Schorndorf hat 39.000 Einwohner: 1000 Zudringlinge besetzen Schloßpark und bekämpfen Polizei

Kulturbereicherung in Schorndorf, 39.000 Einwohner

SWR:

Volksfest Schorndorf
Krawall und sexuelle Übergriffe

Auf einem Volksfest in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) hat es am Wochenende Krawalle und sexuelle Übergriffe gegeben. Auch für die Polizei wurde es gefährlich.

Randale im Schlosspark

In der Nacht zum Sonntag versammelten sich laut Polizei zwischen 20 Uhr am Abend und 3 Uhr in der Nacht bis zu 1.000 junge Leute im Schlosspark der Stadt und randalierten. „Bei einem großen Teil handelte es sich wohl um Personen mit Migrationshintergrund“, heißt es in der Mitteilung. Als die Polizei einschritt, wurden die Beamten mit Flaschen beworfen.

Jouwatch:

Das muss man sich mal vorstellen. Da rotten sich an die 1000 (!) Männer, nach Angaben von Zeugen und Polizei mehrheitlich Männer mit Migrationshintergrund, also höchstwahrscheinlich Asylbewerber, in einem Park im kleinen Schorndorf zusammen und randalieren. Einige von ihnen ziehen in etwas kleineren Gruppen von 30-40 Personen mit Messern durch die Gegend und versetzen die Leute in Angst und Schrecken. EINTAUSEND MÄNNER. In einer Kleinstadt mit ca. 39 000 Einwohnern.

Zudringlinge sind in aller Regel junge kräftige Männer. Die Einwohnerzahl Schorndorfs von 39.000 beinhaltet Babys, Greise, Omas, Opas, Kinder, Senile, Pazifisten, Frauen und Krüppel. Brächte Schorndorf überhaupt tausend junge kräftige gesunde Männer zusammen?

Advertisements

2 Gedanken zu “Schorndorf hat 39.000 Einwohner: 1000 Zudringlinge besetzen Schloßpark und bekämpfen Polizei

  1. Spekulant

    Etwas weiter gedacht kann man sich auch die Frage stellen, ob in Anbetracht dessen, dass nicht mehr als 20 % der befragten Deutschen ihr Land verteidigen wollen, die im Land befindlichen Migranten gegenüber den wehrbereiten Deutschen nicht bereits in der Ueberzahl wären. Es darf spekuliert werden.

  2. Hadesliebhaber

    https://www.welt.de/vermischtes/article166705667/Mann-schiesst-in-Cafe-auf-Mallorca-um-sich.html
    Mann schießt in Café auf Mallorca um sich
    Dabei soll er ein Messer gezogen haben und auf den anderen Mann losgegangen sein.
    Bei der Schießerei wurden vier Personen, die sich auf der Terrasse des Cafés aufgehalten hatten, nach ersten Angaben leicht verletzt. Laut „Bild“ soll es sich bei den Opfern um drei deutsche Frauen, darunter Mutter und Tochter, sowie um eine spanische Frau handeln.
    Der Mann war offenbar erst vor kurzer Zeit nach Mallorca gezogen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s