München: Asylunterkunft mit 15 Insassen verschlingt MONATLICH 400.000 EUR Betriebskosten

Die Redaktion hat Angst davor auszurechnen was 400.000 EUR geteilt durch 15 ergibt. (Es sind 26.666,666666667 €.)
Noch mehr Angst hat die Redaktion davor auszurechnen was die monatlichen 400.000 EUR Betriebskosten umgerechnet auf die 30 Tage des Monats an Tageskosten ergeben. (Ergebnis ist: 13.333,333333333 €.)

Junge Freiheit:

Nur wenige Bewohner

Münchner Asylunterkunft verursacht Millionenkosten

Die immensen Kosten für eine Flüchtlingsunterkunft machen der bayrischen Hauptstadt zu schaffen. Auf etwas 400.000 Euro im Monat belaufen sich derzeit die Betriebskosten. Allerdings sind in der Unterkunft momentan nur 15 junge Asylsuchende untergebracht. mehr »

Die Redaktion betet daß kein Deutscher, der noch echte Flüchtlingslager in Deutschland nach 1945 erlebte, auf diesen Artikel stößt.

Siehe:

Stadt Hattingen arm wegen „Flüchtlingen“: Haushaltssperre

Advertisements

2 Gedanken zu “München: Asylunterkunft mit 15 Insassen verschlingt MONATLICH 400.000 EUR Betriebskosten

  1. Pingback: München: Asylunterkunft mit 15 Insassen verschlingt MONATLICH 400.000 EUR Betriebskosten | volksbetrug.net

  2. sh

    Und die Grundschule in Harlaching platzt aus allen Nähten. Dafür gibt es kein Geld. Leider kann ich nicht schreiben, was ich darüber denke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s