Es ist Ferienzeit und Urlaubszeit, darum ist die Redaktionsmannschaft dünner

Die Redaktion besteht momentan nur noch aus ganz wenig Leuten.
Viele tragende Säulen sind weg:
Der eine ist im Krankenhaus um sich das Fett absaugen zu lassen, der andere wurde plötzlich fromm und ist jetzt im Kloster. Es scheint tatsächlich etwas Wahres an dem Spruch „Im Alter wird der Wüstling fromm“ zu sein.
Ein Dritter wurde wahnsinnig als er ein Buch las. Bei der Lektüre hatte er im Buch Stellen angestrichen, die ihn besonders wichtig waren. Zwei andere Blogredaktionsmitglieder wollten wissen was ihren Kollegen in den Irrsinn getrieben hatte. Darum sie nahmen das Buch, lasen sich die markierten Stellen vor und sind jetzt auch geistig zerrüttet.

Da die Mannschaft dünner ist erscheinen auch weniger Beiträge.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Es ist Ferienzeit und Urlaubszeit, darum ist die Redaktionsmannschaft dünner

  1. Carlotta

    Eine Ausdünnung aufgrund der Ferienzeit ist akzeptabel. Als bedenklich betrachte ich, dass Teile der Redaktion, ob der nicht gerade als gemütlich zu bezeichnenden Zeiten, in denen wir schließlich alle zu leben haben, sich vom Acker machen.

    Fettabsaugen sollte, wenn überhaupt, nicht in der Urlaubszeit stattfinden, mit Verlaub. Ist der Redaktions-Chef da nicht etwas zu nachsichtig? Das Fett entsteht schließlich auch nicht über Nacht, also bitte!

    Wenn wir jetzt nicht zentriert und stark bleiben, wird uns das Kommende zermalmen. (siehe Herakleios)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s