Roboter übernahmen alle Arbeitsplätze in Detroit, einer Hauptstätte des Autobaus

Zero Hedge:

New Study Says Robots Took All Of Detroit’s Jobs, Not Mexico

„We are being afflicted with a new disease of which some readers may not have heard the name, but of which they will hear a great deal in the years to come—namely, technological unemployment.“ – John Maynard Keynes (1930).

Das ist eine gute Nachricht weil sie den Beginn der Freiheit verkündet: Befreiung des Menschen vom Joch der Arbeit.
(Allerdings wird uns diese Freiheit schon fälschlich seit 1930 versprochen, unter anderem von dem Schwätzer Keynes.)

Wer die Arbeit kennt und sich nicht drückt der ist verrückt.

Millionenfach machen uns in Deutschland schon illegale ausländische Zudringlinge vor wie gut es sich ohne Arbeit leben lässt: Man hat Zeit das zu tun was einem wichtig ist.

Alle Hochkulturen propagierten das Ideal der Muße. Schon bei den alten Griechen wurde das Arbeiten anderen überlassen, eine Tradition die bekanntlich heute noch in Griechenland lebt.

Bald werden auch die Deutschen befreit sein von ihrem Irrsinn die Arbeit zu verklären: Bald gibt es keine Deutschen mehr und vielleicht wird niemand auf der Erdkugel fähig sein Roboter herzustellen oder zu programmieren.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Roboter übernahmen alle Arbeitsplätze in Detroit, einer Hauptstätte des Autobaus

  1. Prognostiker

    Man wird ja sehen, ob wir paradiesischen Zeiten entgegen steuern. Gerade gestern Abend prognostizierte ein bekannter Stratege einer durchaus bürgerlichen schweizerischen Partei, dass kein Weg an der Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens vorbei führen werde und zwar bereits in 10 – 15 Jahren. Allein über die Höhe desselbigen würde wohl noch viel gestritten werden. Meine Befürchtung geht allerdings dahin, dass alles ganz anders kommen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s