Die Deutschen sollen zu Fremden im eigenen Land werden

Deutsche sind das Opfer des schlimmsten Sozialexperiments seit der russischen Revolution

Krause:

Nun sind sie halt da

 

Die deutsche Grenze offen wie ein Scheunentor – Sofortmaßnahmen als Nothilfe – Wer da wirklich in unser Land kommt – Die Deutschen in Deutschland sollen zur Minderheit werden – Die eingelullten Deutschen und die Erosion der Rechtsstaatlichkeit – Frau am Steuer, das wird teuer – Ab nach Nordkorea

–  „Nur ein Prozent sind echte politisch Verfolgte und werden als asylberechtigt anerkannt. Ein Drittel erhält den Flüchtlingsstatus im Sinne der Genfer Konvention oder großzügig gewährten Abschiebeschutz. Der Rest sind schlicht illegale Einwanderer.“

–  „Über 66 Prozent der Asylbewerber sind Muslime, Tendenz steigend. Tag für Tag lässt sich derzeit eine muslimische Stadtt neu in unserem Land nieder. Wir importieren die Verfolgung von Christen, fördern Zwangsehen, Menschenhandel und Prostitution.“

–  Über 80 Prozent der Asyleinwanderer sind alleinstehende junge Männer. Bei den Nordafrikanern ist der Männeranteil noch höher. Sie kommen als Vorhut: Jeder zieht im Schnitt sechs Angehörige nach. Aus 1,5 Millionen können so in wenigen Monaten 8 Millionen werden. Folge: Die Einwanderer werden sich nicht integrieren, sondern ihre Clanstrukturen in Deutschland etablieren und in Parallelgesellschaften leben.“

Die Deutschen in Deutschland zur Minderheit machen

Es ist politischer Wille, die Unterwanderung aus anderer Kultur und Religion weiter voranzutreiben, um die Deutschen in Deutschland zur Minderheit zu machen, bis sie schließlich Historie geworden sind. Für Thilo Sarrazin ist es „das größte Sozialexperiment seit der Russischen Revolution – die größte politische Torheit, die ein deutscher Regierungschef seit dem Zweiten Weltkrieg beging.“

Papier: Noch nie war in Deutschland die Kluft zwischen Recht und Wirklichkeit so tief

Advertisements

3 Gedanken zu “Die Deutschen sollen zu Fremden im eigenen Land werden

  1. Realist

    Derzeit sieht es aber gar nicht danach aus, als ob die Deutschen die Merkel möglichst schnell los werden möchten.

  2. Betrachter

    Nun sind sie halt da und werden wohl für immer bleiben. Eine Feststellung, die gar nicht von so wenigen Germanen und Alemannen ohne grossen damit verbundenen Emotionen sozusagen als Gottgegeben ausgesprochen wird. Kritischere Betrachter sehen darin den Anfang vom Ende des einst so einmal geheissenen Vaterlandes.

  3. Das es so wenige gibt,die kapieren was los ist,liegt am gut funktionierenden Propagandafernsehen. Wer irgendwo in der Provinz lebt,sieht die Penetratoren höchstens mal beim Einkaufen. Ältere Leute ohne Internet kapieren gar nicht wie es um die Sicherheit bestellt ist und wählen „Altbewährtes“. Die Zersetzung der Deutschen mit Moslems und Negern ist in vollem Gange.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s