Eberwein, 50, wollte Verbrechen der Clinton-Stiftung enthüllen – Bekam Kopfschuß, ist tot

SHTFplan:

Haiti Official Who Exposed The Clinton Foundation Is Found Dead

Das Schweigen der MSM-Medien über den Tod des Klaus Eberwein ist ohrenbetäubend.  Von Eberwein, einem ehemaligen Beamten der Regierung Haitis, wurde erwartet in der nächsten Woche das Ausmaß der Korruptheit und Vergehen der Clinton-Stiftung zu enlarven. Er wurde in Miami tot aufgefunden im Alter von 50.

The mainstream media’s silence over Klaus Eberwein’s death is deafening. Eberwein was a former Haitian government official who was expected to expose the extent of Clinton Foundation corruption and malpractice next week. He has been found dead in Miami at the age of 50.

… Kopfschuß …. Kurz vor seinem Tod sagte er seiner Frau daß er in Gefahr sei weil er sich über die kriminellen Taten der Clinton-Stiftung äußere.

The circumstances surrounding Eberwein’s death are also nothing less than unpalatable. According to Miami-Dade’s medical examiner records supervisor, the official cause of death is “gunshot to the head.“ Eberwein’s death has been registered as “suicide” by the government. But not long before his death, he acknowledged that his life was in danger because he was outspoken on the criminal activities of the Clinton Foundation. 

 “The Clinton Foundation, they are criminals, they are thieves, they are liars, they are a disgrace,”

Advertisements

2 Gedanken zu “Eberwein, 50, wollte Verbrechen der Clinton-Stiftung enthüllen – Bekam Kopfschuß, ist tot

  1. Ausräumer

    Schon manche die zuviel wussten, sind auf dieser Welt gar nicht alt geworden. So funktioniert nun mal diese Welt und zwar von ganz unten bis ganz oben.

  2. Pingback: Eberwein, 50, wollte Verbrechen der Clinton-Stiftung enthüllen – Bekam Kopfschuß, ist tot | volksbetrug.net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s