Hamburg: ZEIT-Schreiber stachelt zur Menschenjagd an: Linke schlagen harmlose Ausländer zusammen (Foto und Videos)

Achse des Guten:

Hamburg: ZEIT-Journalist eröffnet Antifa-Menschenjagd

Von Dirk Maxeiner. Nach Hamburg offenbart sich ein Fall von Menschenjagd, genauer gesagt, Jagd auf unabhängige Journalisten, der einfach sprachlos macht. Die Fratze des hässlichen Deutschen ist wieder da. Ein Journalist, der in den Diensten von ZEIT ONLINE steht und enge Beziehungen zur Antifa unterhält, denunzierte nordamerikanische Kollegen via Twitter-Foto als „Identitäre“ und Faschisten und brachte sie in Lebensgefahr. Ein Fall für den Staatsanwalt. / mehr

Philosophia Perennis (mit Foto und Videos):

Linker Terror: „Nazijäger“ schlagen in Hamburg unschuldige Ausländer zusammen

Das folgende Video gibt die Perspektive des Angriffs, das Video enthält Erklärung des Umfeldes durch einen der angegriffenen Ausländer.

EXITING THE G20 DUE TO DEATH THREATS

Das nächste Video zeigt den Angriff und es zeigt das was das Merkel-Regime aus unserem Deutschland gemacht hat.

Fälschlicherweise wurden die unschuldigen und harmlosen Ausländer  von Linken als Träger gewisser I d e e n  oder
G e d a n k e n  verdächtigt und deswegen zusammengeschlagen.

Nun sind Linke definitionsgemäß sehr oft dümmer als Scheisse. Sie reagieren wie Pawlowsche Hunde auf vermeintliche Schlüsselreize und haben keinerlei Ahnung von Geschichte, Kultur, Geistesgeschichte. Sie plappern Phrasen nach die ihnen in einem langen Indoktrinierungsprozeß in die Köpfe gepflanzt wurden. Sie sind nicht fähig kritisch zu denken. Sonst würden sie zu erkennen beginnen wie sehr sie benutzt werden für ganz andere Zwecke als sie meinen. Für sie hat es die europäische Aufklärung niemals gegeben. Für diese Leute haben David Hume, John Locke, Kant, Diderot, Rousseau und Voltaire vergeblich gelebt.

Wir haben in Deutschland wieder die Inquistion, diesmal sind die Hunde der Inquisition dümmer als Scheisse und man sieht es vielen an.

Das Ziel ist der Weltstaat in dem die meisten Menschen als entrechtete Sklaven vegetieren. Eine Etappe auf dem Weg dorthin ist die EU mit ihrer Zersetzung von Familie, Geschlechterrollen, Völkern, Nationen, Identitäten, Kulturen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Hamburg: ZEIT-Schreiber stachelt zur Menschenjagd an: Linke schlagen harmlose Ausländer zusammen (Foto und Videos)

  1. Herakleios

    Naja, diese Leute sind ja bloß das Sprachrohr der globalistischen Wölfe. Was nun diese gewisse in der Hansestadt herauskommende WochenZEITung betrifft, so hat sie in den letzten Jahren schon mehrfach gezeigt, wie sie die Anwendung der sogenannten vierten Gewalt versteht:

    1. Sie will keinen Frieden, sondern Krieg.
    2. Sie ist zutiefst mit globalistischen Clubs verbandelt, schreibt aggressive Politikerreden und berichtet danach auch wohlwollend darüber.
    3. Sie möchte gerne ihre Schandtaten vor den neugierigen Blicken der Öffentlichkeit verborgen halten.
    4. Falls es ihrer Agenda entspricht, plädiert ihr Chef sogar für einen Mord im Weißen Haus.

    Nun, jeden Monat finde ich in meinem Mail-Ordner entsprechende Werbung für diese WochenZEITung. Ich könne sie sogar für vier Wochen kostenlos beziehen. Doch da ich fürchte, daß ein in ihr eingewickelter Fisch durch das ihn dann umgebende Wort schlecht werden würde, habe ich bisher darauf verzichtet, auf dieses Angebot einzugehen.

  2. Konstatierer

    Ausser der Farbe ist zwischen Faschismus und Antifaschismus keine grosse Differenz festzustellen. Ein böses Uebel in deutschen Landen, dass es ohne SA einfach nicht zu gehen scheint.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s