Deutschland: Polizei hilflos gegen kriminelle Banden

Im folgenden verlinkten Artikel findet sich die Hindeutung daß angeblich in Deutschland Richter Angst hätten gegen eine gewisse Klientel durchzugreifen.
Deutsche Richter, wird dort angedeutet, fürchten angeblich für ihr eigenes Leben (das von uns mit hohen Gehältern sehr angenehm gemacht wird) und sie fürchten um ihre eigenen Körper, ihre eigene Gesundheit!
Dabei sind doch Richter als Beamte von spezieller Krankenkasse versichert und diese besondere Kasse wirft Leistungen aus von denen eine normale AOK-Versicherte, die drei Monate auf einen Termin beim Facharzt warten muß, nicht mal träumen kann. Selbst wenn die eben skizzierte AOK-Versicherte arbeitslos sein sollte so gilt dennoch daß auch die Arbeitslose saftig Steuern zahlt, nämlich indirekte Steuern, und auch der Arbeitslose finanziert die saftigen Gehälter der Richter, die angeblich Angst vor gewissen Leuten haben und sich bei ihrer Urteilsverkündung von der richterlichen  Angst ums richterliche eigene Wohlbefinden leiten lassen.

Im Artikel wird auch behauptet daß organisierte Kriminalität enorme Profite durch die Asylitis macht und daß Asylantenheime von der organisierten Kriminalität genutzt werden um dort Nachwuchs abzuschöpfen.

Zero Hedge:

Germany: Police Powerless Against Middle Eastern Crime Gangs

Berlin is lost… The clans simply have no respect for the authorities…“

… areas that are effectively lawless and which German police increasingly fear to approach. …

… The clans are now canvassing refugee shelters in search of young and physically strong men to join their ranks. …

Focus reporters visited a dilapidated apartment in Berlin in which five Syrian refugees were accommodated in 20 square meters (215 square feet). On the regular rental market the apartment would barely have yielded €300 ($335) a month in rent, but the clan collects around €3,700 ($4,125) per month from the German state, which pays landlords to house migrants. „Business with the refugees is now more profitable than drug trafficking,“ said Heinz Buschkowsky, a former mayor of Neukölln.

In Duisburg, a leaked police report…

In nearby Gelsenkirchen,…

In Düsseldorf, …

In Naumburg, police…

In Mülheim, around 80 members of…

In Munich,…

In Bremen, police effectively surrendered to clans…

Wenn oben Verlinktes stimmen sollte dann hat das Merkel-Regime keine Legitimität mehr. Ein Staat der seiner wichtigsten Aufgabe nicht mehr nachkommt ist keiner mehr.

Siehe:

Polizist sagt Politikern was er von ihnen hält (Dieser Mann hat Eier)

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Deutschland: Polizei hilflos gegen kriminelle Banden

  1. Abwäger

    Müssig darüber zu spekulieren, was nun das grössere Uebel ist, diese neuen Horden oder die braunen Horden vor 80 Jahren.

  2. Werweisser

    Welche Art von Strafvollzug wohl geeignet wäre, diese Banden in vernünftiger Zeit in den Griff zu bekommen? Ganz sicher nicht der derzeit angewendete.

  3. Der alte Schwede

    Dies sieht beinahe so aus, wie wenn den Deutschen so ungefähr dasselbe Schicksal beschieden werden könnte wie den lieben Schweden.

  4. GvB

    Was für ein „Staat“ ist das?
    -Die größte EU-Bananen-Republik
    -Nur einen gruen-rotes Tacka-Tukka Land
    -Ein Wirtschafts-Ausbeutungsgebiet
    -Ein Asylanten-Paradies
    -Ein Traum für Multikultis
    -Ein Demokratie-Alptraum
    -Ein Neger-Schutzgebiet
    -Eine Schein-Republik
    oder eine Schein€ -Republik?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s