Gestopft, gesperrt, gestrichen: Oliver Janich mundgestopft, schreibgesperrt und publiziergestrichen

Heil Demokratie Deutschland! Heil Unterdrückung!
Heil Merkel-Regime!

Im alten Rom wurden Leute aus dem öffentlichen Gedächtnis getilgt, man meißelte dafür durchaus auch ihre Namen aus Marmorstatuen heraus.
In der guten alten Zeit der spanischen Inquisition konnten keine Tatsachen veröffentlicht werden wenn sie der Inquisition mißfielen, wer es dennoch versuchte wurde öffentlich mit dem Feuer gereinigt, was seine Seele freisetzte weil  kein Mensch das Autodafé überlebte, aber dafür war die Seele purgiert durch Feuer.

Im Reich des millionenfachen Massenmörders Stalin – der Millionen Bauern hatte absichtlich verhungern lassen – wurde jemand, der dem Regime mißfiel, aus Fotos wegretuschiert und auch physisch eliminert wenn er motzte.
Jetzt reisen wir wie in Zeitmaschine zurück.

Philosophia Perennis:

Facebook sperrt Profil des Journalisten Oliver Janich komplett und auf unbestimmte Dauer

Auf dem Weg zum Autodafé:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/82/Condenados_por_la_Inquisici%C3%B3n.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/82/Condenados_por_la_Inquisici%C3%B3n.jpg
Advertisements

5 Gedanken zu “Gestopft, gesperrt, gestrichen: Oliver Janich mundgestopft, schreibgesperrt und publiziergestrichen

    1. Holger Roehlig

      Gott sei Dank habe ich seit 40 Jahren keine Glotze. Darum sehen ich diese blonde Mannfrau – man beachte die harten Gesichtszüge – die mich an einen Zwitter gemahnt, zum erstenmal. Sie labert inhaltsleer und unlogisch herum.

      Wahrscheinlich spricht sie die Tonbandansage nach die ihr per Ohrhörer eingeträufelt wird, und entzieht sich so der Diskussion, bezeichnend ist wie sie den Frager abwürgt.
      Für solche dreiste Manipulation und Desinformation sollen wir Zwangsgebühen ans GEZiefer zahlen?

      Weiß die Mannfrau nicht was zur guten alten Zeit der Französischen Revolution an den Tagen los war in Paris, die das Volk genoß und von denen jeder dieser Hoch- und Festtage

      Volkstag

      genannt wurde?

  1. GvB

    Wer sich mit Twitter und Fuckbook & CO. nicht ins Bett legt ..kann auch nicht rausgeschmissen werden! 🙂

    Oliver Janich wird ein andere Möglichkeit finden, sich mitzuteilen. ..

  2. Facebookler-Kundtuer

    Facebook kann mich schon lange dort lecken wo ich beim bücken am höchsten bin. Dasselbe passiert nicht nur dem schweinischen Facebook, sondern auch anderen von etwa gleichen oder ähnlich veranlagten Lügen- und Verdrehungs-Informationsdrecks-Portalen, was ich genüsslich in diesen Drecksquellen von Zeit zu Zeit auch möglichst gespickt und gewürzt kund tue.

  3. Klaus P.

    Dreht sich diese Erde nicht mehr ohne Bookface ?
    Was hat die Menschheit denn gemacht in der Zeit vor diesem uramerikanischem Schwachsinn ?
    Wenn sich jeder wieder etwas mehr mit seiner Familie und seinen Freunden befasst wird man mit Sicherheit feststellen dass das auch ganz nette Leute sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s