere erhalten in Deutschland lebenslang gratis Vollpension plus Bargeld geschenkt. Dazu erhalten sie diverse weitere geldwerte Vorteile. Fremdländer sind offensichlich in Deutschland besser gestellt als Deutsche, die das Geld erarbeitet haben das für Fremdländer verpulvert wird.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bombengeschäft Asylindustrie: Sie bereichert sich mit Milliarden auf Kosten des Steuerzahlers

  1. Konstatierer

    In der Tat mittlerweile ein ganz beachtlicher Teil der Wirtschaft, diese Asylindustrie, an deren Pfründen sich viele laben und in irgend einer Form davon profitieren oder zu profitieren hoffen. Nebst gezielten Profiteuren auch nicht wenige biedere Michels, die sich nicht ungerne unter dem Deckmantel angeblicher Menschlichkeit sonnen und dabei noch auf allgemeines Wohlwollen zählen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s