General sagt die Banalität daß wir geschützt werden KÖNNTEN vor Invasoren, die übers Mittelmeer eindringen

Wenn im ersten vorchristlichen Jahrhundert der römische Feldheer Pompeius, der eigentlich ein reiner Landsoldat war, es schaffte binnen sechs Wochen das gesamte Mittelmeer von der Piratenseuche zu befreien, dann könnte heute selbstverständlich das Mittelmeer blitzschnell gesperrt werden gegen die Penetratorenflut aus Afrika. Man müsste nur wollen.

Pompeius hatte weder Funk noch Eisenschiffe noch Gewehre, er hatte auch kein Radar und keine Ferngläser, er hatte kein Internet, keine E-Mails und keine Satellitenaufklärung. Aber was der römische Feldherr im ersten Jahrhundert vor Christus hatte war der Wille der Piratenpest ein Ende zu bereiten. Er brauchte dafür lumpige sechs Wochen.

Die ersten Aktionen von Pompeius waren schnell, effizient und der Lage angepasst, um es mal so harmlos zu sagen. Als diese Aktionen sich bei Piraten herumsprachen gaben sie es ganz von selbst auf das Mittelmeer zu befahren. Es war ihnen überdeutlich geworden was ihnen sonst für ein Schicksal bevorstünde.

Krone:

General: „Sperre aus militärischer Sicht machbar“

„Die Flüchtlingsroute über das Mittelmeer kann militärisch sehr genau observiert werden!“ Mit dieser ebenso klaren wie fachlichen Äußerung lässt nun Generalstabschef Othmar Commenda, der ranghöchste Soldat Österreichs, aufhorchen.

Hw-pompey.jpg
Sieht Pompeius nicht harmlos aus? (Leutselig, jovial, durchschnittlich, dicklich.) In der Tat: Es gab Härtere als ihn. Die hätten vielleicht nur drei Wochen gebraucht um das Mittelmeer zu säubern.

Wenn der Arbeiter- und Bauernstaat DDR es in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts schaffte seine Grenzen im Meer der Ostsee davor zu schützen daß sie durch das Verbrechen der Republikflucht verletzt wurden, dann bräuchte man doch heute nur einige von den Seeleuten, die das damals im Namen einer gelebten Humanität und Menschenfreundlichkeit taten, heute zu reaktivieren und mit dem geeigneten Werkzeug ausgestattet vor der Küste Libyens einzusetzen.
Auftrag: Keinen rüberlassen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “General sagt die Banalität daß wir geschützt werden KÖNNTEN vor Invasoren, die übers Mittelmeer eindringen

  1. Ausmister

    Die geschilderte Säuberung wird wohl erst beginnen, nachdem der Brüsseler Saustall von den Säuen ausgemistet und so richtig gesäubert worden ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s