„Deus vult discrimen“ (Gott will den Unterschied)

Die profunde Wahrheit des DEUS VULT DISCRIMEN wurde im gesamten Mittelalter und auch in der Frühneuzeit als selbstverständliche Tatsache anerkannt.

Man kann den Satz auch so übersetzen:

Gott hat Unterschiede geschaffen.

Advertisements

2 Gedanken zu “„Deus vult discrimen“ (Gott will den Unterschied)

  1. Amateur-Philosoph

    Eine Tatsache, die eigentlich jedem mit einem einigermassen gesunden Menschenverstand klar sein muss, aber im derzeitigen westlichen Zeitgeist gar nicht mehr gefragt und daher in Abrede gestellt wird. Es sei einmal dahingestellt, ob diese Unterschiede von einem Gott geschaffen wurden oder anderweitig sich so entwickelt haben. Sie sind nun einmal da und nicht zu leugnen. Wäre es anders, würde sich diese Welt in Nord, Süd, Ost oder West nicht derart unterschiedlich präsentieren. Aber sei es wie es wolle, wir leben nun mal in einer in mancher Beziehung ziemlich verkehrt tickenden Welt und Gesellschaft, die in dieser Form auch nicht mehr sehr lange existieren dürfte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s