Update – Hamburg Terror im Supermarkt: ANGRIFF mit MACHETE, ein Toter, sechs Verletzte

Es kann jeden überall treffen außer man hat – so wie die Merkel-Bonzen – Leibwächter.

Daily Mail (mit Fotos und Videos):

Machete-wielding man ’screaming Allahu Akbar‘ kills one person and injures several others during rampage in Hamburg supermarket 

Epoch Times:

Ein Toter und vier Verletzte bei Messerangriff in Hamburger Supermarkt

Focus:
Ein Toter und sechs Verletzte
Express:

Hamburg terror – 1 dead & several injured as knifeman goes on supermarket rampage

AT LEAST one person is dead after a machete attack in Hamburg.

Warum verschweigen die deutschen Lügenmedien daß der illegale Zudringling eine Machete benutzte? Warum berichten wie zu Hitlers Zeiten englische Medien besser als deutsche?

Warum wird ein fremdländischer Eindringling, der in unserem Land auf unsere Kosten illegal auf Asyl macht, nicht rausgeschmissen aus unserem Land sondern ganz genauso verwöhnt mit Vollpension und Bargeld wie ein echter Aslyant?
Wieviele solcher Zudringlinge, die Merkels Aufforderung folgten und ohne Papiere in unser Land aufgenommen wurden, stehen noch bereit um im Namen ihrer aberwitzigen primitiven Ideologie Deutsche abzuschlachten oder zu verstümmeln?

Sind die Deutschen wirklich so endlosverblödet daß sie den kausalen Beitrag der Merkel zu diesen mörderischen Taten nicht erkennen?

Merkel hat weltweit dazu aufgefordert unser Land heimzusuchen. Fehlt Deutschen ein Stück Papier beim Bauamt oder Finanzamt dann werden sie kleingemacht und bestraft. Fehlt illegalen Zudringlingen der Ausweis weil sie ihn absichtlich wegschmissen dann bekommen sie Vollpension geschenkt und Bargeld geschenkt plus Dutzende weitere geldwerte Vorteile geschenkt

Advertisements

4 Gedanken zu “Update – Hamburg Terror im Supermarkt: ANGRIFF mit MACHETE, ein Toter, sechs Verletzte

  1. Hadesliebhaber

    Messerangriff in Hamburg
    Sicherheitskreise: Täter war als Islamist bekannt
    Der Täter sei den deutschen Behörden als Islamist bekannt und oft religiös gekleidet gewesen, erfuhr der Tagesspiegel am Abend aus Sicherheitskreisen. Es handele sich um einen Palästinenser, der 1991 in Saudi-Arabien geboren sei. Ahmed al H. sei als Flüchtling nach Deutschland gekommen und habe in Hamburg eine einfache Beschäftigung gehabt. „Auch wenn das Motiv noch nicht ganz klar ist, müssen wir offenbar von einem Anschlag ausgehen“, sagte ein Sicherheitsexperte dem Tagesspiegel. Die Hamburger Polizei berichtete, Ahmed al H. komme aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, er sei 26 Jahre alt.
    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/messerangriff-in-hamburg-sicherheitskreise-taeter-war-als-islamist-bekannt/20122046.html

  2. Beobachter

    Leider ist stark zu befürchten, dass die beinahe so gut eingeseiften Deutschen denselben Weg wie die Schweden einschlagen werden, viele Anzeichen sprechen dafür. Die Entwicklung ist etwa gleich, hinkt einfach noch einige Jahre hinter derjenigen der Schweden hinterher.

  3. Nordlicht

    Nicht wenige Nordlichter werden mit Stolz meinen, Hamburg war schon immer eine weltoffene von Toleranz geprägte Stadt mit gewissen Besonderheiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s