Paris: Stadtteil La Chapelle ist Sperrgebiet für Frauen

In der ehemaligen europäischen Stadt Paris, die „Stadt der Liebe“ genannt wurde, haben Kulturbereicherer das Regiment auch im Stadtteil La Chapelle übernommen. Folge ist: Frauen können sich kaum mehr in diesen Stadtteil wagen. — Wenn Frauen dies mittels ihrer Wahlstimmen absegnen, dann wollen sie es wohl nicht anders.

RT:

Pariser Stadtteil La Chapelle: No-Go-Areas für Frauen

Pariser Stadtteil La Chapelle: No-Go-Areas für Frauen

Wer hat eigentlich Frauen den Floh ins Ohr gesetzt sie sollten sich außerhalb ihrer heimatlichen vier Wände begeben? Gab es das im alten Griechenland, daß Frauen sich vorwitzig und präpotent auf Straßen, Wegen und Plätzen unter Männer mischten anstatt zu Hause für ihre fraulichen Pflichten zu arbeiten?
Oder ist das etwa im heutigen Afrika so üblich?

Wie kommen europäische Frauen in Europa auf die verrückte Idee sie könnten sich heute in Städten Europas so verhalten wie es jahrhundertelang in Europa für Frauen üblich war?

P.S.
Als sie im Video die herumlungernden Neger sah wurde der Redaktion plümerant zumute und tiefes Mitleid mit Frauen wandelte sie an.
Leider überlässt das Video es der Fantasie der Betrachter was die Kulturbereicherer zu den Frauen schreien und was sie mit ihnen machen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Paris: Stadtteil La Chapelle ist Sperrgebiet für Frauen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s