Warum alte Bücher saugeil sind – „Die rechte Mitte“

Nichts schwächt das Merkel-Regime so sehr wie die Lektüre alter Bücher.
Genau deshalb wird Kindern auf ehemals deutschen Schulen im Unterricht nicht mehr die Kulturtechnik des Schreibens und Lesens beigebracht sondern der gleichgeschlechtliche wechselseitige Arschfick.

Warum alte Bücher gefährlich für Merkel/Schulz sind:

Genießen Sie das folgende Zitat.

Unser redliches Bemühen,
die rechte Mitte zu finden, wird der wohlwollende Beurteiler, so hoffen wir, nicht verkennen.

Quelle des Zitats:
‚Der kleine Pauly, Lexikon der Antike in fünf Bänden‘, herausgegeben von Konrat Ziegler und Walther Sontheimer, Deutscher Taschenbuch Verlag, Band 1, Vorwort Seite V, März 1979.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s