Sogenannte „Flüchtlinge“ sind oftmals nichts als enorme Belastung unseres Landes und große Gefährdung unserer Sicherheit

ET:

Es gibt keine „Flüchtlinge“ in Deutschland. Dies ist ein gezielt falsch eingesetzter, politisch perfide instrumentalisierter Begriff. Es gibt nur Ausländer und Immigranten. Sind diese, so sie aus Afrika und dem arabisch-islamischen Kulturkreis kommen, insgesamt tatsächlich eine Bereicherung oder sind sie in toto eine riesige Belastung und Gefährdung unserer inneren Sicherheit und unseres kulturellen Kapitals? Hier die Fakten.
Advertisements

5 Gedanken zu “Sogenannte „Flüchtlinge“ sind oftmals nichts als enorme Belastung unseres Landes und große Gefährdung unserer Sicherheit

  1. Der Begriff „Flüchtling“ ist fester Bestandteil der Gehirnwäsche mit der die Bevölkerung pausenlos berieselt.wird. Es gehört leider zum Alltag des Merkelregimes und heißt: Staatlich gesteuerte Manipulation ! Wurde leider im 3.Reich auch schon mit Erfolg betrieben. Die Deutschen sind empfänglich für diesen Zirkus.

  2. Schlag gegen italienische Mafia Gigantischer Reibach mit Flüchtlingen?

    Schlag gegen italienische Mafia
    Gigantischer Reibach mit Flüchtlingen? Die Mafia hat offenbar kräftig an der Versorgung von Flüchtlingen verdient. Ein süditalienischer Clan soll ein Aufnahmezentrum infiltriert und mindestens 32 Millionen Euro aus EU-Mitteln in die eigenen Taschen abgezweigt haben. 68 Verdächtige wurden festgenommen.

    Bei einem Schlag gegen die italienische Mafia sind 68 mutmaßliche Mitglieder des einflussreichen Clans Arena festgenommen worden. Den Verdächtigen werden unter anderem Erpressung, Betrug, Veruntreuung zum Nachteil des Staates und Diebstahl vorgeworfen. Konkret soll der Clan ein Aufnahmezentrum für Flüchtlinge im kalabrischen Crotone infiltriert und dort mit Hilfe einer katholischen Organisation Betrug in Millionenhöhe begangen haben.

    Nach Erkenntnissen der Ermittler flossen mindestens 32 Millionen Euro aus EU-Mitteln in die Taschen der Clan-Mitglieder. Das ist ein Drittel der rund 100 Millionen Euro, die zwischen 2005 und 2016 für das Flüchtlingslager bereitgestellt wurden. Der Arena-Clan gehört zur berüchtigten Mafia-Organisation ‚Ndrangheta in der süditalienischen Region Kalabrien. https://www.tagesschau.de/ausland/mafia-fluechtlinge-101.html

  3. MAFIA UND KIRCHE MENSCHENSCHMUGLR JETZT OFFIZIELL

    ‚Ndrangheta führt Flüchtlingsheim in Italien
    Mafiöse Barmherzigkeit

    Ein Flüchtlingszentrum in Kalabrien befand sich praktisch vollständig in der Hand der ’Ndrangheta. Der Mafia-Clan zweigte mindestens 36 Millionen Euro in die eigenen Kassen ab
    Die gemeinnützigen Vereine und Kooperativen, die in Italien im Auftrag des Staates die Flüchtlingszentren führen, tragen meist wohlklingende und unverdächtige Namen. So auch im Fall des Aufnahme- und Asylzentrums im kalabresischen Isola di Capo Rizzuto bei Crotone: Die „Bruderschaft der Barmherzigkeit“ hatte sich vor Jahren den Auftrag gesichert, das mit rund 1500 Plätzen zweitgrößte Asylzentrum Italiens zu führen. Die Flüchtlingsbetreuung ist ein Millionengeschäft – allein in Form von Geldern der Europäischen Union (EU) sind zwischen 2006 und 2015 über 100 Millionen Euro in das Zentrum im äußersten Süden Kalabriens geflossen.

    Ermittlungen der Staatsanwaltschaft von Catanzaro haben nun ergeben, dass sich das Zentrum von Isola di Capo Rizzuto praktisch vollständig in der Hand der kalabresischen ’Ndrangheta befand: Zusammen mit dem Präsidenten der „Bruderschaft der Barmherzigkeit“, Leonardo Sacco, sind bei einer Großrazzia am Montagmorgen insgesamt 68 Personen verhaftet worden. Die meisten von ihnen gehören direkt dem mächtigen ’Ndrangheta-Clan der Arena-Familie an oder sind mit diesem liiert. Von den über hundert Millionen EU-Geldern sind laut Erkenntnissen der Staatsanwälte rund 36 Millionen Euro unrechtmäßig in die Kassen des Clans abgezweigt worden. http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/ndrangheta-fuehrt-fluechtlingsheim-in-italien-mafioese-barmherzigkeit/19806022.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s