In Deutschland waren Messerangriffe vor 2015 die Ausnahme, heute sind sie die Regel und sie werden von Politgaunern und Lügenmedien verschwiegen

Conservo:

 

Das konservative amerikanische Gatestone-Institut zählte 2013, also vor der Flüchtlingsschwemme, noch 550 Straftaten in Deutschland mit Schneid-, Hieb- und Stichwaffen, also durchschnittlich rund eine pro Tag. 2016 waren es jedoch schon 4.000 Fälle, das sind durchschnittlich rund 11 Messerattentate pro Tag, meist begangen durch muslimische „Flüchtlinge“! Bis Mai 2017 wurden bereits wieder 1.600 solcher Messer Attentate gezählt, auch das sind wieder durchschnittlich rund 11 Messerattentate durch Flüchtlinge pro Tag. Findet man nun diese Zahlen und Fakten in den regierungsamtlichen Medien oder in der Presse wieder?

Advertisements

Ein Gedanke zu “In Deutschland waren Messerangriffe vor 2015 die Ausnahme, heute sind sie die Regel und sie werden von Politgaunern und Lügenmedien verschwiegen

  1. Hadesliebhaber

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167174417/Schuesse-in-Diskothek-in-Konstanz.html

    DEUTSCHLAND BADEN-WÜRTTEMBERG
    Schüsse in Diskothek in Konstanz
    Stand: 09:12 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten
    In einer Diskothek in Konstanz in Baden-Württemberg sind in der Nacht zum Sonntag Schüsse gefallen. Mehrere Personen wurden verletzt, mehr konnte die Polizei am Sonntagmorgen noch nicht bestätigen.
    In einer Diskothek in Konstanz sind Schüsse gefallen und mehrere Menschen verletzt worden. Ob es Tote gibt, war zunächst unklar. Die Gefahr durch den oder die Täter sei am frühen Morgen gebannt, teilte die Polizei in Baden-Württemberg am Sonntag mit. „Es wird nicht mehr geschossen“, sagte ein Polizeisprecher. Mittlerweile seien der oder die Täter „außer Gefecht gesetzt“. Was das genau bedeutet, war zunächst unklar.

    Sicher ist, dass mehrere Menschen bei der Gewalttat verletzt wurden. Ob es auch Todesopfer gab, war noch unbekannt und konnte von der Polizei nicht bestätigt werden. Auch über die näheren Umstände konnte der Sprecher noch nichts sagen. Die Ermittlungen liefen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s