Merkel-Regime gesteht daß 60 Prozent der Asylpensionisten keine Ausweise vorlegen

Heerscharen von Fremdländern ohne Ausweis werden in Deutschland mit Vollpension, Bargeld und kostenloser medizinischer Versorgung beschenkt.  Sie kassieren Leistungen ohne ihre Bedürftigkeit zu beweisen, sie dürfen über ihre Identität behaupten was sie wollen ohne es belegen zu müssen.

Aber:
Der Deutsche, der irgendwo auf irgendeiner Behörde irgendein Stück Papier nicht vorlegen kann, wird von der Behörde erst zur Sau und dann zur Schnecke gemacht.

Wer beschreibt wie es in Kindergärten und Grundschulen zugeht wird verleumdet.

Vera Lengsfeld:

Ohne Pass und …

…  die Bundesregierung „schätzt“, dass „mindestens“ 60 Prozent aller Asylbewerber keine Ausweispapiere vorlegen.  …

Den vermutlichen Hauptgrund, nämlich eine Täuschungsabsicht zwecks Missbrauchs des Asylverfahrens aufgrund der systemimmanenten Anreize die das deutsche Asylgesetz bietet, spielt die Regierung bewusst herunter. …

In Deutschland wird mit zweierlei Maß gemessen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s